Chomer Bäre am Baarer Samschtig-Märt

Chomer Bäre

Chomer Bäre

Bild ZVG

Die Blaskapelle «Chomer Bäre» unterhält die Marktbesucher am Samschtig-Märt vom 30. März bei der Rathus-Schüür in Baar mit lüpfiger Musik.

Die «Chomer Bäre» sind eine elfköpfige Blaskapelle aus Cham, bestehend aus Musikanten der Region. 2014 haben sie sich zusammengefunden, um aus Freude an der Blasmusik vor allem Böhmische und Mährische, aber auch Schweizer Blaskapellenliteratur zu spielen. Das Repertoire umfasst getragene und schnelle Polkas, zackige Märsche, tänzerische Walzer, aber auch Solostücke und Balladen.

Auftritte an Anlässen und Festen

Unter professioneller Leitung von Buddy Stocker aus Cham unterhalten die «Chomer Bäre» mit ihrer Blasmusik gerne das Publikum und bereichern mit ihrem Spiel gesellige Anlässe und Feste. Entweder in Form eines Konzertes für interessierte Zuhörer, oder einfach als abwechslungsreiche Unterhaltung. Am letztjährigen Schweizerischen Blaskapellentreffen in Weggis, der eigentlichen Schweizermeisterschaft der Blaskapellen, erspielten die «Chomer Bäre» in ihrer Kategorie den ersten Rang.

Vorschau

Den Samschtig-Märt vom 30. März bei der Rathus-Schüür in Baar bereichern die «Chomer Bäre» von 9.30 bis 11.30 Uhr. Am 9. Mai, von 19.30 bis 20.45 Uhr, spielen sie in der katholischen Kirche Cham am Frühlingskonzert zusammen mit dem Jodlerclub Schlossgruess. Auch am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest sind die «Chomer Bäre» mit dabei. Sie spielen am 20. August, von 19 bis 22 Uhr und am 25. August, von 17 bis 19.30 Uhr in der Gabenbeiz.

28.3.2019