Kollision mit 25'000 Franken Sachschaden in Aesch

Aesch Verkehrsunfall

Aesch Verkehrsunfall

Bild ZVG Luzerner Polizei

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der Hauptstrasse in Aesch eine seitlich-frontale Kollision zwischen zwei Personenwagen. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden beim Unfall verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Die Hauptstrasse war vorübergehend gesperrt.

Am Donnerstag, 4. April 2019, ca. 15:45 Uhr, fuhr eine Fahrzeuglenkerin auf der Hauptstrasse von Aesch Richtung Meisterschwanden. Bei der Liegenschaft Kapfmatt kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem Auto, welches in die Hauptstrasse einmündete.

Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden beim Unfall verletzt und mussten durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren werden.

Die Hauptstrasse musste während rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die RegioWehr Aesch örtlich umgeleitet.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25‘000 Franken.

Quelle: Luzerner Polizei

5.4.2019