Pirmin Jung übernimmt Wahlkampfleitung der CVP Kanton Luzern

Pirmin Jung CVP Luzern

Pirmin Jung CVP Luzern

Bild ZVG CVP Luzern

Mit Pirmin Jung, ehemaliger Präsident CVP Kanton Luzern und aktuell Präsident CVP Wahlkreis Hochdorf, übernimmt eine erfahrene Person per sofort die Wahlkampfleitung der CVP Kanton Luzern im Hinblick auf die Herbstwahlen 2019.

Der bisherige Wahlkampfleiter, Parteipräsident Christian Ineichen, hat bereits anlässlich seiner Nomination als Nationalratskandidat seinen Rücktritt als Wahlkampfleiter angekündigt. Mit der Neubesetzung ist die Kontinuität in der Wahlkampfleitung der CVP Kanton Luzern im Hinblick auf die Nationalrats- und Ständeratswahlen 2019 gewährleistet.

Der Präsident der CVP Kanton Luzern, Christian Ineichen, hat bereits anlässlich seiner Nomination als Nationalratskandidat angekündigt, dass er im Hinblick auf die Herbstwahlen als Wahlkampfleiter zurücktreten werde. Er will damit eine absolute Neutralität im Hinblick auf den Herbstwahlkampf dokumentieren. Dies wurde auch vom Parteivorstand so unterstützt.

Die CVP dankt dem abtretenden Wahlkampfleiter Christian Ineichen für das grosse Engagement im Zusammenhang mit den Frühlingswahlen. Mit dem ehemaligen Präsidenten der CVP Kanton Luzern konnte eine erfahrene Person als Wahlkampfleiter für die Herbstwahlen gefunden werden. Pirmin Jung, Eschenbach, ist aktuell Präsident des Wahlkreises Hochdorf. Der Wahlkreis Hochdorf konnte in den Frühlingswahlen dank dem grossen Einsatz der regionalen Wahlorganisation und der Kandidierenden unter der Leitung von Pirmin Jung beim Wähleranteil um 0,33% dazugewinnen.

Im Weiteren bilden folgende Personen das Wahlteam für die Herbstwahlen 2019: Pirmin Jung, Eschenbach (Vorsitz), Franz Wüest, Ettiswil (Personelles), Ivan Studer, Horw (Finanzen), Adrian Bühler, Eschenbach (Kampagne Ständerat), Rico De Bona, Luzern (Operationen), Gregor Bühlmann, Luzern (Administration).

14.4.2019