Torqeedo ruft Akkus von Aussenbordmotoren zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Torqeedo GmbH bestimmte Chargen von Akkus der Aussenbordmotoren «Travel» und «Ultralight» zurück. Es gibt eine Brand- und Berstgefahr. Die betroffenen Akkus der Aussenbordmotoren werden kostenlos repariert.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Aufgrund einer möglichen Undichtigkeit des Akkugehäuses ist nicht auszuschliessen, dass Wasser in das Akkugehäuse eindringt. Dies ist mit einer Brand- und Berstgefahr verbunden.

Welche Produkte sind betroffen?

Die Akkus folgender Aussenbordmotoren können betroffen sein:

Modell «Travel»: Seriennummern (S.Nr.), die mit den vier Ziffern 1001 bis und mit 1752 beginnen.

Modell «Ultralight»: Seriennummern (S.Nr.), die mit den vier Ziffern 1117 bis und mit 1826 beginnen.

Dem beiliegenden Kundeninformationsschreiben von Torqeedo kann entnommen werden, wo die Seriennummer auf den Akkus der Aussenbordmotoren angebracht ist.

Torqueedo Akkus

Torqueedo Akkus

Foto ZVG

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Besitzer von Aussenbordmotoren «Travel» und «Ultralight» sind gebeten, anhand der Seriennummer zu überprüfen, ob ihr Akku vom Sicherheitsproblem betroffen ist. Falls dies der Fall ist, müssen sie sich auf www.torqeedo.com/safety registrieren, damit der kostenlose Überprüfungs- und Reparaturprozess eingeleitet werden kann.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten den Kundendienst von Torqeedo kontaktieren:

Telefon (Mo. bis Fr., 09:00 – 17:00 Uhr): +49 (8153) 9999 061

E-Mail: safety@torqeedo.com

Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

11.7.2019