MIGROS-Kulturprozent zeichnet drei Projekte aus

Förderpreis des Migros-Kulturprozents

Förderpreis des Migros-Kulturprozents

Der Förderpreis des Migros-Kulturprozents hat von 2013 bis 2019 46 Projekte und Institutionen unterstützt. Bild ZVG MIGROS

Bei der letzten Vergabe des Zentralschweizer Förderpreises des Migros-Kulturprozent werden drei Projekte ausgezeichnet: Das Varieté Caleidoskop, das Filmbüro Zentralschweiz und kultz.ch erhalten insgesamt 60'000 Franken.

Der Zentralschweizer Förderpreis des Migros-Kulturprozent richtet sich an professionelle Kulturschaffende und Kulturinstitutionen, die in der Zentralschweiz tätig sind. Die drei Gewinnerprojekte leisten einen wichtigen Beitrag zu einer belebten Zentralschweizer Kulturlandschaft: Der Verein "Varieté Caleidoskop" kauft das älteste Jahrmarkt-Schaubudenzelt der Schweiz, das ehemalige "Broadway Varieté", und setzt seine siebzigjährige Geschichte fort. Initiantin Claudia Kienzler und ihr Team ziehen mit Wagen und Traktoren durch die Schweiz und bieten ein abendfüllendes Kulturprogramm aus Artistik, Musik, Theater, Tanz, Komik und Kulinarik. Das Migros-Kulturprozent unterstützt das mobile Kulturangebot mit einem Investitionsbeitrag von 30'000 Franken.

Insgesamt 20'000 Franken erhält das Filmbüro Zentralschweiz. Betrieben vom Verein "Film Zentralschweiz" ist das Büro die wichtigste Drehscheibe für die Zentralschweizer Filmbranche und trägt zu deren Stärkung bei.

Das dritte Siegerprojekt kultz.ch erhält einen Projektentwicklungsbeitrag von 10'000 Franken. Die neue Online-Plattform für Kultur und Satire will eine fundierte, spartenübergreifende Berichterstattung über die Zentralschweizer Kulturlandschaft bieten. Die geplante Kombination von Kulturjournalismus und einem Satire-Teil ist für die Zentralschweiz eine grosse Bereicherung.

5.12.2019