Sicherheitswarnung zur Seilrolle «Turn» für Bergsport- und Arbeitssicherheitsanwendung

Edelried Turn

Edelried Turn

Bild ZVG Edelried

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft EDELRID GmbH & Co. KG zur Sicherheitsüberprüfung der Seilrolle «Turn» für Bergsport- und Arbeitssicherheitsanwendung auf. Der mögliche Defekt wäre mit einer Absturzgefahr verbunden. Defekte Seilrollen werden kostenlos ersetzt.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es wurde eine Seilrolle mit einer defekten Vernietung gefunden. Eine Seitenplatte der Seilrolle kann sich somit lösen und das Seil unbeabsichtigt freigeben, was mit einer Absturzgefahr verbunden ist.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist die Produktionscharge «XXXX 18-150» der Seilrolle «Turn», welche für Bergsport- und Arbeitssicherheitsanwendungen eingesetzt wird (siehe Bild des betroffenen Produkts).

Die potentiell betroffenen Seilrollen können anhand der Chargennummer auf der Aussenseite der Seilrolle identifiziert werden (siehe Prüfanweisung).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Besitzer einer Seilrolle «Turn» sind aufgerufen, zu überprüfen, ob ihre Seilrolle vom Defekt betroffen ist.

Betroffene Seilrollen dürfen nicht mehr verwendet werden und werden von EDELRID kostenlos ersetzt.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an EDELRID wenden:

EDELRID GmbH & Co. KG

Service

Achener Weg 66

88316 Isny im Allgäu

Germany

Telefon: 0049 7562 981 0

E-Mail: service@edelrid.de

Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

3.4.2019