Wirtschaft

Schweizer Konsumentenpreise sind im Mai stabil geblieben

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im Mai 2020 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 101,3 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –1,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

WEKO beendet marktbeherrschende Stellung und öffnet Gasmarkt in der Zentralschweiz

Die Wettbewerbskommission (WEKO) setzt sich für die Öffnung des Gasmarktes ein. Sie veranlasst einvernehmlich die Durchleitung über die Erdgasnetze der ewl Energie Wasser Luzern Holding AG (ewl) und der Erdgas Zentralschweiz AG (EGZ). EGZ und ewl verweigerten zuvor die Belieferung über ihre Erdgasnetze an Endkundinnen und Endkunden durch Dritte.

Weiterlesen

Coronavirus lässt Schweizer Wirtschaft im 1. Quartal 2020 schrumpfen

Das BIP der Schweiz ging im 1. Quartal 2020 um –2,6 % zurück, nach +0,3 % im Vorquartal*. Im Zuge der Corona-Pandemie und der Eindämmungsmassnahmen war die Wirtschaftsaktivität im März stark eingeschränkt. Zudem bremste der internationale Konjunktureinbruch die Exportwirtschaft.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandels-Umsätze brechen im April 2020 um rund 20% ein

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im April 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 20,6% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 14,8% zurückgegangen. Die Branchen sind dabei unterschiedlich stark betroffen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,25 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,25 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.

Weiterlesen

RUAG schreibt 2019 25 Millionen Reinvelust

An seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 hat der Bundesrat von der jährlichen Berichterstattung des Verwaltungsrates der RUAG Holding AG Kenntnis genommen. RUAG hat im Geschäftsjahr 2019 die strategischen Ziele des Bundesrates zwar mehrheitlich erreicht. Nicht erreicht wurden wichtige finanzielle Ziele betreffend Rentabilität und Dividendenausschüttung.

Weiterlesen

Düstere Beschäftigungsaussichten in der Schweiz

Im 1. Quartal 2020 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorquartal um 0,1% gefallen (saisonbereinigte Zahlen). Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist sie noch um +0,6% gestiegen. In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 0,3%. In der gesamten Wirtschaft wurden 10'000 offene Stellen weniger gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (–12,9%) und der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt nach unten (–3,7%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

April 2020: Schweizer Aussenhandel bricht ein

Der aufgrund des Coronavirus verhängte Lockdown in der Schweiz und in zahlreichen anderen Ländern reflektierte sich auch im schweizerischen Aussenhandel: Sowohl die Exporte als auch die Importe wiesen im April 2020 ein markantes Minus auf. Die Ausfuhren brachen saisonbereinigt um 11,7 Prozent und die Einfuhren sogar um 21,9 Prozent ein. In beiden Verkehrsrichtungen sind dies die höchsten monatlichen Rückgänge seit Jahrzehnten. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 4,3 Milliarden Franken.

Weiterlesen

Ist Schweizer Zucker ein Auslaufmodell?

Die Zuckerproduktion in der Schweiz wird vom Bund durch Subventionen und Zölle gestützt. Doch diese Massnahmen laufen Ende 2021 aus. Was danach passiert ist offen.

Weiterlesen

Auch Schweizer Weinwirtschaft erhält 10 Millionen Franken vom Bund

Am 20. Mai 2020 hat der Bundesrat per Verordnung eine ausserordentliche Unterstützung der Schweizer Weinwirtschaft beschlossen. Wie in allen Weinregionen Europas ist der Sektor besonders von der Schliessung der Restaurants und vom Veranstaltungsverbot betroffen, die aufgrund der Covid-19-Pandemie angeordnet wurden.

Weiterlesen

Im Land, wo Milch und Honig fliessen, muss Butter importiert werden

Für 2020 zeichnet sich erstmals seit Jahren eine ungenügende Versorgung des Marktes mit Schweizer Butter ab. Die Branchenorganisation Milch (BO Milch) hat deshalb ein Gesuch gestellt, das Importkontingent für Butter zu erhöhen. Anfang Mai 2020 sind die Butterlager noch immer auf einem sehr tiefen Stand von 2'300 Tonnen. Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat deshalb entschieden, das Teilzollkontingent Butter wie beantragt auf den 1. Juni 2020 um 1'000 Tonnen zu erhöhen. Die Versteigerung der Kontingentsanteile läuft bis am 26. Mai 2020.

Weiterlesen

Aarauer Wirtschaftsförderung positioniert sich neu

Der Stadtrat hat die Auslagerung der heutigen Sektion Wirtschaft an den Verein Aarau Standortmarketing (VAS) beschlossen. Dieser wird ab Januar 2021 für die Stadt die Wirtschaftsförderung betreiben.

Weiterlesen

hostettler autotechnik ag Sursee übernimmt Ersatzteil-Logistik für chinesische JAC-Elektroautos

Vor einigen Monaten übernahm die Auto Kunz AG aus Wohlen den Generalimport des Chinesischen Automobilherstellers JAC. Mit dem elektrisch betriebenen e-S2 wurde bereits das erste Modell in der Schweiz lanciert.

Weiterlesen

Zahl der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe hat 2019 weiter abgenommen

2019 waren in der Schweiz 50'038 Landwirtschaftsbetriebe registriert, 1,6% weniger als 2018. Sie beschäftigten 150'100 Personen und bewirtschafteten eine landwirtschaftliche Nutzfläche (LN) von insgesamt 1,04 Millionen Hektaren. Der Tierbestand der Milchkühe (–1,7%) und der Schweine (–4,1%) ging zurück, jener des Geflügels nahm hingegen zu (+2,5%). Der biologische Landbau, in dem 7284 Betriebe tätig sind, ist weiter auf dem Vormarsch. Diese Ergebnisse gehen aus der landwirtschaftlichen Strukturerhebung 2019 des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Kanton Aargau beteiligt sich am Startup-Unterstützungsprogramm des Bundes

Der Kanton Aargau beteiligt sich neu am Unterstützungsprogramm des Bundes für die von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Startup-Unternehmen. Sie können ab dem 11. Mai 2020 Kredite beantragen, für die der Bund (65 Prozent) und der Kanton (35 Prozent) gemeinsam bürgen. Weiter hat der Regierungsrat beschlossen, beim kantonalen Massnahmenpaket Wirtschaft die Berechtigungskriterien anzupassen: Neu können Unternehmen – in Ergänzung zur Bundeshilfe – kantonale Unterstützung beantragen, wenn sie Covid-19-Bundeskreditbürgschaften zu 50 Prozent beansprucht haben (bisher 100 Prozent). Bis jetzt wurden im Rahmen des kantonalen Massnahmenpakets Wirtschaft Gesuche in der Gesamthöhe von rund 10 Millionen Franken bewilligt.

Weiterlesen

Konsumentenstimmung: Schlechte Aussichten für Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Die Konsumentenstimmung in der Schweiz weist einen historischen Tiefstwert auf. Das Coronavirus trübt die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung und für die Arbeitslosigkeit. Auch bezüglich der eigenen finanziellen Lage stellen sich die Befragten auf schlechte Zeiten ein.

Weiterlesen

RUAG AG baut Service für Luftwaffe in Payerne aus und schafft neue Arbeitsplätze

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Luftwaffe hat die RUAG AG mit den Arbeiten für den Aufbau eines neuen Standplatzes für den Flugzeugunterhalt auf dem Militärflugplatz Payerne begonnen. Die RUAG AG schafft dadurch in der Region zwölf neue Arbeitsplätze.

Weiterlesen

Zugang zu Bankkrediten für Startups wird erleichtert

Der Bundesrat hat am 22. April 2020 entschieden, aussichtsreiche Startups mit Coronabedingten Liquiditätsengpässen über das Bürgschaftswesen zu unterstützen. Die vom Bund anerkannten Bürgschaftsorganisationen verschaffen Startups einen leichteren Zugang zu Bankkrediten. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat in Absprache mit den interessierten Kantonen und den Bürgschaftsorganisationen nun dafür die praktischen Voraussetzungen geschaffen. Bürgschaftsanträge können ab 7. Mai bis am 31. August 2020 eingereicht werden.

Weiterlesen

Schweiz und 18 weitere WTO-Mitglieder führen ein vorläufiges Berufungs­verfahren für Handelsstreitigkeiten ein

Da das WTO-Berufungsorgan seit Dezember 2019 blockiert ist, haben die Schweiz und 18 weitere WTO-Mitglieder die WTO am 30. April 2020 über eine vorläufige multipartite Vereinbarung formell benachrichtigt. Diese sieht ein Berufungsverfahren mittels Schiedsgericht vor. Dieses Verfahren stützt sich auf die bestehenden WTO-Regeln und gelangt zwischen den teilnehmenden Mitgliedern nur so lange zur Anwendung, bis das Berufungsorgan erneut funktionsfähig ist. Der Bundesrat hat am 3. April 2020 beschlossen, dass die Schweiz sich dieser Vereinbarung anschliesst.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 um satte 6,2%

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 6,2% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 6,0% zurückgegangen. Infolge der COVID-19-Pandemie sind die Umsätze einiger Branchen stark eingebrochen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Bundesrat konkretisiert Unterstützung für Luftfahrtunternehmen

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Fluggesellschaften Swiss und Edelweiss bei der Überbrückung von Liquiditätsengpässen mit Garantien zu unterstützen. Für die Wiederaufnahme des Flugverkehrs sind die Fluggesellschaften auf die Dienstleistungen der flugnahen Betriebe an den Landesflughäfen angewiesen. Darum sollen auch diese Betriebe bei Bedarf Unterstützung erhalten, sofern die strengen Bedingungen des Bundes eingehalten werden können. Der Bundesrat beantragt dem Parlament Verpflichtungskredite von insgesamt knapp 1,9 Milliarden Franken.

Weiterlesen

2019: Rekordjahr für die Schweizer Kaffee-Exporte

Kaffeeröstung und -verarbeitung haben in der Schweiz Tradition. Seit 2006 sind die Auslandumsätze von Kaffee explosionsartig in die Höhe geschossen und haben 2019 einen neuen Höchstwert von 2,5 Milliarden Franken erreicht. Im internationalen Ranking der Kaffee-Exporteure gehört die Schweiz zu den Top 5. In der Schweiz verarbeiteter Kaffee ist auch ausserhalb der Landesgrenzen beliebt.

Weiterlesen

Finanzielle Entflechtung des RUAG-Konzerns schreitet voran

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. April 2020 Kenntnis von der Bilanzspaltung des RUAG-Konzerns genommen. Die Entflechtung der RUAG schreitet damit planmässig voran. Die Bilanzen der MRO Schweiz, die schwergewichtig für die Schweizer Armee tätig ist, und der RUAG International, die auf die Privatisierung vorbereitet wird, wurden rückwirkend auf 1. Januar 2020 rechtlich und finanziell getrennt.

Weiterlesen

38 Prozent der Schweizer Wirte sehen sich in ihrer Existenz bedroht

Die Umfrage ist zwar nicht repräsentativ, zeigt aber, dass der Schuh drückt: Über vier kantonale Gastroverbände befragte SRF Wirtinnen und Wirte. Über 500 Gastro-Unternehmen reagierten innert fünf Stunden.

Weiterlesen

Stärkster Konjunkturrückgang in der Schweiz seit Jahrzehnten erwartet

Die Expertengruppe hat ihre Konjunkturprognose ausserplanmässig aktualisiert. Sie erwartet für 2020 im Zuge der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einen sehr starken Rückgang des BIP. Auch 2021 dürfte sich die Wirtschaft nur langsam erholen.

Weiterlesen

Schweizerische Agentur für Innovationsförderung Innosuisse entwickelt sich positiv

Innosuisse – die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung – ist aus Sicht des Bundesrates gut auf Kurs. Insbesondere beim Kerngeschäft, der Projektförderung, konnte sie sich sehr positiv entwickeln. So wurde im Laufe des Geschäftsjahres 2019 auch dank intensiven Kommunikationsmassnahmen ein deutlicher Anstieg der Projekteingaben erreicht. Der Bundesrat hat deshalb am 22. April 2020 den Bericht der Innosuisse über die Erreichung der strategischen Ziele im Geschäftsjahr 2019 zur Kenntnis genommen und den Geschäftsbericht 2019 genehmigt.

Weiterlesen

Covid-19-Kredite: Innovative Startups erhalten ergänzende Unterstützung

Innovative Startups sind ein wichtiger Erfolgsfaktor der schweizerischen Wirtschaft. Bisher konnten Startups jedoch nur sehr eingeschränkt oder gar nicht auf die bestehenden Notmassnahmen des Bundes zurückgreifen. In Ergänzung der Covid-19-Kredite des Bundes und kantonaler Unterstützungsmassnahmen will der Bund deshalb aussichtsreiche Startups mithilfe des Bürgschaftswesens vor einer Corona-bedingten Insolvenz bewahren.

Weiterlesen

Erstes Quartal 2020: Chemie-Pharma hält Exporte im Plus

Das deutliche Wachstum von Chemie-Pharma hob die schweizerischen Exporte im März wie auch im ersten Quartal 2020 insgesamt ins Plus (+ 2,2 Prozent respektive + 1,0 Prozent). Die starken Ergebnisse dieser Branche überdeckten – im Umfeld der weltwirtschaftlichen Situation rund um «COVID-19» – die mehrheitlich rückläufige Entwicklung in den übrigen Industriezweigen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat macht Druck auf Bundesrat wegen Detailhandel, Gastronomie und Veranstaltern

Der Regierungsrat dankt dem Bundesrat für das effiziente und wirkungsvolle Krisenmanagement bei den Massnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Gleichzeitig bittet er die Landesregierung in einem Schreiben, die Situation von Detailhandel, Gastronomie und Veranstaltungswesen nochmals zu überprüfen. Der Regierungsrat unterstützt damit die in einem "offenen Brief" geäusserten Anliegen von Aargauer Parteien und Wirtschaftsverbänden.

Weiterlesen

Photovoltaik-Ausbau wird mit Fördermitteln unterstützt

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) verkürzt die Wartefristen für Photovoltaik-Förderbeiträge. Damit soll der Zubau der Photovoltaik angesichts der Corona-Situation gestützt werden. Dafür werden Fördermittel im Umfang von 46 Millionen Franken aus dem Netzzuschlagsfonds bereitgestellt.

Weiterlesen

Massnahmen gegen coronabedingte Konkurse

Der Bundesrat will mit gezielten Massnahmen coronabedingte Konkurse und den damit verbundenen Verlust von Arbeitsplätzen verhindern. Er hat die entsprechende Verordnung an seiner Sitzung vom 16. April verabschiedet. Sie tritt am 20. April in Kraft. Die Verordnung sieht eine vorübergehende Entlastung von der Pflicht zur Überschuldungsanzeige vor, die in der Regel zum sofortigen Konkurs führen würde, sowie die Möglichkeit einer befristeten, unbürokratischen COVID-19-Stundung insbesondere für KMU.

Weiterlesen

Schweizer Konsumentenstimmung auf Rekordtief

Provisorische Daten zeigen: Das Coronavirus hat die Konsumentenstimmung in der Schweiz auf historische Tiefstwerte sinken lassen. Die Befragten gehen von einer schweren Rezession aus. Ihre Erwartungen für die eigene finanzielle Lage sind so negativ wie seit den 1990er-Jahren nicht mehr.

Weiterlesen

Ewag AG will über die Hälfte der Stellen abbauen

Die Wasserämter Traditionsfirma Ewag AG in Etziken SO will über die Hälfte ihrer Stellen abbauen. Die Geschäftsleitung der Ewag AG plant einen Abbau der 133 Stellen um 78 auf noch 55, das meldet die Gewerkschaft Angestellte Schweiz. Die Solothurner Werkzeugschleif- und Lasermaschinen-Herstellerin hat seit der Finanzkrise Probleme, auch weil sie stark vom Export abhängt.

Weiterlesen

Bundesrat setzt Zölle für medizinische Güter aus

Medizinische Schutzausrüstung und andere Verbrauchsmaterialen spielen eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung des Coronavirus. Da diese in der Schweiz nicht in genügenden Mengen produziert werden, soll die Versorgungslage in der Schweiz verbessert werden. Der Bundesrat hat deshalb am 8. April 2020 beschlossen, die Zölle auf Einfuhren von wichtigen medizinischen Gütern vorübergehend auszusetzen. Medizinische Versorgungsgüter sollen damit möglichst einfach und kostengünstig eingeführt werden können.

Weiterlesen

Coronavirus: Anpassungen im Bereich der Kurzarbeitsentschädigung und Szenarien für die Schweizer Konjunktur

Der Bundesrat hat am 8. April 2020 beschlossen, dass infolge der behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus zusätzliche Arbeitnehmende auf Abruf Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung (KAE) erhalten. Zudem werden Zwischenbeschäftigungen nicht mehr an die KAE angerechnet. So wird ein finanzieller Anreiz geschaffen, damit offene Stellen etwa in der Landwirtschaft oder der Logistik besetzt werden können.

Weiterlesen

Bundesrat prüft Überbrückungsfinanzierung für Luftfahrtindustrie

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. April 2020 das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) zusammen mit dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) und dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) beauftragt, einen Vorschlag auszuarbeiten, um die von der Corona-Pandemie stark betroffene Luftfahrtindustrie der Schweiz vorübergehend mit Liquidität zu unterstützen.

Weiterlesen

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im März 2020

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende März 2020 135’624 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 17’802 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,5% im Februar 2020 auf 2,9% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 23’283 Personen (+20,7%).

Weiterlesen

Zahl der Konkurseröffnungen ist 2019 stabil geblieben

2019 war die Zahl der eröffneten Firmen- und Privatkonkursverfahren gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert. Im gleichen Zeitraum wurde bei den Abschlüssen von Konkursverfahren sowie bei der Verlustsumme aus ordentlichen und summarischen Konkursverfahren ein Zuwachs verbucht. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Betreibungs- und Konkursstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Kraftwerk Reckingen: Kanton Aargau verkauft sein Aktienpaket an die AEW Energie AG

Die bestehende Konzession für das Kraftwerk Reckingen läuft am 10. Oktober 2020 aus. Die Kraftwerk Reckingen AG (RKR) beabsichtigt, das Wasserkraftwerk am Hochrhein weiterhin zu betreiben und nachhaltigen Strom aus Wasserkraft zu produzieren. Sie hat deshalb ein Gesuch um die Erneuerung der Konzession gestellt.

Weiterlesen

Konsumentenpreise im März um 0,1% gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im März 2020 im Vergleich zum Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 101,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –0,5%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

WEKO genehmigt Beteiligung von Planzer und Camion-Transport an SBB Cargo

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat die Beteiligung an SBB Cargo durch Planzer und Camion-Transport vertieft geprüft. Der Zusammenschluss führt nicht zu einer Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs. Deshalb lässt die WEKO den Zusammenschluss zu.

Weiterlesen

Josef Wyss von der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG) Kanton Luzern zur Coronakrise

Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG) Kanton Luzern unterstützt die Massnahmen des Bundes und des Kantons Luzern zur sofortigen Stützung der Wirtschaft. Im Moment jedenfalls – weitere Massnahmen sind nicht auszuschliessen.

Weiterlesen

Abfederung wirtschaftlicher Folgen der Coronakrise im Landwirtschaftsbereich

Der Bundesrat hat am 1. April 2020 Massnahmen beschlossen, um die Agrarmärkte in der Folge der Corona-Krise zu stabilisieren. Einerseits will der Bundesrat die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen, andererseits einen Preiseinbruch auf den Märkten mit Folgen für die gesamte Wertschöpfungskette verhindern. Zudem entlastet er die Akteure der Fleischbranche mit längeren Zahlungsfristen und lockert vorübergehend die Bestimmungen für gewisse Kontrolltätigkeiten.

Weiterlesen

Bundesrat Guy Parmelin nimmt an Videokonferenz der G20- Handelsminister zur Corona-Krise teil

Am Montag, 30. März 2020, nahm Bundesrat Guy Parmelin an der ausserordentlichen virtuellen Sitzung der G20-Handelsminister zur Corona-Krise teil. Die Minister kamen überein, dass ein funktionierendes Handelssystem die wirtschaftliche Erholung unterstützen soll und keine Massnahmen ergriffen werden, die die Wertschöpfungsketten behindern.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im Februar 2020

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Februar 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,4% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,3% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Schweizer Hühner legen erstmals über eine Milliarde Eier

Das Eierjahr 2019 war in mehrerlei Hinsicht ein Rekordjahr: höhere Produktion, stärkere Nachfrage, weiter wachsender Bioanteil. Und dies zu insgesamt höheren Eierpreisen für die Produzenten.

Weiterlesen

Zentralschweizer Neuunternehmer-Preis der Gewerbe-Treuhand AG Luzern

Neue und innovative KMU sind die Zukunft unserer Wirtschaft. Ihre Risikobereitschaft und ihr Engagement verdienen Anerkennung.

Weiterlesen

EKK ruft zur Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Konsumentenorganisationen auf

Die Corona-Pandemie hat einschneidende gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen, denen zahlreiche Länder nun engagiert und bestimmt entgegentreten. Die Pandemie stellt auch die Beziehungen zwischen den Konsumentinnen und Konsumenten und den Unternehmen auf eine harte Probe, vor allem aufgrund der zahlreichen Annullierungen.

Weiterlesen

Online Plattform unter dem Motto «Solidarität City Luzern»

In dieser schwierigen Zeit ist Solidarität gefragt. Die City Vereinigung Luzern hat innert kurzer Zeit eine Online Plattform unter dem Motto «Solidarität City Luzern» geschaffen.

Weiterlesen

Coronavirus: Zusätzliche Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft

Der Bundesrat hat am 25. März 2020 weitere Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie betreffen die Stellenmeldepflicht, die Arbeitslosenversicherung, die Kurzarbeitsentschädigung und die berufliche Vorsorge. Die neuen Massnahmen zugunsten der Arbeitnehmenden führen zu geschätzten Mehrkosten für die Arbeitslosenversicherung im Betrag von rund 600 Millionen Franken pro Monat.

Weiterlesen

Migros Luzern mit gutem Jahresergebnis 2019

Mit einem Nettoverkaufsumsatz von 1.44 Milliarden Franken (-1%) und einem EBIT von 43 Millionen Franken (-12.3%), der über den Erwartungen liegt, konnte die Migros Luzern im 2019 ein gutes Jahresergebnis erwirtschaften. Sie tätigte auch Investitionen, so in den Ausbau ihrer Betriebszentrale in Dierikon.

Weiterlesen

Post, SBB, Swisscom und Skyguide haben Zielvorgaben im Jahr 2019 insgesamt erreicht

An seiner Sitzung vom 20. März 2020 hat der Bundesrat überprüft, ob Post, SBB, Swisscom und die Flugsicherung Skyguide im Geschäftsjahr 2019 die von ihm vorgegebenen strategischen Ziele erfüllt haben. Er kommt zum Schluss, dass die bundesnahen Betriebe die Vorgaben zwar insgesamt erfüllt haben.

Weiterlesen

Coronavirus lässt Schweizer Wirtschaft schrumpfen

Die Expertengruppe erwartet, dass die Schweiz 2020 in eine Rezession fällt. Die Verbreitung des neuen Coronavirus im In- und Ausland legt Teile der Wirtschaft vorübergehend still. Vorausgesetzt, dass sich die epidemiologische Lage stabilisiert, sollte sich die Konjunktur ab der zweiten Jahreshälfte schrittweise erholen. In diesem Fall ergäbe sich für 2021 ein hohes BIP-Wachstum, das es aber dennoch nicht ermöglicht, das zuvor erwartete BIP-Niveau zu erreichen. Die Prognoseunsicherheit ist zurzeit aussergewöhnlich hoch.

Weiterlesen

Geschützte Ursprungsbezeichnung für das Huile de noix vaudoise

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) veröffentlicht heute das Gesuch um Eintragung des Huile de noix vaudoise als geschützte Ursprungsbezeichnung (GUB). Das Huile de noix vaudoise ist ein Nussöl, das gemäss der traditionellen Röstmethode und ausschliesslich aus Baumnüssen aus dem Kanton Waadt hergestellt wird. Dank der Eintragung als GUB können der gute Ruf und die ausgezeichnete Qualität des Huile de noix vaudoise geschützt werden.

Weiterlesen

Gebäudetechnikfirma Gut AG geht an Christoph Schärli und Patrick Frank

Die traditionsreiche Gebäudetechnikfirma Gut AG mit Hauptsitz in Willisau hat ihre Besitzverhältnisse neu geregelt.

Weiterlesen

Die Lust auf Marken ist in der Schweiz ungebrochen

Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum (IGE) hat 2019 über 17'000 Markenanmeldungen erhalten, leicht mehr als im Vorjahr. Insgesamt sind hierzulande über 500'000 Marken in Kraft. Beim Designschutz sind die Anmeldungen stabil geblieben. Ein deutlicher Zuwachs ist bei den Patenten zu verzeichnen.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandel schreibt im Januar 2020 negative Zahlen

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Januar 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,6% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,6% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Schweizer Hotellerie verbucht 2019 erneut einen Logiernächterekord

2019 verzeichnete die Schweizer Hotellerie 39,6 Millionen Logiernächte. Dies entspricht einem Anstieg von 1,9% (+755'000) gegenüber 2018 und einem neuen Höchstwert. Damit setzt sich der seit 2017 anhaltende Aufwärtstrend fort. Die ausländische Nachfrage stieg um 1,1% (+246'000) auf einen Rekordwert von 21,6 Millionen Logiernächten. Auch die Zahl der Schweizer Logiernächte war mit 17,9 Millionen (+2,9% / +509'000) so hoch wie noch nie. Soweit einige der definitiven Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Hürden für Unternehmensnachfolge sollen gesenkt werden

Der Bundesrat will im Erbrecht Stolpersteine beseitigen, um die familieninterne Unternehmensnachfolge zu erleichtern. Die Reform soll zur höheren Stabilität von Schweizer Unternehmen, insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), beitragen und Arbeitsplätze sichern. In der Vernehmlassung, deren Ergebnisse der Bundesrat in seiner Sitzung vom 26. Februar 2020 zur Kenntnis genommen hat, wurden die Vorschläge grossmehrheitlich begrüsst. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) wird dem Bundesrat bis Anfang 2021 die Botschaft unterbreiten.

Weiterlesen

Seit 10 Jahren ungebrochenes Beschäftigungswachstum in der Schweiz

Im 4. Quartal 2019 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) in der Schweiz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,2% gestiegen (+0,2% zum Vorquartal). Das Beschäftigungswachstum ist somit seit einem Jahrzehnt ungebrochen. In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,1%. In der gesamten Wirtschaft wurden 3'700 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+5,0%), während der Indikator der Beschäftigungsaussichten leicht gesunken ist (–1,0%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

KMU-Forum schlägt Alarm wegen administrativer Belastung

Gemäss den Analysen der Weltbank hat sich die Wettbewerbsfähigkeit der Rahmenbedingungen in der Schweiz in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Während die Schweiz 2007 noch auf Platz 15 rangierte, belegt sie 2020 nur noch den 36. Rang. Angesichts dieses alarmierenden Ergebnisses empfiehlt die ausserparlamentarische Kommission KMU-Forum, zusätzliche Massnahmen zur Reduktion der administrativen Belastung zu ergreifen.

Weiterlesen

22,2 Milliarden Umsatz mit Sport pro Jahr in der Schweiz

Die Sportwirtschaft Schweiz erwirtschaftet mit einem geschätzten Umsatz von 22,2 Milliarden Franken eine Bruttowertschöpfung von 11,4 Milliarden pro Jahr. Dadurch wird ein Beschäftigungsvolumen von insgesamt 97'900 vollzeitäquivalenten Stellen generiert. Das zeigt eine Studie, die im Auftrag des Bundesamts für Sport BASPO durchgeführt wurde.

Weiterlesen

Waldis setzt Expansion fort und übernimmt Colombo la famiglia

Mit der Übernahme der Colombo la famiglia AG setzt Waldis seinen Expansionskurs im neuen Jahr weiter fort. Pünktlich zum Jahresbeginn ging das Unternehmen an den neuen alleinigen Aktionär Patrick Waldis über. Damit reiht sich ein weiteres Traditionshaus in die wachsende Waldis-Gruppe. Mit der Akquisition werden auch alle 15 Mitarbeitenden von Colombo übernommen.

Weiterlesen

Reduzierter Arbeitsplatzrückgang dank Steuererleichterungen

Steuererleichterungen im Rahmen der Regionalpolitik konnten in strukturschwachen Gebieten den Arbeitsplatzrückgang im Industriesektor leicht abschwächen. Dies zeigt eine am 13. Januar 2020 publizierte Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO).

Weiterlesen

Widerstandsfähiger Schweizer Arbeitsmarkt im Jahr 2019

Das SECO hat am 10. Januar 2020 die neusten Zahlen zum Schweizer Arbeitsmarkt im Jahr 2019 publiziert. Gemäss den Erhebungen des SECO resultierte im Jahresdurchschnitt 2019 eine Arbeitslosenquote von 2,3%. Die neusten Zahlen vom Dezember 2019 sind aus saisonalen Gründen leicht höher und liegen bei 2,5%. Sie zeigen, dass sich der Arbeitsmarkt in einer guten Verfassung befindet. Dies wirkt sich direkt auf die Arbeitslosenversicherung aus: Ende 2019 war der Fonds vollständig entschuldet.

Weiterlesen

Über 40'000 Firmengründungen 2019 in der Schweiz

Letztes Jahr sind in der Schweiz so viele Firmen gegründet worden, wie noch nie zuvor. Die Zahl neugegründeter Unternehmen belief sich auf 44'482, was einem Plus von drei Prozent zum Vorjahr entspricht. Die grösste Zunahme gab es in der Ostschweiz und im Mittelland, eine Abnahme verzeichneten die Zentralschweiz und das Tessin.

Weiterlesen

Bund unterstützt Buchungsplattform der Schweizer Hoteliers mit einer Million Franken

Online-Buchungsportale machen den Schweizer Hoteliers zu schaffen. Sie reagieren mit einem «elektronischen Concierge». Internationale mächtige Buchungsportale verlangen hohe Gebühren und steuern das Angebot. Plattformen wie Booking oder Expedia sind inzwischen deutlich mehr als reine Suchmaschinen für freie Zimmer – sie haben sich zu eigentlichen Reiseführern weiterentwickelt.

Weiterlesen

Felix Howald verlässt die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz

Nach 10 Jahren verlässt Direktor Felix Howald die Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz und blickt im Interview zurück.

Weiterlesen

Klinik St. Urban durch die Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet

Die Luzerner Psychiatrie wurde Mitte Juni 2019 erneut für die vorbildliche und naturnahe Umgebungsgestaltung der Klinik St. Urban mit dem Label der Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet.

Weiterlesen

Potenzial für einen guten Jahrgang bei den Luzerner Weinen

Die besonderen Witterungsbedingungen 2019 forderten die Luzerner Winzerinnen und Winzer heraus. Der Ertrag pro Fläche und die Zuckergehalte liegen im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Die Menge war nur im Ausnahmejahr 2018 höher.

Weiterlesen

Erfolgreiches Betriebsjahr für die CKW

Die CKW-Gruppe schliesst das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Betriebsgewinn von 186,8 Mio. Franken erfolgreich ab (Vorjahr: 102,6 Mio. CHF). Die starke Zunahme ist auf Wertaufholungen in der Höhe von 87,7 Mio. Franken aufgrund gestiegener Marktpreise für Strom zurückzuführen.

Weiterlesen

12 Schweizer Start-ups an der «New Space Economy Expo» in Rom

Die Schweiz ist vom 10. bis 12. Dezember 2019 zum ersten Mal als Ausstellerin an Europas grösster Messe für Weltraumtechnologien, dem «New Space Economy Expo Forum» (NSE) in Rom, zu Gast. Der vom swissnex Netzwerk und der Abteilung Raumfahrt des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) in Zusammenarbeit mit Präsenz Schweiz und anderen institutionellen Partnern organisierte #SwissTech Space Pavillon bietet den Schweizer Start-ups eine Plattform, um sich auf dem europäischen Markt zu präsentieren und auf die führende Position der Schweiz als Technologie- und Innovationsstandort hinzuweisen.

Weiterlesen

Suurstoffi: Alle Wohnungen im Gartenhochhaus Aglaya Rotkreuz verkauft

Zug Estates hat die letzte der 85 Eigentumswohnungen im Gartenhochhaus Aglaya auf dem Suurstoffi Areal in Rotkreuz verkauft. «Mit diesem letzten unterzeichneten Kaufvertrag konnten wir unser hochgestecktes Ziel, alle Wohnungen bis zur Fertigstellung des Gebäudes zu verkaufen, erreichen», erklärt Tobias Achermann, CEO der Zug Estates Holding AG.

Weiterlesen

Rudolf Schläpfer Holzbau AG feiert 70-Jahre-Jubiläum

Die Rudolf Schläpfer Holzbau AG in Emmen feiert über 70 Jahre Firmengeschichte. Der Geschäftsführer Dominik Geiser hält die Zeitreise in einer Broschüre fest. Am Jubiläumsanlass nahmen mehr als 60 geladene Gäste teil.

Weiterlesen

Importe von Büchern und Zeitschriften seit 2008 im Sinkflug

Die Tage des guten alten Buches scheinen gezählt: Während der letzten zehn Jahre gingen die Importe von Büchern und Zeitschriften um einen Drittel beziehungsweise um die Hälfte zurück. Trotz dieses klaren Abwärtstrends treiben der alljährliche Schulbeginn, der Literatursaison-Auftakt sowie die nahenden Festtage die Importzahlen jeweils zwischen September und November um bis zu 20 Prozent in die Höhe.

Weiterlesen

Gute Kunde für Mieter: Referenzzinssatz bleibt bei 1,5 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,5 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze im Oktober 2019 leicht angestiegen

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Oktober 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,1% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,9% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Bewegtes Jahr für Zentralschweizer Garagisten

Das Jahr 2019 war für das Autogewerbe wiederum ein bewegtes. Die wesentlichen Erkenntnisse: Die Suche nach geeignetem Nachwuchs bleibt schwierig, die Digitalisierung eine Herausforderung und Chance zugleich.

Weiterlesen

Multis beschäftigen in der Schweiz mehr als eine Million Personen

Ende 2018 waren in der Schweiz 28 622 Unternehmen Teil einer multinationalen Unternehmensgruppe. Sie beschäftigten ungefähr 1,4 Millionen Personen, was etwas mehr als einem Viertel der Gesamtbeschäftigung entspricht. Bezüglich der Branchen, in welchen Multinationale tätig sind, gibt es innerhalb der Schweiz regionale Unterschiede. Über den Zeitraum 2014 bis 2018 kam es überdies zu bedeutenden Verschiebungen zwischen den Sitzländern der ausländisch kontrollierten Multinationalen. Dies geht aus den neuesten Ergebnissen der Statistik der Unternehmensgruppen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Hohe Lagerbestände von Schweizer Weinen

Aufgrund der hohen Lagerbestände an Schweizer Weinen unterstützt das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung die von Swiss Wine Promotion vorgeschlagenen ergänzenden Unterstützungsmassnahmen zur Förderung des Schweizer Weins. Das Projekt soll vorerst ab Dezember die Sichtbarkeit der Schweizer Weine in den Grossverteilern erhöhen und dauert bis Ende 2020.

Weiterlesen

HERZOOOOG strukturiert Unternehmen neu

Die 1937 von Heinrich Herzog gegründete Herzog Haustechnik AG mit Sitz in Luzern entwickelte sich im Lauf der Jahrzehnte zu einem der führenden Haustechnik-Unternehmen der Zentralschweiz.

Weiterlesen

Beschäftigung im 3. Quartal 2019 so hoch wie nie

Im 3. Quartal ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,3 % gestiegen (+0,3% zum Vorquartal) und erreichte mit 5,137 Millionen den höchsten Stand seit Bestehen der Statistik. In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,1%. In der gesamten Wirtschaft wurden 6900 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+9,6%).

Weiterlesen

Schweiz und Russland vereinbaren wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit

Am 20. November 2019 fand in Moskau das vierte Treffen des Gemischten Ausschusses für wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit statt, dies im Rahmen des 2012 zwischen der Schweiz und Russland abgeschlossenen bilateralen Abkommens. Nach Abschluss der Diskussionen unterzeichneten der Schweizerische Nationalfonds (SNF) und sein russischer Partner, die Russian Foundation for Basic Research (RFBR), eine Absichtserklärung.

Weiterlesen

Verband Zentralschweizerischer Elektro-Installationsfirmen VZEI mit neuer Strategie

Der Verband Zentralschweizerischer Elektro-Installationsfirmen VZEI stellt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und verabschiedet ein neues Leitbild.

Weiterlesen

Finanzierungsquote zur Liquiditätssicherung der Schweizer Banken

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. November 2019 den Fahrplan für die Einführung einer Finanzierungsquote (net stable funding ratio, NSFR) festgelegt. Damit wird die langfristig stabile Finanzierung von Banken bezweckt. Der Bundesrat beabsichtigt, die entsprechenden Verordnungsanpassungen im Frühsommer 2020 zu verabschieden und auf Mitte 2021 in Kraft zu setzen.

Weiterlesen

Laut Weltbank reduzieren Handel und Wertschöpfungsketten die Armut

In der Präsentation zum Weltentwicklungsbericht 2020 in Bern unterstreicht die Weltbank wie bedeutend der Handel ist, um Armut zu reduzieren. Globale Wertschöpfungsketten bleiben weiterhin ein Motor für wirtschaftliches Wachstum sowie für mehr und bessere Arbeitsplätze. Dieser Befund bestätigt die Relevanz der Investitionen der Schweiz in Projekte zur Einbindung der Entwicklungsländer in globale Wertschöpfungsketten.

Weiterlesen

Mehr als die Hälfte der ausgesteuerten Personen nach einem Jahr wieder erwerbstätig

Seit fünf Jahren werden jährlich knapp 38'000 Personen von der Arbeitslosenversicherung ausgesteuert. 55% von ihnen sind im ersten Jahr nach der Aussteuerung wieder erwerbstätig. Ausgesteuerte Personen, die sich wieder in die Arbeitswelt eingliedern können, erzielen im Vergleich zu den anderen Arbeitnehmenden allerdings tiefere Löhne und sind häufiger in atypischen Arbeitsverhältnissen tätig. Die neue Publikation «Situation der ausgesteuerten Personen» des Bundesamts für Statistik (BFS) stützt sich auf die Syntheseerhebung soziale Sicherheit und Arbeitsmarkt (SESAM) und ermöglicht es, die Situation der Personen nach einer Aussteuerung mit jener von allen Erwerbstätigen zu vergleichen.

Weiterlesen

Weil die Alten immer älter werden schrumpft das Schweizer Wachstum

Die Bevölkerung der Schweiz wird zunehmend älter. Dies wird sich dämpfend auf die Entwicklung des Wohlstands der Schweiz auswirken, wie vier Studien im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) zeigen, die am 15. November 2019 in Bern vorgestellt wurden. Gezielte Reformen könnten die negativen Effekte mittel- bis langfristig mindern.

Weiterlesen

BADI Culture - Made in Cape Town, designed by Samuel Reichmuth in Luzern

BADI Culture vereint Eigenschaften wie Exotik, Offenheit, Komfort und gute Qualität. Bereits heute steht das Label für faire Arbeitsbedingungen und faire Produktion. Nun möchte Gründer und Designer Samuel Reichmuth einen Schritt weitergehen und auf eine komplett nachhaltige Wertschöpfungskette setzen.

Weiterlesen

Bruttoinlandprodukt der Kantone Basel, Zürich und Nidwalden 2017 stark angestiegen

Im Jahr 2017 setzte die Schweizer Wirtschaft ihren Aufschwung von 2016 fort. Auf Ebene der Kantone profitierte Basel-Stadt (+7,0%) vom starken Wachstum des verarbeitenden Gewerbes. Basel-Landschaft (+3,5%) und Zürich (+3,7%) verbuchten einen markanten Anstieg bei den nichtfinanziellen Dienstleistungen. Im Kanton Nidwalden war das Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) dagegen breit abgestützt (+4,1%). Diese Ergebnisse gehen aus den ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Umfassende Sanierungen bringen erheblichen Mehrwert für Immobilien

Wie hoch sind die Anteile der wertvermehrenden und der werterhaltenden Investitionen bei umfassenden Gebäudesanierungen? Eine durch das Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) gemeinsam mit dem Bundesamt für Energie (BFE) in Auftrag gegebene Studie der Hochschule Luzern (HSLU) geht dieser Frage anhand von 20 Erneuerungsprojekten nach. Der wertvermehrende Anteil liegt bei den untersuchten Beispielen zwischen 34 und 58 Prozent.

Weiterlesen

Marktprämien für Strom unter Gestehungskosten für die Grosswasserkraftwerke

Betreiber und Eigentümer von Schweizer Grosswasserkraftwerken können in den Jahren 2018 bis 2022 eine Marktprämie für ihren produzierten Strom beantragen, den sie am Markt nachweislich unter den Gestehungskosten absetzen müssen. Die Marktprämie beträgt pro Kraftwerk maximal 1 Rappen pro Kilowattstunde. Das Bundesamt für Energie (BFE) hat die eingegangenen Gesuche geprüft. Die Marktprämien 2019 gehen an 17 Empfänger.

Weiterlesen

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt im Oktober 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Oktober 2019 101’684 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’586 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,1% im September 2019 auf 2,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’631 Personen (-5,2%).

Weiterlesen

LED setzt sich in der Schweiz als Standard durch

2018 erreichten die LED-Leuchtmittel auf dem Schweizer Lichtmarkt einen Anteil von 42,8 Prozent. Sie verzeichneten damit einen beeindruckenden Zuwachs von 14,5 Prozentpunkten gegenüber 2017. Die weniger effizienten Halogenlampen liegen mit einem Anteil von 39,8 Prozent an den Verkäufen auf dem zweiten Platz. Der Zuwachs der Verkäufe von Halogenlampen gegenüber dem Vorjahr ist auf die Liquidation von Lagerbeständen vor dem Inkrafttreten des Verkaufsverbots am 1. September 2019 zurückzuführen. Diese Zahlen gehen aus einer Analyse des Lichtmarkts Schweiz 2018 hervor, die im Auftrag des Bundesamts für Energie durchgeführt wurde.

Weiterlesen

Stellenmeldepflicht wird befolgt und effizient umgesetzt

Am 1. November 2019 hat das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) den ersten Bericht zum Vollzugsmonitoring der Stellenmeldepflicht publiziert. Dieser kommt zum Schluss, dass die Arbeitgeber der Meldepflicht nachkommen und die Umsetzung insgesamt gesetzeskonform erfolgt. Ab dem 1. Januar 2020 wird der Schwellenwert für meldepflichtige Berufsarten wie gesetzlich vorgesehen auf eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von 5 Prozent gesenkt. Die Basis dazu bildet eine neu erstellte Schweizer Berufsnomenklatur.

Weiterlesen

Erwartungen für Schweizer Konjunktur trüben sich anhand der Konsumentenstimmung ein

Die Konsumentenstimmung hat sich leicht verschlechtert. Sowohl für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung als auch für den Arbeitsmarkt zeigen sich Konsumentinnen und Konsumenten weniger zuversichtlich als in den Vorquartalen.

Weiterlesen

Ueli Jost von Veriset Küchen gewinnt EY Entrepreneur Of The Year 2019

Am Freitag, 25.10.2019 durfte Ueli Jost den Preis in der Kategorie „Industry/Hightech/Life Sciences“ in Zürich entgegennehmen. Der Preis würdigt seine Leistungen als Unternehmer, der Veriset vor 19 Jahren kurz vor dem Konkurs zunächst als Berater und später als Inhaber und Geschäftsleiter zum führenden Schweizer Küchenhersteller entwickelt hat. Von Anfang an waren die Digitalisierung und die individuelle Förderung von Mitarbeitenden die treibenden Kräfte seiner Strategie.

Weiterlesen

Lignum Holzwirtschaft Zentralschweiz lud zum Holz-Politik-Apéro

Die Lignum Holzwirtschaft Zentralschweiz lud die Luzerner Exekutive, Legislative und die Verwaltung zum fast schon traditionellen Holz-Politik-Apéro ein. Die rund 60 Politikerinnen und Politiker, darunter Regierungsrat Fabian Peter und Stadträtin Franziska Bitzi Staub, signalisierten ihr Interesse an einer starken Luzerner Holzkette.

Weiterlesen

Geschichtsträchtiges Stauwehr Rathausen wird saniert

CKW ersetzt über die Wintermonate das Stauwehr vom Kraftwerk Rathausen. Mit den Investitionen von 1,5 Mio. Franken schafft CKW die Basis, dass das Kraftwerk auch in Zukunft sauberen, CO2-freien Strom produzieren kann.

Weiterlesen

Wirtschaftsförderung Luzern besucht AMAG Buchrain

Die Wirtschaftsförderung Luzern hat zusammen mit der AMAG Buchrain mitte Oktober Netzwerkpartner zum Unternehmeranlass eingeladen. Neben der Besichtigung des neuen automobilen Kompetenzzentrums stand ein Referat zur Transformation im Automobil- und Mobilitätsmarkt im Zentrum der Veranstaltung.

Weiterlesen

Interessengemeinschaft für effiziente Baubewilligungen

Die Interessengemeinschaft für effiziente Baubewilligungen setzt sich auf politischer Ebene für bessere Abläufe in Bewilligungsverfahren ein. Ziel ist es Bewilligungsverfahren zu vereinfachen, zu professionalisieren und zu beschleunigen.

Weiterlesen

Credit Suisse führt Negativzinsen ab 2 Millionen Franken ein

Die Credit Suisse führt Negativzinsen auf hohen Franken-Guthaben vermögender Privatkunden ein. Auch Firmenkunden mit Millionen-Guthaben sollen künftig zur Kasse gebeten werden. «Wie dies andere Banken bereits seit längerem handhaben, führt auch die Credit Suisse Negativzinsen für Kunden mit sehr hohen Franken-Barbeständen ein», schreibt die Schweizer Grossbank. Grund sei das anhaltende Negativzinsumfeld. Die Bank gab keine weiteren Details bekannt.

Weiterlesen

Drittes Quartal 2019: Ohne Chemie-Pharma wären die Exporte im Minus

Im dritten Quartal 2019 entwickelte sich der Aussenhandel insgesamt positiv: Während die Exporte um 0,9 Prozent stiegen, wuchsen die Importe mit 1,8 Prozent doppelt so schnell. In beiden Verkehrsrichtungen resultierte dabei ein neuer vierteljährlicher Rekordwert. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 5,9 Milliarden Franken.

Weiterlesen

Roland Brack aus der Höhle des Löwen am *zünder Start-Event «inspirience night»

Die Startup-Szene Zentralschweiz erlebt am Freitag, 15. November 2019 einen spannenden Höhepunkt. Roland Brack – bekannt aus der TV-Serie Höhle der Löwen – wird anlässlich des *zünder Start-Events «inspirience night» seine Erfahrungen als Gründer und Unternehmer weitergeben.

Weiterlesen

IG «Pro Wirtschaft + Stadt Zug» führte ersten Anlass durch

Am 3. Oktober ist im gotischen Saal der Bürgergemeinde Zug erstmalig ein Anlass der IG «Pro Wirtschaft + Stadt Zug» durchgeführt worden.

Weiterlesen

Schweizer Bauern verdienen trotz Hitzesommer 2018 mehr

Die neusten Zahlen der Zentralen Auswertung von Buchhaltungsdaten von Agroscope zum landwirtschaftlichen Einkommen sind publiziert. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die aussergewöhnlich trockenen, sonnigen und warmen Witterungsbedingungen 2018 auf die Landwirtschaft je nach Produktion unterschiedlich ausgewirkt haben.

Weiterlesen

Schweiz verstärkt Forschungszusammenarbeit mit Vietnam

Im Rahmen eines Arbeitstreffens zur Forschungszusammenarbeit zwischen der Schweiz und Vietnam traf Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, den vietnamesischen Minister für Wissenschaft und Technologie, Chu Ngoc Anh, zu Gesprächen. Bei dieser Gelegenheit wurde eine Gemeinsame Erklärung unterzeichnet, welche eine Intensivierung der Zusammenarbeit im Forschungs- und Innovationsbereich anstrebt.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im August 2019

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,3% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 1,6% zurückgegangen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Luzerner Start-up smartmo präsentiert Lösung made in Switzerland

Vor dem Bahnhof Luzern haben die Velofahrer ab sofort die Möglichkeit, 50 digitale Veloständer zu nutzen. Der digitale Veloparkplatz ist eine Innovation des Luzerner Jungunternehmens smartmo. Die Veloparkplätze können über eine App gesucht, reserviert, benutzt und bezahlt werden. Markttests für die insgesamt 300 Veloparkplätze finden neben Luzern in Zürich, Uster, Solothurn und Basel statt.

Weiterlesen

Elektrikertreff vom Verband Zentralschweizerischer Elektro-Installationsfirmen

Stillstand bedeutet Rückschritt. Der Verband Zentralschweizerischer Elektro-Installationsfirmen (VZEI) trägt diesem Umstand Rechnung und orientiert seine Mitglieder laufend über wichtige Neuerungen.

Weiterlesen

Nun ist die Berner Zungenwurst gesetzlich geschützt

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat die Bezeichnung Berner Zun-genwurst als geschützte geographische Angabe (GGA) in das Eidgenössische Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geschützten geografischen Angaben (GGA) eingetragen. Damit geniesst diese traditionelle Berner Spezialität neu einen umfassenden Schutz in der Schweiz und in der Europäischen Union.

Weiterlesen

WEKO genehmigt Zusammenschluss Sunrise-UPC

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat den Zusammenschluss von UPC und Sunrise vertieft geprüft. Der Zusammenschluss führt in keinem der analysierten Märkte zur Begründung oder Verstärkung einer marktbeherrschenden Stellung. Deshalb lässt die WEKO den Zusammenschluss zu.

Weiterlesen

Andrew Walo tritt als Verwaltungsratspräsident von CKW zurück

Andrew Walo (55) tritt per 30. September 2019 als Verwaltungsratspräsident von CKW zurück. Auf den gleichen Zeitpunkt hin verlässt er als CEO den CKW-Mutterkonzern Axpo.

Weiterlesen

Goldregen für Brauerei Eichhof: 7 Swiss Beer Awards

Insgesamt sieben Auszeichnungen räumten die Luzerner bei der nationalen Bierprämierung in Bern ab. Eine unabhängige Jury bestehend aus 38 Bierfachleuten und Sensorikern liess sich von der Qualität der Biere aus der Traditionsbrauerei überzeugen. Eichhof unterstreicht damit nach dem Swiss Beer Award 2017 bereits zum zweiten Mal in Folge ihre herausragende Braukompetenz.

Weiterlesen

Immer schwerere Landmaschinen verursachen beträchtliche Kosten

Die fortschreitende Mechanisierung in der Landwirtschaft hat zwei Seiten: Einerseits vereinfacht sie den Landwirtinnen und Landwirten viele Arbeitsschritte. Andererseits bedeuten mehr Schlagkraft und Leistungsfähigkeit auch grössere und schwerere landwirtschaftliche Fahrzeuge.

Weiterlesen

Brücker + Ernst GmbH gewinnt Zentralschweizer Neuunternehmerpreis

Der Zentralschweizer Neuunternehmerpreis, der alljährlich von der Gewerbe-Treuhand AG in Luzern an innovative und risikobereite Unternehmer verliehen wird, geht dieses Jahr an die Brücker + Ernst GmbH in Luzern. Sie entwickelt im Auftrag von Architekten und Bauherren gesamtheitliche Energie- und Klimakonzepte für Areale und Gebäude. Die Konzepte berücksichtigen Themen wie nachhaltiges Bauen, Bauphysik, Akustik und Brandschutz – «und liegen dadurch voll im Zeitgeist», wie Jurypräsidentin Esther Gasser in ihrer Laudatio festhielt.

Weiterlesen

Schweizer Exporte nach Deutschland sinken innert Monatsfrist um 546 Millionen Franken

Im August 2019 erlitten die schweizerischen Exporte den zweiten Dämpfer in Folge. So verringerten sich die Ausfuhren gegenüber dem Juli 2019 um 4,3 Prozent, womit sie niveaumässig unter die 19-Milliarden-Franken-Marke fielen. Die Importe legten demgegenüber um 3,4 Prozent zu und erreichten damit wieder den Stand zu Jahresbeginn. In der Handelsbilanz resultierte ein Überschuss von 1,2 Milliarden Franken.

Weiterlesen

WEKO-Hausdurchsuchungen gegen Pharmazulieferer wegen Preisabsprachen

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat am 16. September 2019 eine Untersuchung gegen verschiedene in der Herstellung und im Vertrieb von pharmazeutischen Wirkstoffen tätige Unternehmen eröffnet. Sie führte bei mehreren der Unternehmen Hausdurchsuchungen durch.

Weiterlesen

Schweizer Konjunkturprognosen sind nicht mehr so rosig wie auch schon

Die Expertengruppe revidiert ihre Erwartungen für die Schweizer Konjunktur in den kommenden Quartalen leicht nach unten. Die Weltwirtschaft dürfte sich schwächer entwickeln als bisher angenommen, und die Unsicherheit ist gross. Das bremst die Exportwirtschaft und die Investitionen.

Weiterlesen

Softwarehersteller Opacc aus Rothenburg verlängert Sponsoring mit Seeclub Sempach

Es gibt kaum eine Sportart, die Präzision, Energie und Teamarbeit so wunderbar verkörpert wie Rudern. Genau diese Attribute passen hervorragend zum Software-Hersteller Opacc aus Rothenburg. Nun wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Seeclub Sempach um drei Jahre verlängert.

Weiterlesen

Stocker Stahl AG aus Rothenburg feiert 100-Jahre-Jubiläum

Anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums feierte die geschichtsträchtige Familienunternehmung Stocker Stahl AG am 6. September 2019 Ihren Jubiläumsabend und am 7. September 2019 sogleich einen «Tag der offenen Jubiläumstüre». Zudem stehen zwei Bauprojekte kurz vor dem Spatenstich.

Weiterlesen

SIGA investiert 30 Millionen in Produktionsstandort Malters

Das Unternehmen SIGA glaubt an den Werkplatz Schweiz und investiert 30 Millionen in den Produktionsstandort Schachen bei Malters. Seine Vision ist eine Welt, in der energieeffiziente Gebäude keine Energie verschwenden.

Weiterlesen

CKW senkt die Stromtarife im Jahr 2020

CKW-Kunden kommen nächstes Jahr in den Genuss von günstigeren Tarifen. Bedingt durch eine Sonderreduktion und tiefere Netztarife reduziert sich der Rechnungsbetrag für das Jahr 2020 um rund einen Drittel.

Weiterlesen

14 Schweizer Unternehmen verpflichten sich zu Zuckerreduktion in Joghurts und Cerealien

Schweizer Lebensmittelproduzenten und Vertreter des Detailhandels haben mit Bundesrat Alain Berset neue Ziele zur Zuckerreduktion in ihren Produkten vereinbart. 14 Unternehmen unterzeichneten die Fortsetzung der «Erklärung von Mailand» bis 2024. Der Zuckergehalt in Joghurts soll nochmals um 10 Prozent, jener in Frühstückscerealien um 15 Prozent gesenkt werden. Neu wird die Zuckerreduktion auf weitere Produkte ausgedehnt und die Salzreduktion in die Erklärung aufgenommen.

Weiterlesen