News Schweiz, Wirtschaft, Wissenschaft, Global

Stromverbrauch 2018 in der Schweiz um 1,4% gesunken

Im Jahr 2018 lag der Stromverbrauch in der Schweiz mit 57,6 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) unter dem Niveau des Vorjahres (-1,4%). Die Landeserzeugung (nach Abzug des Verbrauchs der Speicherpumpen) betrug 63,5 Mrd. kWh. Der physikalische Stromexportüberschuss lag bei 1,6 Mrd. kWh.

Weiterlesen

Bundesrat stellt Weichen für Weiterentwicklung der Zollverwaltung

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 10. April 2019 die Weichen für die Weiterentwicklung der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) gestellt. Unter dem neuen Namen Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) wird die Organisation der EZV auf die neuen Anforderungen ausgerichtet, damit sie ihren Auftrag in einem sich verändernden Umfeld weiterhin erfolgreich erfüllen und die Chancen der Digitalisierung nutzen kann.

Weiterlesen

Schutz vor Radium wird weitergeführt

Niemand in der Schweiz sollte über längere Zeit einer hohen Radiumkonzentration, die auf frühere Tätigkeiten der Uhrenindustrie zurückgeht, ausgesetzt sein. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 10. April 2019 die Verlängerung des entsprechenden Aktionsplans 2015–2019 um weitere drei Jahre genehmigt. Alle als potenziell radiumkontaminiert identifizierten Gebäude und Gärten werden bis 2022 untersucht und gegebenenfalls saniert.

Weiterlesen

Schweiz engagiert sich gegen Plastikmüll in den Meeren

In Genf tagen vom 29. April bis 10. Mai 2019 die Mitgliedstaaten der drei internationalen Konventionen zur Verminderung der Risiken von Chemikalien und gefährlichen Abfällen. Der Bundesrat hat am 10. April 2019 das Mandat der Schweizer Delegation verabschiedet. Künftig soll nicht nur als gefährlich eingestufter, sondern auch verunreinigter Plastik als meldepflichtiger Abfall in die Basler Konvention aufgenommen werden. Die Schweizer Delegation wird sich zudem für griffige Kontrollen bei der Einhaltung der Stockholmer und Rotterdamer Übereinkommen einsetzen.

Weiterlesen

Gespräche über Freihandel zwischen Schweiz und USA

Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF, hat am 11. April 2019 in Washington den US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer zum ersten Mal getroffen. Gemeinsam haben sie während einer Stunde die Stärkung der Handelsbeziehungen sowie die Möglichkeiten eines Freihandelsabkommens zwischen der Schweiz und den USA erörtert. Sie haben beschlossen, die bereits eingeleiteten exploratorischen Gespräche weiterzuführen.

Weiterlesen

Agroscope untersucht Rückstände von Pestiziden

Agroscope-Forschende befassen sich seit Jahren intensiv mit Pflanzenschutzmitteln: ihrem Einsatz, ihrer Wirkung, ihrer Verbreitung, ihren unerwünschten Auswirkungen und ihren Rückständen im Boden und in den Pflanzen. Unter anderem untersucht Agroscope Spuren von über 40 Pflanzenschutzmitteln in verschiedenen Böden und landwirtschaftlichen Systemen. Zwischenresultate des 2018 gestarteten Forschungsprogrammes zeigen unter anderem, dass in biologisch bewirtschafteten Böden die Anzahl und Konzentration der gemessenen Wirkstoffe mit der Dauer der biologischen Bewirtschaftung abnimmt.

Weiterlesen

Volksinitiative für Tier- und Meschenversuchsverbot zustande gekommen

Die am 18. März 2019 eingereichte eidgenössische Volksinitiative «Ja zum Tier- und Menschenversuchsverbot – Ja zu Forschungswegen mit Impulsen für Sicherheit und Fortschritt» ist formell zustande gekommen. Die Prüfung der Unterschriftenlisten durch die Bundeskanzlei hat ergeben, dass von insgesamt 124'277 eingereichten Unterschriften 123'640 gültig sind.

Weiterlesen

Pferdespezialisten diskutieren Umweltwirkungen der Pferdebranche

Das Pferd ist das Haustier mit den grössten Auswirkungen auf die Umwelt: so lautet das Fazit eines 2018 von ESU-services GmbH veröffentlichten Berichts. Innerhalb der Forschungsgemeinschaft wird diese Aussage diskutiert, aber der ökologische Fussabdruck der Pferdebranche steht dennoch mehr denn je im Zentrum der Aktualität. So wurde diese Frage auch an der 14. Jahrestagung des Netzwerks Pferdeforschung Schweiz vom 10. April 2019 in Avenches (Waadt) thematisiert.

Weiterlesen

Wer hätte das gedacht? Schweiz liebt Schweizer Eier

Die Schweizer Eierproduktion nähert sich der Milliardengrenze. Mit einem Wachstum von 3,6 % gegenüber dem Vorjahr hat sich die Inlandproduktion im 2018 auf knapp 974 Mio. Eier erhöht. Damit erreicht die Schweizer Eierproduktion neu einen Marktanteil von 63 % am gesamten Eierangebot.

Weiterlesen

Weniger Arbeitslose in der Schweiz im März 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende März 2019 112’341 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 7’132 weniger als im Vormonat.

Weiterlesen

Mehr als die Hälfte des Schweizer Stroms stammt aus erneuerbaren Energien

Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte 2017 zu rund 68% (2016: 62%) aus erneuerbaren Energien: Zu 60% aus Grosswasserkraft und zu rund 7% aus Photovoltaik, Wind, Kleinwasserkraft und Biomasse. 15% stammten aus Kernenergie und etwa ein Prozent aus Abfällen und fossilen Energieträgern. Für 16% des gelieferten Stroms sind Herkunft und Zusammensetzung nicht überprüfbar. Dies zeigen die Daten zur Stromkennzeichnung 2017.

Weiterlesen

Schweizer Bevölkerungszunahme schrumpft

Ende 2018 lebten in der Schweiz 8 542 300 Menschen, das sind 58 200 Personen oder 0,7% mehr als 2017. Das Bevölkerungswachstum blieb unter 1% und ist somit mit der Entwicklung zu Beginn der 2000er-Jahre vergleichbar. Der Wanderungssaldo und der Geburtenüberschuss waren rückläufig. Soweit die provisorischen Ergebnisse der Statistik der Bevölkerung und der Haushalte des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Pensionskasse des Bundes trotz negativer Performance auf Kurs

Die Pensionskasse des Bundes PUBLICA blickt auf ein bewegtes und intensives Berichtsjahr zurück. Turbulenzen an den Finanzmärkten und schlecht rentierende Anlageklassen ermöglichten eine Gesamtperformance von nur minus 3,26 Prozent bei einem Deckungsgrad von 101,2 Prozent per 31.12.2018. Dank der guten Kostenstruktur und der rechtzeitigen Anpassung der technischen Parameter an realistische Verhältnisse einerseits und der steten Optimierung der Prozesse andererseits bleibt PUBLICA auf Kurs und fit für die Zukunft.

Weiterlesen

Konsumentenpreise im März um 0,5% gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im März 2019 im Vergleich zum Vormonat um 0,5% und erreichte den Stand von 102,2 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,7%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Pilze zaubern Kunstwerke ins Holz

Pilze, die normalerweise Baumstämme zersetzen, können auch Kunstwerke ins Holz zaubern. In der Natur verzieren die Fäulnis­erreger den Baum jedoch nicht nur, sie zerstören ihn auch. Empa-Forscher bringen den Pilzen im Labor nun das Zeichnen bei. Dabei entstehen marmorierte Hölzer, die zu wunderschönen Möbeln und Musikinstrumenten verarbeitet werden können.

Weiterlesen

Meinungsverfälschende Fernsehbilder von Tele Top

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz von Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen einen Newsbeitrag von Tele Top über eine Demonstration von Tierschützern gutgeheissen. Das Publikum konnte sich dazu aufgrund von irreführenden Bildern und fehlender Hintergrundinformationen keine eigene Meinung bilden. Eine Beschwerde gegen einen Beitrag der "Tagesschau" von Fernsehen SRF über die europapolitische Position der Grünliberalen Partei hat die UBI dagegen abgewiesen.

Weiterlesen

IWF erwartet vorübergehende Konjunkturabschwächung in der Schweiz

Der Internationale Währungsfonds (IWF) würdigt die Widerstandsfähigkeit der Schweiz seit der Finanzkrise sowie die solide Lage der öffentlichen Haushalte und den geldpolitischen Kurs. Er sieht eine verstärkte Rolle der Finanzpolitik bei der Stärkung des Wachstumspotenzials und um den Herausforderungen des technologischen Wandels und der Alterung entgegenzutreten.

Weiterlesen

Siebte «Cyber-Landsgemeinde» des Sicherheitsverbundes Schweiz

Am Donnerstag, 28. März 2019, fand in der Berner Eventfabrik die siebte "Cyber-Landsgemeinde" des Sicherheitsverbundes Schweiz (SVS) statt. Gegen 100 Teilnehmende des Bundes, der Kantone und der Privatwirtschaft haben sich zu diesem jährlichen Anlass eingefunden, um sich zu diversen Themen aus dem Cyber-Bereich auszutauschen. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Umsetzung der Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken 2018-22 gelegt. Die Cyber-Landsgemeinde bietet den Kantonen eine Plattform, ihre Anliegen und Beiträge vorzutragen.

Weiterlesen

Phänomen des Magnetismus: Ein Kompass, der nach Westen zeigt

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der ETH Zürich haben ein besonderes Phänomen des Magnetismus im Nanobereich entdeckt. Es ermöglicht, Magnete in ungewöhnlichen Konfigurationen zusammenzustellen. Damit könnte man Computerspeicher und -schalter bauen, um die Leistungsfähigkeit von Mikroprozessoren zu steigern. Die Ergebnisse der Arbeit wurden jetzt in der Zeitschrift Science veröffentlicht.

Weiterlesen

Jede zehnte Person mit Schweizer Staatsangehörigkeit lebt im Ausland

Die Zahl der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer belief sich Ende 2018 auf 760 200 Personen. Dies entspricht einem Anstieg von 1,1% gegenüber dem Vorjahr. Die Mehrheit lebt in Europa, namentlich in Frankreich. Ein Fünftel aller Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer ist mindestens 65 Jahre alt, 6% sind über 79 Jahre alt. Soweit die Ergebnisse der Auslandschweizerstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen