Blue Balls Festival Luzern 2019

Vom 19. bis 27. Juli 2019 findet wieder das alljährliche Blue Balls Festival Luzern statt. Rund um das Luzerner Seebecken geben sich Stars und Sternchen im KKL Luzern, im Hotel Schweizerhof Luzern und im Pavillon die Klinke in die Hand. Mit von Partie ist auch der charismatische australische Singer-Songwriter Xavier Rudd.

Wer sich in den letzten Jahren intensiv mit aktueller Musik auseinandergesetzt hat, dem fällt auf, dass es dabei oft nur noch um nackte Zahlen geht. Wer hat am meisten Streams auf Spotify? Wer platziert sich gut in den Charts? Wer verkauft wie viele Tickets? Was dabei aber immer mehr in den Hintergrund rückt ist das, wobei es in der Musik eigentlich gehen sollte: um Qualität, Handwerk und das Niveau einer Live-Performance.

Darum fällt das diesjährige Programm des Blue Balls Festivals aus dem Rahmen und aus der Zeit. Wer hier auf der Bühne steht, kann vielleicht nicht das meistgeklickte Video auf YouTube, weltweite Hitparadenerfolge oder ausverkauften Stadien vorweisen – aber sie sind herausragende Musikerinnen und Musiker. So mag Samy Deluxe nicht der Deutschrapper mit dem grössten Hype sein. Aber technisch und lyrisch gehört er zur allerersten Liga. Cat Power ist vielleicht nicht die Songwriterin, welche die ganz grossen Hallen füllt – aber kaum eine Stimme vermag so tief zu berühren wie ihre. Und es mag Folksänger geben, die grössere Hits geschrieben haben als Glen Hansard – aber kaum einer schafft es sein Publikum live so zu fesseln wie er.

Dieser Fokus auf Qualität und Handwerk gilt natürlich auch in den Bereichen Kunst, Fotografie, Video, Film und Talk, sowie den über zwei Dutzend «Acts», die am Blue Balls Festival erstmals in der Schweiz spielen und so frischen Wind in den Schweizer Festivalsommer bringen. Darunter das vielversprechende «Blue Balls Face»: Die irische Songwriterin RuthAnne. Das Blue Balls Festival präsentiert RuthAnne erstmals und exklusiv in der Schweiz. Sie spielt an der Opening Night vor Joss Stone. Die mit Auszeichnungen überhäufte Songwriterin bringt etwas mit, wonach sich viele sehnen: ihre mitreissende neue Single «Love Again».

Die irische Künstlerin macht damit ein neues Kapitel in ihrer Karriere auf und gibt uns einen Vorgeschmack auf ihr ebenfalls seit langem erwartetes Debütalbum, das später in diesem Jahr erscheinen wird. Der neue Track schliesst an RuthAnnes vorangegangene Hit-Singles «The Vow», «Take My Place», «Liquid» und «It Is What It Is» an, die zusammen bereits gut sechs Millionen Mal gestreamt worden sind. Auch das Medienecho auf ihre Musik war äusserst positiv – genannt seien hier nur die «Times», «Billboard», «Wonderland», «Complex» und «CLASH». Ausserdem erhielt RuthAnne kürzlich an den Irish Tatler Awards die Auszeichnung «Woman Of The Year» und wurde im Oktober 2018 zum «VEVO Artist of the Month» gekürt. RuthAnne’s natürliche Begabung, die Charts mit ihren Werken anzuführen, ist unbestreitbar. Das kommende Debütalbum – inspiriert von Grössen der Musikszene wie Aretha Franklin, Amy Winehouse und Alicia Keys – ist der schlagende Beweis dafür, dass sie sich von der Songschreiberin für die Hits anderer Interpreten zur Interpretin ihrer eigenen Kompositionen gemausert hat.

Blue Balls Luzern

Blue Balls Luzern

Foto Joseph Birrer

Wendy Bevan

Die britische Fotografin und Musikerin lebt in London und Los Angeles. Sie hat mit führenden Persönlichkeiten der Modefotografie gearbeitet und ihren unverkennbaren eigenen Stil kreiert. Ihre farbenfrohen, surrealen und theatralischen Werke erschienen in den wichtigsten internationalen Mode Publikationen. Sie hat das «Blue Balls Face» RuthAnne für das Plakat porträtiert und präsentiert eine exkluisve Auswahl ihrer Werke auf der KKL Luzerner Terrasse. Die Werke können gekauft werden.

Kameron Neal

Der junge New Yorker Video Artist und Designer war am Digital Graffiti Festival in Florida «Artist in Residence» und hat unter anderem für Rufus Wainwright das Musikvideo «Sword of Damocles» mitgestaltet. Er schafft es mit kinetischen, wilden Collagen, Animationen von absurden Objekten und Humor bunte Geschichten zu erzählen. Kameron Neal schaffte ein Video-Kunstwerk, das in der Video-Lounge auf der KKL Dachterrasse gezeigt wird.

Street-Art

Für weitere Farbtupfer sorgen Street Art Künstler wie Paul Schrader, Husman / Tschaeni, Dario De Siena, Simon Mhanna, Eric Haacht, Joséphine Sagna, Moncur, Thierry Furger, Ted Fox und Inso Mundo. Sie kreieren jeden Abend Kunstwerke, die im Anschluss gekauft werden können.

Talkshow

Die Talkshow «Meet The Artists» ist das kleine Highlight vor jedem Konzert. Moderator Hannes Hug lädt Stars auf einen kreativen Talk ins KKL-Auditorium. Die Talkshow kann mit einem tagesgültigen Konzert-Ticket oder mit dem Pin besucht werden.

Miles Davis, Birth of the Cool

Die Dokumentation feierte am Sundance Film Festival Premiere und ist am Blue Balls Festival exklusiv in der Schweiz zu sehen. Der Film zeigt noch nie gesehene Aufnahmen einschliesslich «Studio-Outtakes» von «Sessions», neue Interviews und rare Fotos. Quincy Jones, Carlos Santana, Clive Davis, Wayne Shorter, Ron Carter und viele weitere illustre Zeitgenossen beleuchten aus ihrer Perspektive das Leben und die Karriere des bahnbrechenden, visionären Künstlers und machen die Dokumentation damit zum ultimativen Statement über den realen Menschen hinter der Legende.

Regisseur Stanley Nelson ging es darum, zum Mann hinter dem Mythos vorzudringen, indem er seinen familiären Hintergrund, seine Methodik, seine Beziehungen und auch seine inneren Dämonen ans Licht brachte. Er macht verständlich, wie der Mann tickte, der den Jazz, Amerikas ganz eigene Musik, neu definierte und gleich auch noch Generationen von Rock-, Funk- und Hip-Hop-Musikern beeinflusste.

Young Talent Stage

Die «Young Talent Stage» bei der KKL-Seebar ist die Plattform für Jazz-Studenten der Schweizer Hochschulen. Die Plattform wird vom Migros-Kulturprozent unterstützt und präsentiert täglich eine neue Formation.

11.7.2019