Motorradfahrer bei Unfall in Ballwil erheblich verletzt

Motorradfahrer

Motorradfahrer

Symbolbild Pixabay

Gestern Nachmittag kam es im Kreisel Rosenegg in Ballwil zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Der Motorradfahrer verletzte sich erheblich und wurde ins Spital gebracht. Wegen des Unfalles war der Bahnverkehr der Strecke Luzern-Lenzburg eingeschränkt.

Am Donnerstag, 4. April 2019, ca. 16:10 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Luzernstrasse in Ballwil Richtung Hochdorf. Beim Kreisel Rosenegg kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem Motorradfahrer, welcher von der Urswilstrasse her in den Kreisel fuhr und Richtung Abtwil fahren wollte.

Das Motorrad schlitterte quer über die Fahrbahn und kam auf dem Bahngeleise zum Stillstand. Der Motorradfahrer verletzte sich beim Unfall erheblich und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Beim Motorradfahrer besteht der Verdacht auf Konsum von Betäubungsmitteln. Daher wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Durch den Unfall wurde der Bahnverkehr während ca. 45 Minuten eingeschränkt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10‘000 Franken.

Quelle: Luzerner Polizei

5.4.2019