Überholmanöver endet im Dickicht

Ein Autofahrer hat bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Auto verloren und ist von der Strasse abgekommen. Die Fahrt endete im angrenzenden Dickicht.

Am Sonntag (4. August 2019), kurz vor 12:45 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Autolenker auf der Ratenstrasse vom Raten kommend Richtung Biberbrugg.

Bei einem Überholmanöver verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet links von der Strasse ab. Im angrenzenden Dickicht kam das Auto schliesslich zum Stillstand. Die beiden Insassen blieben beim Unfall unverletzt.

Quelle: Zuger Polizei

6.8.2019