Auto überschlägt sich bei Selbstunfall in Udligenswil

Gestern Abend geriet ein Personenwagen auf der Götzentalstrasse in Udligenswil von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren.

Am Mittwoch, 27. März 2019, ca. 16:30 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Götzentalstrasse von Dierikon Richtung Udligenswil. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Auto links von der Strasse ab und prallte gegen eine Stützmauer. Das Fahrzeug schlitterte über den Asphalt auf eine Wiese, wo es sich überschlug. Schlussendlich kam das Auto auf der rechten Fahrzeugseite zum Stillstand. Der 37-jährige Autofahrer konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Aufgrund des Verdachts auf Konsum von Betäubungsmittel wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinentnahme angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde sichergestellt.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Quelle: Luzerner Polizei

28.3.2019

Udligenswil - Auto überschlägt sich

Udligenswil - Auto überschlägt sich

Bild ZVG Luzerner Polizei