Am Samstag geht es «quer durch Zug»

Quer durch Zug

Quer durch Zug

Symbolbild Foto Hanspeter Rümbeli. ZVG Quer durch Zug

Am Samstag, 6. April, wird das 77. «Quer durch Zug», grösster Staffelanlass dieser Art in der Schweiz, durchgeführt.

Der Traditionsevent «Quer durch Zug» fällt heuer auf den 6. April. Über 300 Teams sind bereits angemeldet, was einmal mehr eines der besten Meldeergebnisse der Geschichte bedeutet.

Jüngsten an der Spitze

Das «Quer durch Zug» ist ein Event des Labels «Top Sportevent Zug». Auch dieses Jahr wird in 13 Kategorien gestartet: Bei den Jüngsten sind einmal mehr die meisten Teilnehmer am Start.

So sind über 50 Nennungen in der Kategorie «Zwei-Käse-Hoch». In den Hauptkategorien werden Top-Cracks aus der nationalen Leichtathletikszene erwartet. Aus Zuger Sicht wird vor allem die schnellste Zugerin aller Zeiten, Géraldine Frey, und der mehrfache Schweizermeister über 110-Meter Hürden, Tobias Furer, interessieren.

Auch ehemalige Topathleten und ehemalige Schweizermeister werden am Start sein. Die erste Kategorie eröffnet den Wettkampf um 14.30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter der Seite www.querdurchzug.ch.

3.4.2019