News Schweiz, Wissenschaft, Global

Laktosefreie «aha Choco Dessert Coconut Cream» von Migros enthält Milch

Migros hat das Kantonale Laboratorium Zürich sowie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert, dass «aha Choco Dessert Coconut Cream» mit «ohne Milch» und als laktosefrei ausgelobt wird, obwohl das Produkt Milch und deshalb Laktose enthält. Eine Gesundheitsgefährdung für Personen mit einer Milchallergie kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt Personen, die auf Milch allergisch reagieren, oder an einer Laktoseintoleranz leiden, dieses Produkt nicht zu konsumieren.

Weiterlesen

Bund beteiligt sich mit einer halben Million an Sicherheitskosten für Minderheiten

Der Bund beteiligt sich künftig mit bis zu 500'000 Franken pro Jahr an den Sicherheitskosten für Minderheiten, die besonders gefährdet sind, zum Ziel von Terrorismus oder gewalttätigem Extremismus zu werden. Möglich sind Unterstützungen für bauliche, technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen.

Weiterlesen

Listerien im Produkt Gorgonzola e Mascarpone verkauft von Migros

Die Migros hat im Rahmen ihrer internen Kontrollen Listerien im Produkt Gorgonzola e Mascarpone nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Migros hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Weiterlesen

Lidl Schweiz AG ruft die Espressomaschine zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Lidl Schweiz AG die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück. Es besteht eine Stromschlaggefahr. Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Schweiz seit dem 20. Mai 2019 verkauft. Kunden werden gebeten, die Espressomaschine in einer Lidl-Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

Weiterlesen

BAKOM verlängert Konzessionen der Lokalradios und Regional-TV

Das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat 49 Veranstalterkonzessionen von Lokalradios und Regionalfernsehen bis Ende 2024 verlängert. Sie treten am 1. Januar 2020 in Kraft. In der aktuellen Übergangsphase, die vom laufenden Umstieg von UKW auf DAB+ und von der Debatte über die Neuausrichtung der Medienförderung geprägt ist, erhöht dies die Planungssicherheit für die betroffenen Veranstalter.

Weiterlesen

Decathlon ruft die Stirnlampe OnNight 410 zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Decathlon Sports Switzerland SA die Stirnlampe OnNight 410 der Marke Kalenji / Geonaute zurück. Es besteht eine Brandgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

IKEA ruft das MATVRÅ Lätzchen wegen Erstickungsgefahr zurück

Alle Kundinnen und Kunden, die das MATVRÅ Lätzchen, blau rot 2 Stück, gekauft haben, werden dringend gebeten, dieses nicht mehr zu benutzen und IKEA wegen der Rückgabe zu kontaktieren.

Weiterlesen

Schweizer Strommarkt wird vollständig geöffnet

Der Bundesrat hat im Oktober 2018 im Rahmen der Vernehmlassung zur Revision des Stromversorgungsgesetzes vorgeschlagen, den Strommarkt vollständig zu öffnen. Die Vernehmlassung hat gezeigt, dass sich eine Mehrheit der Teilnehmenden für diese Öffnung ausspricht. Eine Mehrheit verlangt aber auch Begleitmassnahmen, um die Versorgungssicherheit zu stärken und die Ziele der Energiestrategie 2050 zu erreichen.

Weiterlesen

Weniger Getötete und Schwerverletzte im Strassenverkehr im ersten Halbjahr

Die Strassenverkehrsunfallstatistik des ersten Halbjahrs 2019 verzeichnet übers Ganze gesehen einen markanten Rückgang bei den Getöteten und Schwerverletzten. Damit setzt sich ein langjähriger Trend fort. Abgenommen haben insbesondere die Zahlen der Getöteten bei Personenwagen und Motorrädern. Bei den E-Bikefahrenden sowie den Fussgängerinnen und Fussgängern sind hingegen mehr Personen tödlich verunfallt.

Weiterlesen

Mittlere Krankenkassenrämie steigt 2020 um 0,2 Prozent

Die mittlere Prämie der obligatorischen Krankenpflegeversicherung steigt im nächsten Jahr um 0,2 Prozent. Die Entwicklung variiert je nach Kanton zwischen -1,5 und 2,9 Prozent. Der Anstieg fällt im Vergleich zu den Vorjahren moderat aus, was auch auf die bereits getroffenen Massnahmen zur Kostendämpfung zurückzuführen ist. Es sind jedoch weitere Massnahmen erforderlich, damit die Kosten nur in dem Umfang steigen, welcher medizinisch begründbar ist.

Weiterlesen

Bio Partner Schweiz AG ruft Buchweizenmehl zurück

Bio Partner Schweiz AG ruft Buchweizenmehl glutenfrei 500 g, Nature & Cie, MHD 06.2020 zurück. In den Produkten mit dem aufgeführten Mindesthaltbarkeitsdatum wurden Tropanalkaloide nachgewiesen. Eine Gefährdung der Gesundheit kann bei grösseren Verzehrsmengen und geringem Körpergewicht nicht ausgeschlossen werden. Die Konsumentinnen und Konsumenten werden gebeten, die Produkte nicht mehr zu verzehren und zu entsorgen. Durch Kochprozesse können die Fremdstoffe nicht eliminiert werden.

Weiterlesen

Wissenschaft für gesündere Ernährungsformen nutzen

Durch die Wahl unserer Nahrungsmittel beeinflussen wir jeden Tag unsere Gesundheit, bewusst oder unbewusst. Die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit stehen im Zentrum der Ernährungsforschung, deren Akteure und Akteurinnen sich vom 7. bis 12. September 2019 in Bern zur 16. Jahrestagung der NuGO-Vereinigung trafen. Unter anderem bot ein Workshop Gelegenheit, sich über aktuellen Herausforderungen der Ernährungsforschung in der Schweiz auszutauschen.

Weiterlesen

Kompromisslösung: Ab 2020 beginnt die Sommer-RS eine Woche später

Der Beginn der Sommer-RS wird nicht auf das Ende der Berufslehre abgestimmt. Der Nationalrat hat eine entsprechende Motion unter anderem auch dank eines Kompromisses des VBS abgelehnt. Ab 2020 beginnt die Sommer-RS eine Woche später in der Woche 27.

Weiterlesen

Migros ruft Klappstuhl «FOLDY» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Migros den Klappstuhl «FOLDY» zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Tropical Engros ruft Egussi Melonenkern-Pulver Dosen 250g zurück

Tropical Engros ruft ihre EGUSSI (Melonenkern-Pulver) Dosen 250g zurück. Dies betrifft das Warenlos mit Mindesthaltbarkeit (Best before) Juni 2020. In dem Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum Juni 2020 wurden Aflatoxine über dem erlaubten Grenzwert festgestellt. Eine Gefährdung der Gesundheit kann bei grösseren Verzehrsmengen oder geringem Körpergewicht nicht ausgeschlossen werden. KundInnen, welche Egussi dieser Marke mit genanntem Ablaufdatum gekauft haben, sind aufgerufen, dieses Produkt nicht mehr zu kochen oder zu essen. Von diesem Produkt sind keine weiteren Warenlose im Handel. Nicht angebrauchte Dosen können an der Verkaufsstelle gegen den Kaufpreis (und signierte Rücknahmequittung) zurückgegeben werden.

Weiterlesen

Migros ruft «Lilibiggs» Chicken Nuggets Mini Zoo zurück

In den «Lilibiggs» Chicken Nuggets Mini Zoo (Tiefkühlprodukt) können sich Knochenstücke befinden. Kundinnen und Kunden werden gebeten, die betroffenen Chicken Nuggets nicht zu verzehren. Beim Verzehr des Produktes könnte eine Verletzungsgefahr bestehen. Das Produkt war schweizweit in Migros-Filialen sowie bei LeShop.ch erhältlich. Kunden, die das betroffene Produkt zuhause haben, können dieses zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Weiterlesen

Beschwerde gegen Online-Artikel von RSI gutgeheissen

Ein Artikel auf der Website von Radiotelevisione svizzera di lingua italiana RSI über ein strafrechtliches Verfahren im Kanton Tessin war nicht sachgerecht. Dies stellte die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI anlässlich ihrer heutigen öffentlichen Beratungen fest. Eine Beschwerde gegen die Berichterstattung von Fernsehen SRF zum Klimaschutz erachtete sie dagegen als nicht begründet.

Weiterlesen

Google mischt jetzt auch im Schweizer Online-Stellenmarkt mit

Google ist in der Schweiz neu auch eine Job-Börse. Wer bei der Suchmaschine nach einer Stelle sucht, erhält dort eine Übersicht von offenen Stellen. «Man kann die Resultate durch viele Filtermöglichkeiten noch weiter eingrenzen, beispielsweise wie weit eine Stelle entfernt sein oder ob es Vollzeit oder Teilzeit sein soll, so SRF-Digital-Redaktor Jürg Tschirren.

Weiterlesen

Fête des Vignerons hinterlässt ein Millionen-Defizit

Die Fête des Vignerons muss voraussichtlich mit einem Verlust rechnen. Berichten zufolge verzeichneten die Veranstalter Mehrkosten von rund 16 Millionen Franken bei den Vorstellungen. Um die Mehrkosten auszugleichen, versucht die Winzerbruderschaft nun, die Einnahmen zu erhöhen und die Ausgaben zu senken, etwa durch finanzielle Unterstützung durch Partner und Gönner.

Weiterlesen

Weniger Lastwagenfahrten durch die Schweizer Alpen

Im ersten Halbjahr 2019 ging die Anzahl Lastwagenfahrten durch die Schweizer Alpen um 2,5 Prozent zurück. Der Trend zu weniger Lastwagenfahrten hat sich damit weiter gefestigt. Aufgrund zahlreicher Bauarbeiten transportierte auch die Schiene weniger Güter. Die Bahn konnte ihren Marktanteil von rund 71% insgesamt aber halten. Mit dem Verlagerungsbericht 2019 wird der Bundesrat darlegen, wie die Verlagerungspolitik weiter gestärkt werden kann.

Weiterlesen

Betreuungsdienstleister für Asylzentren gesucht

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat die Mandate für die Betreuungsdienstleistungen in den Unterkünften des Bundes ab 1. Januar 2020 vergeben. In drei Asylregionen übernimmt dies die ORS SERVICE AG (ORS), in den anderen drei Regionen die Asyl-Organisation Zürich (AOZ).

Weiterlesen

10 Jahre Betäubungsmittelgesetz: Eine Analyse

2008 wurde die Teilrevision des Betäubungsmittelgesetzes (BetmG) in einer Volksabstimmung angenommen. Die EKSF hat sich zum Ziel gesetzt, das BetmG heute – zehn Jahre später – auf seine Praxistauglichkeit zu überprüfen. Anhand des aktuellen Wissensstandes wurde das Gesetz einer kritischen Reflexion unterzogen. Die Resultate dieser Reflexion sowie Vorschläge für eine Weiterentwicklung des BetmG liegen nun publiziert in einem Analysepapier vor.

Weiterlesen

Islamistische Propaganda: Schweizer Doppelbürger verliert das Schweizer Bürgerrecht

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) entzieht zum ersten Mal einem Doppelbürger die Schweizer Staatsbürgerschaft. Der Mann war zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil er für eine islamistische Terrororganisation Propaganda betrieben und Kämpfer rekrutiert hatte.

Weiterlesen

Nicola Spaldin erhält Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist

Nicola Spaldin, Professorin für Materialtheorie der ETH Zürich, wird mit dem Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist ausgezeichnet – für ihre bahnbrechende Forschung zu Multiferroika. Sie legte damit die Grundlage für eine neue Technologie ultraschneller und energieeffizienter Datenspeicherung. Bundesrat Guy Parmelin hat Nicola Spaldin persönlich über die Auszeichnung informiert und wird den mit 250'000 Franken dotierten Preis am 7. November 2019 in Bern überreichen.

Weiterlesen

EMPA forscht nach neuen Technologien für die Behandlung bei Bandscheibenvorfällen

Ein Bandscheibenvorfall ist schmerzhaft – und die häufigste Ursache einer Operation an der Wirbelsäule. Doch ist die gewählte Behandlung immer die richtige? Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass die klinische Entscheidungsgrundlage – der Vergleich zweier statischer Bilder – oftmals nicht ausreicht, um die beste Entscheidung für den Patienten zu treffen.

Weiterlesen

Wie sich die Mobilität von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz verändert hat

Die Kinder und Jugendlichen in der Schweiz nutzen den öffentlichen Verkehr häufiger als vor zwanzig Jahren. Sie sind auch öfter zu Fuss unterwegs. Dafür fahren sie weniger Velo. Trottinettes, Kickboards und ähnliche Geräte erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit, leicht zugenommen haben auch die «Elterntaxis» für den Weg zur Schule. Dies zeigt eine Analyse der Bundesämter für Gesundheit (BAG), Sport (BASPO) und Strassen (ASTRA).

Weiterlesen

Kosten im Asylbereich gesenkt - zwei Bundesasylzentren stillgelegt

Die Umsetzung der neuen, beschleunigten Asylverfahren funktioniert gut. Angesichts der anhaltend tiefen Asylgesuchszahlen trifft das SEM jedoch im Auftrag von Bundesrätin Karin Keller-Sutter Massnahmen für eine optimale und effiziente Nutzung des Systems. So können beispielsweise durch die temporäre Stilllegung eines Teils der Unterbringungsplätze in den Bundesasylzentren die Betriebskosten um rund 30 Millionen Franken pro Jahr gesenkt werden.

Weiterlesen

Hohe Überschüsse bei den öffentlichen Haushalten in der Schweiz

In den Jahren 2018 bis 2020 präsentiert sich die Finanzlage der öffentlichen Haushalte erfreulich positiv. Bund, Kantone und Sozialversicherungen können teilweise hohe Überschüsse erzielen. Die Gemeinden dürften nach mehreren Jahren im defizitären Bereich erstmals wieder schwarze Zahlen schreiben. Angesichts dieser günstigen Lage können in den nächsten Jahren vor allem Bund, Kantone und Sozialversicherungen von einer Entschuldung ausgehen. Dies zeigen die neuen Zahlen der Finanzstatistik der Eidgenössischen Finanzverwaltung.

Weiterlesen

Leicht ansteigende Schweizer Strompreise für 2020

Für das Jahr 2020 steigen die schweizerischen Strompreise in der Grundversorgung für Haushalte leicht an. Dies geht aus den Berechnungen der Eidgenössischen Elektrizitätskommission ElCom hervor. Ein typischer Haushalt bezahlt im kommenden Jahr 20.7 Rappen pro Kilowattstunde (Rp./kWh). Dies entspricht einer Zunahme von 0.2 Rp./kWh (+ 1 %) gegenüber 2019.

Weiterlesen

Sicherheitswarnung der SLV GmbH zu Deckenleuchten MEDO 90 LED

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), informiert die SLV GmbH über ein Sicherheitsproblem der Deckenaufbauleuchten MEDO 90 LED. Es gibt ein Verletzungsrisiko. Die betroffenen Deckenaufbauleuchten werden kostenlos umgerüstet.

Weiterlesen

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt im August 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende August 2019 99’552 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’974 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 8’341 Personen (-7,7%).

Weiterlesen

Erneuter Anstieg der Leerwohnungsziffer - schon bald 80'000?

Am 1. Juni 2019 wurden in der Schweiz 75'323 Leerwohnungen gezählt, das sind 1,66% des Gesamtwohnungsbestands (einschliesslich der Einfamilienhäuser). Im Vergleich zum Vorjahr standen damit 3029 Wohnungen mehr leer, was einem Anstieg von 4,2% entspricht. Damit hält der vor zehn Jahren eingesetzte Anstieg der Leerwohnungsziffer an. Dies geht aus der Leerwohnungszählung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Divisionär Thomas Süssli wird neuer Chef der Schweizer Armee

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 4. September 2019, Divisionär Thomas Süssli zum neuen Chef der Armee ernannt. Unter Beförderung zum Korpskommandanten tritt der 52-jährige Süssli am 1. Januar 2020 die Nachfolge von Philippe Rebord an.

Weiterlesen

Phag GmbH ruft das Produkt «TerraSana – Bio Erdnussmus Crunchy 500 g» zurück

Bei einer Routineuntersuchung des Bio Erdnussmuses wurden Spuren von Aflatoxin gefunden, die den gesetzlichen Grenzwert für Aflatoxin überschritten haben. (EC law 1881/2006). Da dieses Produkt nicht dem strengen Qualitätstandard von TerraSana und den gesetzlichen Anforderungen entspricht, ruft Phag GmbH die entsprechenden Chargen Erdnussmus zurück.

Weiterlesen

Stationäre Rehabilitations-Aufenthalte in Schweizer Spitälern stark gestiegen

2017 wurden in Schweizer Spitälern und Kliniken über 89'000 Rehabilitationsfälle registriert. Das sind 31% mehr als 2012. Die akutstationären Fälle sind im gleichen Zeitraum deutlich weniger stark gestiegen (+7%). Ein Grossteil dieser Zunahme ist auf Personen ab 65 Jahren zurückzuführen, deren Anteil konstant wächst. 2017 verursachte die Rehabilitation Kosten in Höhe von 1,84 Milliarden Franken, was 9,8% der Kosten für die gesamte stationäre Spitaltätigkeit entspricht. Soweit die jüngsten Ergebnisse einer Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Rehabilitation.

Weiterlesen

Konsumentenpreise August stabil - Wohnungsmieten gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) blieb im August 2019 im Vergleich zum Vormonat unverändert beim Stand von 102,1 Punkten (Dezember 2015 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Rückruf von gelb-grünen Schwimmringen «Cherek’s Kraulquappen»

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, rufen www.spielmeer.ch und www.astrid-buff.ch eine Charge der gelb-grünen Schwimmringe für Anfänger «Cherek’s Kraulquappen» zurück. Es gibt eine Ertrinkungsgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten kostenlosen Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

WEKO büsst Bündner Strassenbaukartell mit 11 Millionen Franken

Bauunternehmen haben sich im Kanton Graubünden jahrelang über Strassenbauarbeiten abgesprochen. Sie legten die Offertpreise fest und wer den Zuschlag erhalten soll. Die WEKO büsste die Unternehmen für diese unzulässigen Submissionsabreden mit rund CHF 11 Mio.

Weiterlesen

Rassistische Hetze im Netz stark zugenommen

Rassistische Diskriminierung kennt vielfältige Erscheinungsformen und kommt in allen Lebensbereichen vor. Der heute publizierte, vierte Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) analysiert die aktuelle Datenlage und präsentiert staatliche und zivilgesellschaftliche Massnahmen der Rassismusbekämpfung.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandel steigert im Juli 2019 die Umsätze

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juli 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,5% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,1% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen bleibt bei 1,5 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,5 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.

Weiterlesen

Kann die schweizerische Wasserkraft als Energiequelle ausgebaut werden?

Die schweizerische Wasserkraft trägt heute mit gegen 60 Prozent massgeblich zur inländischen Stromproduktion bei. Der Erhalt und weitere Ausbau dieser erneuerbaren Energiequelle ist daher ein erklärtes Ziel der Energiestrategie 2050. Das geltende Energiegesetz legt für das Jahr 2035 eine durchschnittliche Jahresproduktion von mindestens 37‘400 Gigawattstunden (GWh) als Richtwert fest. Gemäss Botschaft zur Energiestrategie 2050 soll dieser Wert bis 2050 auf 38‘600 GWh ansteigen. Eine neue Studie des Bundesamts für Energie (BFE) untersucht, ob dieser angestrebte Ausbau aufgrund der vorhandenen Potenziale erreicht werden kann.

Weiterlesen

Sozialversicherungen dürfen ab dem 1. Oktober Observationen durchführen

Am 1. Oktober 2019 treten die Gesetzes- und Verordnungsgrundlagen für die Überwachung von Versicherten in Kraft. Diese sind notwendig, damit die Sozialversicherungen in begründeten Fällen wieder Observationen durchführen können.

Weiterlesen

Empa-Digitaltag 2019 - Die Medizin von morgen

Wie lassen sich neuste Erkenntnisse aus der Materialforschung medizinisch nutzen, um innovative Diagnose- und Behandlungskonzepte zu entwickeln? Hierauf wollen Empa-Forschende zusammen mit Medizinern des Kantonsspitals St. Gallen (KSSG) und Wissenschaftlern der Universität St. Gallen (HSG) Antworten liefern. Ihr durchaus ehrgeiziges Ziel: Sie wollen die Grundlagen für neuartige Medizinaltechnologien erarbeiten, die eine massgeschneiderte Therapie – Stichwort «personalisierte Medizin» – ermöglichen.

Weiterlesen

STIHL Vertriebs AG ruft Mähköpfe zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die STIHL Vertriebs AG die Mähköpfe «STIHL PolyCut 27-3» und «STIHL PolyCut 47-3» für Motorsensen und Freischneider zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Bio Partner Schweiz AG ruft Buchweizenmehl zurück

In den Produkten mit dem aufgeführten Mindesthaltbarkeitsdatum wurden Tropanalkaloide nachgewiesen. Eine Gefährdung der Gesundheit kann bei grösseren Verzehrsmengen und geringem Körpergewicht nicht ausgeschlossen werden. Die Konsumentinnen und Konsumenten werden gebeten, die Produkte nicht mehr zu verzehren und zu entsorgen. Durch Kochprozesse können die Fremdstoffe nicht eliminiert werden.

Weiterlesen

Nicht alle Lokalradios erfüllen die lokalen Informationsleistungen

Die Schweiz hat nach wie vor eine vielfältige und lebendige Radioszene. Zu diesem Ergebnis kommt das Forschungsinstitut Publicom, das die Programme der SRG-Radios in der französischen Sprachregion und aller konzessionierten Lokalradios im Jahr 2018 im Auftrag des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) untersucht hat. Die Studien weisen aber auch auf Schwächen der untersuchten Radios hin: Bei den RTS-Radios auf deren bescheidene Leistung in der Berichterstattung über andere Sprachregionen und auf die geringen regionalen Informationsleistungen einzelner Lokalradios.

Weiterlesen

Über neun Jahre anhaltendes Schweizer Wachstum der Gesamtbeschäftigung

Im 2. Quartal 2019 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen im sekundären und im tertiären Sektor) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,2% gestiegen (+0,3% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum ebenfalls um 1,2%. In der gesamten Wirtschaft wurden 9900 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+13,5%). Der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt auch weiterhin nach oben (+0,3%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

CKW senkt die Stromtarife im Jahr 2020

CKW-Kunden kommen nächstes Jahr in den Genuss von günstigeren Tarifen. Bedingt durch eine Sonderreduktion und tiefere Netztarife reduziert sich der Rechnungsbetrag für das Jahr 2020 um rund einen Drittel.

Weiterlesen

14 Schweizer Unternehmen verpflichten sich zu Zuckerreduktion in Joghurts und Cerealien

Schweizer Lebensmittelproduzenten und Vertreter des Detailhandels haben mit Bundesrat Alain Berset neue Ziele zur Zuckerreduktion in ihren Produkten vereinbart. 14 Unternehmen unterzeichneten die Fortsetzung der «Erklärung von Mailand» bis 2024. Der Zuckergehalt in Joghurts soll nochmals um 10 Prozent, jener in Frühstückscerealien um 15 Prozent gesenkt werden. Neu wird die Zuckerreduktion auf weitere Produkte ausgedehnt und die Salzreduktion in die Erklärung aufgenommen.

Weiterlesen

Sahm Distribution ruft Fahrradkindersitz «Feva Star Seat» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Sahm Distribution den Fahrradkindersitz «Feva Star Seat» zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Schweizer Wirtschaft ist 2018 stark gewachsen

Das Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz verzeichnete 2018 einen Anstieg von 2,8% zu Preisen des Vorjahres. Das starke Wachstum war von einem günstigen Marktumfeld mit einem deutlichen Wiederaufschwung des Aussenhandels und einer starken Dynamik in der verarbeitenden Industrie geprägt. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) zu laufenden Preisen nahm um 5,0% zu, was auf einen verbesserten Saldo der Einkommensbilanz mit dem Ausland zurückzuführen ist. Nebst den ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) für das Jahr 2018 werden die revidierten Ergebnisse für den Zeitraum 2016–2017 präsentiert.

Weiterlesen

Es werden immer mehr: 8,5 Millionen Menschen leben in der Schweiz

Die Bevölkerung der Schweiz wuchs 2018 im Vergleich zu 2017 um 0,7% und überschritt die 8,5-Millionen-Grenze. Ausser in Neuenburg und im Tessin stiegen die Einwohnerzahlen in allen Kantonen an. Den grössten Bevölkerungszuwachs durch die Binnenwanderung verbuchten die Kantone Freiburg, Wallis und Schwyz. Soweit die definitiven Ergebnisse der Statistik der Bevölkerung und der Haushalte des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Warum beim Menschen die Knochen versagen

Können Analysemethoden aus der Werkstoffforschung helfen, menschliche Knochen besser zu verstehen? Ein junges Forscherteam der Empa in Thun verfolgt genau diesen Ansatz.

Weiterlesen

Die Jungen reflektieren die Internetnutzung anders als die Alten

Junge Menschen denken mehr über ihre Internetnutzung nach als Erwachsene. Sie erleben das permanente Online-Sein vorwiegend positiv, sind sich aber auch bewusst, dass es Regeln und Grenzen braucht. Die von der Eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) veröffentlichte Broschüre «Always on. Wie erleben Jugendliche das ständige Online-Sein?» präsentiert die wichtigsten Ergebnisse einer Umfrage bei 1001 Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik Juli 2019

Im Juli 2019 wurden in der Schweiz 1311 Asylgesuche eingereicht, 4,6 Prozent (–63 Gesuche) weniger als im Juli 2018. Dies entspricht einer Zunahme von 30,7 Prozent (+308 Gesuche) gegenüber Juni 2019, als die Zahl neuer Asylgesuche ausserordentlich gering war (Abnahme von 19,5 Prozent gegenüber Juni 2018).

Weiterlesen

SBB und BLS einigen sich beim Fernverkehr

Auf Initiative und dank Vermittlung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga und dem Berner Regierungsrat Christoph Neuhaus haben sich die SBB und die BLS beim Fernverkehr auf eine einvernehmliche Lösung verständigt: Die BLS wird ab Dezember 2019 die Linie Bern – Biel und ab Dezember 2020 die Linie Bern – Burgdorf – Olten betreiben. Ab Dezember 2020 wird die BLS zudem die Linien Bern – Neuenburg und Neuenburg – La Chaux-de-Fonds im Stundentakt im Fernverkehr führen. Im Rahmen der geplanten besseren Anbindung von La Chaux-de-Fonds an die Westschweizer Städte geht die Linie Neuenburg – La Chaux-de-Fonds mittelfristig an die SBB über.

Weiterlesen

Bund verlangt von SBB Massnahmen für SBB-Zugtüren und Früherkennung von Fehlern

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) verlangt von der SBB, dass sie Massnahmen ergreift, um die sichere Funktionsweise der Türen bei den EW IV-Wagen zu gewährleisten. Die SBB muss die Anzeige im Führerstand zum Schliesszustand der Türen rasch verbessern und mittelfristig die Türsteuerung ersetzen.

Weiterlesen

Lotterie- und Wettumsatz in der Schweiz gestiegen

Mit Schweizer Lotterien und Wetten wurden im Jahr 2018 2,87 Milliarden Franken umgesetzt, wie aus der am 22. August 2019 veröffentlichten Lotterie- und Wettstatistik des Bundesamtes für Justiz (BJ) hervorgeht. Gegenüber 2017 (2,81 Milliarden Franken) wurde der Umsatz um über 53 Millionen Franken gesteigert, was einer Zunahme von rund 1,9% entspricht.

Weiterlesen

Wirkstoff gegen Metastasierung von Tumoren ein Schritt näher

Forschende des Paul Scherrer Instituts sind gemeinsam mit Kollegen des Pharmaunternehmens F. Hoffmann-La Roche AG der Entwicklung eines Wirkstoffes gegen die Metastasierung von bestimmten Krebsarten einen wichtigen Schritt nähergekommen. Mithilfe der Synchrotron Lichtquelle Schweiz entschlüsselten sie die Struktur eines Rezeptors, der entscheidend an der Wanderung von Krebszellen beteiligt ist. Dadurch lassen sich Wirkstoffe identifizieren, welche die Ausbreitung von bestimmten Krebszellen über das Lymphgefässsystem des Körpers verhindern könnten. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forschenden jetzt in der Fachzeitschrift Cell.

Weiterlesen

Schweiz übernimmt EU-Bestimmungen zu Drohnen und Brexit

Der Gemischte Luftverkehrsausschuss Schweiz–EU hat die Übernahme verschiedener EU-Erlasse durch die Schweiz beschlossen. Dabei geht es namentlich um eine neue Rahmenverordnung für die Flugsicherheit, welche auch Drohnen abdeckt, sowie um eine Verordnung, welche die Fortführung der Tätigkeit von Schweizer Luftfahrtbetreibern und Herstellern nach dem Brexit garantiert. Die neuen Bestimmungen zur Flug- und Luftsicherheit sowie zum Flugverkehrsmanagement treten am 1. September 2019 in Kraft.

Weiterlesen

Mikroplastik im Trinkwasser kine Gefahr für die Menschen

Die Menge an Mikroplastik, die heute in Westeuropa im Trinkwasser vorkommt, ist keine Gefahr für den Menschen, erklärt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einem neuen Bericht. Darin fasst sie die jüngste Studienlage zu Mikroplastik im Trinkwasser zusammen und empfiehlt, stärker gegen den Plastikeintrag in die Umwelt vorzugehen. Zudem könnten an Mikroplastik angelagerte Chemikalien oder Bakterien durchaus eine Bedrohung für die Gesundheit darstellen.

Weiterlesen

347 Millionen für den Unterhalt der Schweizer Nationalstrassen

Der betriebliche Unterhalt sorgt dafür, dass die Nationalstrassen sicher befahren werden können. Die Arbeiten werden durch elf Gebietseinheiten im Auftrag des Bundes durchgeführt. 2018 gab der Bund dafür rund 347 Millionen Franken aus. Damit werden zum Beispiel die Kosten für den Winterdienst, die Reinigung, die Grünpflege, die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen sowie die Arbeit der Schadenwehren gedeckt.

Weiterlesen

Erwerbstätigenzahl im 2. Quartal steigt und Erwerbslosenquote sinkt

Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz nahm zwischen dem 2. Quartal 2018 und dem 2. Quartal 2019 um 1,1% zu. Im gleichen Zeitraum ging die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) von 4,6% auf 4,2% zurück. In der Europäischen Union (EU) sank die Erwerbslosenquote von 6,8% auf 6,3%. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.

Weiterlesen

Schweizer Aussenhandel Juli 2019 im Minus

Nach dem wachstumsstarken Vormonat rutschte der schweizerische Aussenhandel im Juli 2019 ins Minus. Trotz des Rückgangs um 3,9 Prozent verzeichneten die Exporte mit 19,6 Milliarden Franken das zweithöchste je gemessene Monatsergebnis. Derweil unterschritten die Importe (- 1,7 Prozent) knapp die 17-Milliarden-Franken-Marke. In beiden Handelsrichtungen prägte Chemie-Pharma das Gesamtergebnis massgebend. Die Handelsbilanz wies einen Überschuss von 2,7 Milliarden Franken aus.

Weiterlesen

PC-7-Absturz vom 12. September 2017 geklärt

Der Absturz eines PC-7 am Schreckhorn vom 12. September 2017 ist auf ein Fehlverhalten des Piloten zurückzuführen. Trotz ungenügender Sichtverhältnisse flog er nach den Regeln des Sichtflugs anstatt im Instrumentenflugverfahren. Da der Pilot den Absturz nicht überlebte, wird dem Verfahren keine weitere Folge gegeben.

Weiterlesen

Die Kuh bestimmt mit, welches Kraut wächst

Angus oder Hochlandrind: Kuh ist nicht gleich Kuh, wenn es um die Vorlieben beim Fressen von verschiedenen Kraut-, Gras- und Straucharten geht. Forschungsarbeiten von Agroscope zusammen mit den Universitäten Heidelberg (D) und Göttingen (D) zeigen, dass die Rinderrasse die botanische Zusammensetzung von Weideflächen beeinflusst.

Weiterlesen

Max Bersinger AG ruft Klecksi Fingermalfarbe Basic und Maxi zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Max Bersinger AG, als Importeur der Feuchtmann Klecksi Fingermalfarben, die beiden Artikel Klecksi Mini (600 g) und Maxi (900 g) per sofort zurück. Bei einer Routinekontrolle wurde der Keim - Pseudomonas aerugionosa – gefunden, die bei Senioren, immungeschwächten Personen und Kindern Krankheiten hervorrufen könnten. Eine Gefahr besteht allerdings nur bei ungünstigen Umständen wie z.B. offenen Wunden.

Weiterlesen

Aggarwal ruft Coconut Oil Paras aus Indien zurück

In Kokosnuss Öl / Coconut Oil der Marke Paras wurde zu hoher Wert von Aflatoxin B1 nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Aggarwal AG empfiehlt, Kokosnuss Öl nicht zu konsumieren und Restbestände an den Verkaufskanal zurückzugeben. Der Kaufpreis wird zurückerstatte. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.

Weiterlesen

Migros und Haecky Import AG rufen «Aglio, olio e pepe-roncino» zurück

Im genannten Produkt können möglicherweise Glasteile enthalten sein. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Kunden, die das betroffene Produkt zu Hause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Weiterlesen

Neuartiger Ventiltrieb von der EMPA spart 20% Treibstoff

Verbrennungsmotoren benötigen Ventile für die Zufuhr und Abfuhr der Gase. Motorenkonstrukteure wünschen sich hohe Flexibilität, um die Effizienz zu verbessern, die Schadstoffemissionen zu senken und erneuerbare Treibstoffe optimal einsetzen zu können. Bislang werden die Gaswechselventile von Viertaktmotoren über Nockenwellen angesteuert. Trotz teilweise aufwändiger Zusatzmechanik bleibt die Flexibilität solcher Motoren begrenzt.

Weiterlesen

EMPA entwickelt Schaumstoff für Hautwunden

Schlecht heilende Wunden und starke Vernarbungen sind mehr als nur ein kosmetisches Problem; sie können die Beweglichkeit und Gesundheit eines Menschen deutlich beeinträchtigen. Empa-Forschende haben nun einen Schaumstoff entwickelt, der übermässige Narbenbildung verhindern und der Wundheilung auf die Sprünge helfen soll. Eine essenzielle Zutat: Kurkuma, der gelbe Ingwer.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik für das 2. Quartal 2019

Im zweiten Quartal 2019 wurden in der Schweiz 3347 Asylgesuche eingereicht, rund 11,2 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode. Im Juni 2019 wurden 1003 Gesuche registriert, was einer Abnahme von 19,5 Prozent gegenüber Juni 2018 entspricht.

Weiterlesen

Bund rechnet mit 2,8 Milliarden Franken Überschuss

Für das laufende Jahr rechnet der Bund mit einem Überschuss von 2,8 Milliarden Franken. Budgetiert waren 1,2 Milliarden. Die Verbesserung ist einerseits auf die Einnahmen der Direkten Bundessteuer und der Verrechnungssteuer zurückzuführen, die schon seit 2018 über den Erwartungen liegen. Insgesamt sind die Einnahmen 0,9 Prozent höher als budgetiert. Andererseits dürfte der Bund 1,3 Prozent weniger ausgeben als vorgesehen. Zudem fallen ausserordentliche Einnahmen von 490 Millionen an, vor allem aus der Versteigerung von Mobilfunklizenzen.

Weiterlesen

Kinosterben in der Schweiz geht weiter

Die langfristigen Trends in der Schweizer Kinolandschaft zeigen eine deutliche Zunahme bei der Anzahl Kinokomplexen: sie ersetzen mehr und mehr die Einsaalkinos. Beim Angebot an Filmen ist ebenfalls ein Zuwachs zu verzeichnen, auch wenn viele nur punktuell vorgeführt werden. Rückläufig sind hingegen die jährlichen Kinoeintritte, und auch 3D-Filme lockten jüngst kein zusätzliches Publikum an. Dies zeigt die neuste Taschenstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) zum Thema Kinoinfrastruktur, Filmangebot und Kinoeintritte in der Schweiz.

Weiterlesen

Schweizer Grundwasser ist unter Druck

In der Schweiz sind wir es gewohnt, dass aus Grundwasser qualitativ einwandfreies Trinkwasser in ausreichender Menge gewonnen werden kann. Dies ist heute jedoch nicht mehr selbstverständlich, denn die Grundwasservorkommen weisen zunehmend Verunreinigungen auf, die mehrheitlich aus der Landwirtschaft stammen. Zu diesem Schluss gelangt der Bericht der Nationalen Grundwasserbeobachtung NAQUA, den das Bundesamt für Umwelt (BAFU) am 15. August 2019 veröffentlicht hat.

Weiterlesen

Schweiz hat positives Image im Ausland

Die Schweiz wird im Ausland sehr positiv beurteilt. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage von Präsenz Schweiz in 19 Ländern zum Image der Schweiz. Neben Natur und Landschaft werden vor allem der starke Wirtschafts-, Forschungs- und Bildungsstandort sowie das reibungslos funktionierende politische System besonders positiv wahrgenommen. Auch der Finanzplatz Schweiz geniesst einen sehr guten Ruf und belegt im Vergleich mit den Banken und Finanzinstituten aus Deutschland, Grossbritannien und den USA klar den ersten Rang.

Weiterlesen

Wohin mit den alten Batterien der E-Autos?

Die Zulassungszahlen von Elektroautos steigen stark an. Doch wohin mit den alten Antriebsbatterien? Der Importeuverband Auto-Schweiz strebt eine Recyclinglösung für die Branche an. Spezialisten der Empa unterstützen ihn.

Weiterlesen

Die Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt im Juli 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2019 97’578 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 356 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 8’474 Personen (-8,0%).

Weiterlesen

Roboter, die Schmerz fühlen und sich selbst kurieren

Ein multinationales Projekt zur Entwicklung einer neuen Generation von Robotern, die sich selbst heilen, wird über die nächsten drei Jahre von der EU mit 3 Millionen Euro unterstützt. Daran beteiligt sind Forscher der Vrije Universiteit Brussel, der University of Cambridge, der École Supérieure de Physique et de Chimie Industrielles de la ville de Paris (ESPCI-Paris), der Empa und des niederländischen Polymerherstellers SupraPolix im Rahmen des EU-Programms "Future & Emerging Technologies".

Weiterlesen

Drei ehemalige Funktionäre vom Deutschen Fussballbund angeklagt

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat Anklage gegen die drei ehemaligen Funktionäre des gemeinnützigen Deutschen Fussball-Bunds (DFB) Horst Rudolf Schmidt, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach sowie gegen den ehemaligen Schweizer FIFA-Funktionär Urs Linsi erhoben. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, im April 2005 die Mitglieder eines Aufsichtsorgans des DFB-Organisationskomitees für die Fussball-WM 2006 in Deutschland (OK WM 2006) arglistig über den eigentlichen Zweck einer Zahlung in der Höhe von rund EUR 6.7 Mio getäuscht zu haben.

Weiterlesen

Projekt «Zurich Heart»: Täuschend echt

Das Herz stellt die moderne Medizin noch immer vor grosse Herausforderungen. Über zehn Millionen Menschen in Europa leiden an einer Herzschwäche, und nicht wenige davon brauchen ein Spenderherz. Um die Wartezeit zu überbrücken, werden ihnen künstliche Herzpumpen eingesetzt, Komplikationen sind dabei nicht selten. Das Projekt «Zurich Heart» unter Mitwirkung der Empa entwickelt Lösungen.

Weiterlesen

Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo tritt am 1.9.2019 in Kraft

Das Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo tritt am 1. September 2019 in Kraft. Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten in den Bereichen Alter, Hinterlassene und Invalidität und regelt insbesondere die Auszahlung von Renten ins Ausland.

Weiterlesen

Glassplitter in Alnatura Schokopudding

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Konsum vom Alnatura Schokopudding im Becher. Es können Glassplitter enthalten sein. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Alnatura hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Weiterlesen

Donald Trump gratuliert der Schweiz zum 1. August

Das Treffen von Ueli Maurer mit US-Präsident Donald Trump scheint in Erinnerung geblieben zu sein. Trump gratulierte der Schweiz offiziell zum Nationalfeiertag.

Weiterlesen

Ghost-Bikes ruft Rennräder «Ghost Nivolet X» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Ghost-Bikes GmbH Rennräder der Marke «Ghost Nivolet X» der Modelljahre 2017 und 2018 zurück. Es gibt eine Sturz- und Verletzungsgefahr. Die Karbongabeln der betroffenen Rennräder werden kostenlos ersetzt.

Weiterlesen

Verletzungs-, Verschluckungs- und Erstickungsgefahr an Spieltrapezen von Solini

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor Spieltrapezen von Solini, vertrieben bei Baby Waltz. Kleinere Komponenten können sich lösen oder abgebrochen werden. Es besteht Verletzungs-, Verschluckungs- und Erstickungsgefahr. Das BLV empfiehlt, die betroffenen Produkte nicht mehr zu verwenden.

Weiterlesen

EDA verzichtet auf Sponsoring-Partnerschaft mit Philip Morris

Das EDA verfolgt die mögliche Sponsoring-Partnerschaft mit Philip Morris International (PMI) für den Schweizer Pavillon an der Expo 2020 in Dubai nicht weiter. Dies hat Bundesrat Ignazio Cassis entschieden, um das Hauptziel des Schweizer Auftritts in Dubai, die Vermittlung eines positiven Images der Schweiz, nicht in Frage zu stellen. Weiter hat Bundesrat Cassis Präsenz Schweiz beauftragt, bis Ende 2019 die bestehende Sponsoring Policy des EDA zu überarbeiten.

Weiterlesen

Tchibo ruft "Trekking-Sandalen" zurück

Das in den Sohlen der Trekking-Sandalen verwendete Leder entspricht nicht den strengen Qualitätsansprüchen von Tchibo. Bei Nachprüfungen wurde in diesen Sohlen Chrom VI festgestellt. Bei Hautkontakt mit dem Leder kann durch das Chrom VI eine Allergie ausgelöst werden. Um jede Gefährdung auszuschliessen, empfiehlt Tchibo, die Trekking-Sandalen zurückzugeben.

Weiterlesen

Coop City ruft Excellanc Sets Uhr mit Armreifen in Roségold zurück

Coop City ruft die Excellanc Sets Uhr mit Armreifen in Roségold (Artikelnummern 6.361.269, 6.361.771 und 6.361.773) zurück. Der Verschluss der Uhr überschreitet den Höchstwert von Nickel und kann bei empfindlichen Personen zu Reizungen und oder Hautausschlägen führen. Sie sollte ab sofort nicht mehr getragen werden. Gekaufte Produkte können in ein Coop-City-Warenhaus zurückgebracht werden, der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Weiterlesen

Apple ruft Batterien von gewissen 15“- MacBook Pro Geräten zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft Apple Inc. gewisse 15“- MacBook Pro Geräte zurück. Bei einer beschränkten Anzahl 15“- MacBook Pro Geräten können die Batterien überhitzen und ein Sicherheitsrisiko (Brandgefahr) darstellen. Die betroffenen Batterien werden von Apple kostenlos ersetzt.

Weiterlesen

KMU machen die Hälfte des schweizerischen Aussenhandels aus

Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gelten als wichtige Stützen der schweizerischen Volkswirtschaft. Dies widerspiegelt sich auch im Aussenhandel: Im Jahr 2016 waren neun Zehntel der im Export- und Importgeschäft tätigen Unternehmen KMU. Diese waren für 45 Prozent der Aus- und für 60 Prozent der Einfuhren verantwortlich.

Weiterlesen

Coop Bau+Hobby ruft Lenkervorrichtung von E-Bikes der Marke «Leopard» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, informiert Coop Bau+Hobby über eine Austauschaktion betreffend Lenkervorrichtung von E-Bike-Modellen «Leopard Strada» und «Leopard Strada II». Es gibt eine Sturz- und Unfallgefahr. Die betroffenen Lenkervorrichtungen werden kostenlos ersetzt.

Weiterlesen

Verschluckungs- und Erstickungsgefahr bei «Oball Shaker» Spielzeugrasseln von Kids II

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor gewissen «Oball Shaker» Spielzeugrasseln von Kids II. Die Produkte waren seit Juni 2018 im Verkauf. In seltenen Fällen können Teile des Plastikgitters abbrechen. Es besteht eine Verschluckungs- und Erstickungsgefahr. Das BLV empfiehlt, das betroffene Produkt nicht mehr zu verwenden.

Weiterlesen

Hacker legen Gebäudetechnik-Unternehmen Meier Tobler lahm

Das Schweizer Gebäudetechnik-Unternehmen Meier Tobler ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte Angreifer haben am Mittwoch den Server lahmgelegt. Das bestätigt Meier Tobler gegenüber «SRF Börse». Für das börsenkotierte Unternehmen eine unangenehme Situation, denn es dürfte wohl auch eine Lösegeld-Forderung im Raum stehen.

Weiterlesen

Bund unterstützt Lebensmittelindustrie beim Schutz vor Cyberrisiken

Produktions- und Geschäftsprozesse sind in zunehmendem Masse abhängig von Informatik- und Telekommunikationssystemen (IKT). Ein Ausfall dieser Systeme gefährdet die Geschäftstätigkeit von Unternehmen und die Versorgung der Schweiz mit kritischen Gütern und Dienstleistungen. Zum Schutz gegen diese Risiken und zur Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln, hat das Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) den «Minimalstandard für die Sicherheit der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Lebensmittelversorgung» publiziert.

Weiterlesen

Schweiz bewilligt Sprühdrohnen als erstes Land Europas

Die Drohnentechnologie hat in den vergangenen Jahren grosse Fortschritte erzielt und erschliesst immer neue Anwendungsgebiete. Neben der Verwendung für Flugaufnahmen, der Ausbringung von Trichogramma Schlupfwespen oder der Detektion von Rehkitzen werden in der Schweiz nun die ersten Drohnen für die Applikation von Pflanzenschutzmitteln eingesetzt.

Weiterlesen

Decathlon ruft Karabiner «ROCKY VIS» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Decathlon Sports Switzerland SA Karabiner «ROCKY VIS» der Marke «Simond» für Berg- und Klettersport zurück. Es gibt eine Absturzgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Decathlon ruft Sicherungsgerät «Toucan Light» zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Decathlon Sports Switzerland SA das Sicherungsgerät « Toucan Light » für Kletter- und Bergsport zurück. Es gibt eine Absturzgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Wie die Schweizer Armee Ressourcen schont und erneuerbare Energiequellen fördert

Die Armee hat Standorte in der gesamten Schweiz: insgesamt rund 7500 Gebäude und Anlagen. Der Betrieb dieser Immobilien benötigt Energie. Um der Vorbildfunktion bezüglich der Energiestrategie 2050 des Bundes gerecht zu werden, will das VBS seinen gesamten Energieverbrauch senken, wo möglich auf fossile Brennstoffe verzichten und langfristig Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien produzieren.

Weiterlesen

Stationäre Batterien für Heim und Netz?

Solaranlagen auf den Dächern von Wohnhäusern produzieren oft genau dann Energie, wenn die Bewohner sie nicht nutzen können. Stationäre Batterien erlauben es, diese Energie erst abends, nachts oder an einem Regentag zu nutzen. Ein Forschungsprojekt an der Empa untersucht, ob der Einsatz stationärer Batterien für die Verbraucher wirtschaftlich sinnvoll ist – und gleichzeitig Vorteile für die Energieversorger bieten kann.

Weiterlesen

Zuwanderung im ersten Halbjahr 2019 rückläufig

Die Zuwanderung in die Schweiz war im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zur Vorjahresperiode erneut rückläufig. Der Rückgang betrifft sowohl EU/EFTA-Staatsangehörige (-1,3 %) als auch Drittstaatsangehörige (-2,8 %). Der Wanderungssaldo hat im Vorjahresvergleich um 0,8 Prozent abgenommen und liegt bei 24'672 Personen.

Weiterlesen

Fast eine Million Menschen in der Schweiz möchten mehr arbeiten

Im Jahr 2018 belief sich das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial in der Schweiz auf 830'000 Personen, bestehend aus 356'000 Unterbeschäftigten, 231'000 Erwerbslosen und 243'000 Personen in der stillen Reserve (Personen, die Arbeit suchen, aber nicht sofort verfügbar sind, und umgekehrt). Das zusätzlich gewünschte Arbeitsvolumen der Unterbeschäftigten und der Erwerbslosen entsprach einem Arbeitsmangel von 299'000 Vollzeitstellen. Dies sind einige Ergebnisse der Publikation «Ergänzende Indikatoren zur Erwerbslosigkeit: Unterbeschäftigung und potenzielle zusätzliche Arbeitskräfte 2018» des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Einfuhrbestimmungen für Feuerwerkskörper

In den Tagen vor dem 1. August stellt die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) jeweils fest, dass viel Feuerwerk eingeführt wird. Dabei gilt es, die geltenden Einfuhrbestimmungen zu beachten. Widerhandlungen gegen das Sprengstoffgesetz werden angezeigt.

Weiterlesen

2018 wurde mehr Schweizer Holz gefällt

Mit insgesamt 5,2 Millionen Kubikmetern wurde 2018 11% mehr Holz geerntet als im Jahr zuvor. Der deutliche Anstieg ist vor allem auf den starken Borkenkäferbefall, bedingt durch Sommertrockenheit und die Folgeschäden der Winterstürme von Anfang 2018, zurückzuführen. Damit wurden in der Schweiz erstmals seit 2011 wieder mehr als 5 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dies geht aus der Forststatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) sowie dem forstwirtschaftlichen Testbetriebsnetz des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) hervor.

Weiterlesen

CO2-Statistik 2018: Emissionen aus Treibstoffen unverändert hoch

Gemäss der CO2-Statistik des Bundesamts für Umwelt BAFU blieben die CO2- Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr unverändert. Dies trotz zunehmendem Einsatz von Biotreibstoffen und Elektromobilität. Der Grund für die Stagnation ist die wachsende Verkehrsleistung. Die Emissionen aus Brennstoffen (Öl und Gas) sind hingegen 2018 witterungsbereinigt weiter gesunken; um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Abnahme ist grösstenteils auf die bessere Energieeffizienz von Gebäuden und den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energien beim Heizen zurückzuführen.

Weiterlesen

Positive Entwicklung der Bauinvestitionen im Jahr 2018

Die Bauausgaben sind 2018 im Jahresvergleich um nominal 2,1% gestiegen. Die Bauinvestitionen in Hochbauprojekte erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 1,1% und jene in Tiefbauprojekte um 4,9%. Dies zeigen die provisorischen Daten der Baustatistik 2018 des Bundesamts für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Biofilme – Die erfolgreichste WG der Welt

Biofilme sind enorm widerstandsfähige Ansammlungen von Keimen, die besonders in Spitälern zum Problem werden können. Wie ein einziges grosses Lebewesen breiten sie sich auf Wunden aus oder besiedeln Implantate und Medizinprodukte. Biomedizinische Materialien mit neuartigen Oberflächen sollen den Krankheitserregern Einhalt gebieten.

Weiterlesen

Autos in der Schweiz teurer geworden

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,5% und erreichte den Stand von 101,7 Punkten (Dezember 2015 = 100). Der Rückgang ist vor allem auf tiefere Preise für Mineralölprodukte, Erdöl und Erdgas sowie Metalle und Metallhalbzeug zurückzuführen. Im Vergleich zum Juni 2018 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 1,4% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Im Calancatal entsteht ein neuer Naturpark

Im bündnerischen Calancatal entsteht der erste Regionale Naturpark in der italienischsprachigen Schweiz. Das BAFU unterstützt den Kanton Graubünden und die beteiligten Gemeinden mit Finanzhilfen bei der Errichtung des Parks. Zudem hat das BAFU dem Regionalen Naturpark Thal und dem Naturerlebnispark «Wildnispark Zürich Sihlwald» ab 2020 für weitere 10 Jahre das Parklabel verliehen.

Weiterlesen

ETH Zürich von Korruptions- und Machtmissbrauchsvorwürfen entlastet

Dem ETH-Rat lagen an seiner Sitzung vom 10./11. Juli 2019 die Ergebnisse der externen Untersuchung im Auftrag des ETH-Rats zu den Vorwürfen einer Aufsichtsbeschwerde gegenüber der ETH Zürich vor. Diese zeichnen ein positives Bild über die Mittelverteilung und Governance am Departement für Physik der ETH Zürich. Der ETH-Rat nimmt die Untersuchungsergebnisse mit Befriedigung zur Kenntnis.

Weiterlesen

Sauce «Sheriff Grill» von Bufis AG enthält nicht deklarierten Senf

Bufis AG hat das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen St. Gallen sowie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert, dass die Sauce «Sheriff Grill» aufgrund eines Abpackfehlers nicht deklarierten Senf enthält. Eine Gesundheitsgefährdung für Personen mit einer Senfallergie kann nicht ausgeschlossen werden.

Weiterlesen

Jährlich gelangen mehr als 5000 Tonnen Plastik in die Schweizer Umwelt

Plastik gehört nicht in die Umwelt. Um das Ausmass der Verschmutzung in der Schweiz erstmals genau abzuschätzen, hat das Bundesamt für Umwelt (BAFU) Forscher der Empa beauftragt, zu berechnen, wieviel Plastik in die Umwelt gelangt. Erfasst hat die Empa die sieben am häufigsten verwendeten Kunststoffe. Demnach werden jedes Jahr rund 5000 Tonnen Plastik in die Umwelt eingetragen. Es zeigt sich, dass die Plastikbelastung auf und im Boden viel grösser ist als in den Gewässern. Weitere Kunststoffe, insbesondere Gummi, der aus Reifenabrieb in die Umwelt gelangt, waren nicht Teil der Studie.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung: Lemon Cheesecake Isey SKYR von Ice-co GmbH nicht glutenfrei

Ice-co GmbH hat das Amt für Verbraucherschutz des Kantons Aargau sowie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert, dass das Milchprodukt Lemon Cheesecake Isey SKYR irrtümmlicherweise als glutenfrei ausgelobt wird, obwohl das Produkt Weizenmehl enthält.

Weiterlesen

Maxibazar ruft USB-Netzadapter zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Maxibazar den USB-Netzadapter «BA0132» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Kunden erhalten eine Gutschrift.

Weiterlesen

EasyGov.swiss unterstützt neu Unternehmensfinanzierung und Betreibungsgeschäfte

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat den Online-Schalter für Unternehmen EasyGov.swiss erneut ausgebaut. Die digitale Plattform unterstützt neu auch beim Erstellen von Eingaben an Betreibungsämter. Künftig können Unternehmen und Privatpersonen Eingaben für Betreibungsbegehren und Betreibungsauskünfte erstellen. Zudem bietet das Portal neu Unterstützung bei der KMU-Finanzierung an.

Weiterlesen

Torqeedo ruft Akkus von Aussenbordmotoren zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Torqeedo GmbH bestimmte Chargen von Akkus der Aussenbordmotoren «Travel» und «Ultralight» zurück. Es gibt eine Brand- und Berstgefahr. Die betroffenen Akkus der Aussenbordmotoren werden kostenlos repariert.

Weiterlesen

Warnung: Nicht deklarierter Senf in Sojabohnenpaste

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV wurde via europäisches Schnellwarnsystem RASFF informiert, dass in Sojabohnenpaste nicht deklarierter Senf nachgewiesen wurde. Eine Gesundheitsgefährdung für Senf-Allergiker kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt betroffenen Personen, das Produkt nicht zu konsumieren.

Weiterlesen

WEKO büsst acht Auto-Leasing-Unternehmen

Die Kammer für Teilverfügungen der Wettbewerbskommission (WEKO) hat acht Finanzierungsunternehmen gebüsst, die Informationen über die Höhe von Leasingzinsen ausgetauscht haben. Die Untersuchung wird mit einvernehmlichen Regelungen und Bussen in der Höhe von CHF 30 Mio. abgeschlossen.

Weiterlesen

Michael Sieber wird neuer Finanzchef von CKW

Der Verwaltungsrat von CKW hat Michael Sieber zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung gewählt. Er übernimmt ab 1. Februar 2020 die Gesamtverantwortung als CFO.

Weiterlesen

Schweizer Arbeitsmarkt im Juni 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2019 97’222 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4’148 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,2% im Mai 2019 auf 2,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 9’357 Personen (-8,8%).

Weiterlesen

Zwei neue Forschungspartner für das Felslabor Mont Terri

Das vom Bundesamt für Landestopografie swisstopo betriebene Felslabor Mont Terri bei St-Ursanne erhält prominenten Zuwachs. Die ETH Zürich und das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit in Deutschland sind neue Partner beim international führenden geologischen Labor zur Erforschung von Tongestein.

Weiterlesen

Thiriet ruft «Nuggets de Filet de Poulet, 500 g» zurück

Weil möglicherweise Kunststoffstücke in den «Nuggets de Filet de Poulet» vorhanden sind, ruft Thiriet das Produkt zurück.

Weiterlesen

Nigeria muss die «San Padre Pio» mit Besatzung und Fracht freilassen

Der Internationale Seegerichtshof in Hamburg hat heute entschieden, dass das Schiff «San Padre Pio», das unter Schweizer Flagge fährt, mitsamt der Besatzung und Fracht freigelassen werden muss. Die Schweiz begrüsst diesen Entscheid. Nigeria hält die «San Padre Pio» mit Besatzung und Fracht seit mehr als 17 Monaten fest. Mit diesem Entscheid ist dem Antrag der Schweiz zu grossen Teilen stattgegeben worden.

Weiterlesen

Kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović auf Besuch in der Schweiz

Die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović hat der Schweiz am Montag, 8. Juli 2019, einen offiziellen Besuch abgestattet. Die guten Beziehungen beider Länder zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass rund 30'000 kroatische Staatsangehörige in der Schweiz leben und jährlich 300'000 Schweizer Touristinnen und Touristen Kroatien besuchen.

Weiterlesen

Saudi-Arabische Ersatzteile für Flab-Systeme nach Wartung reexportiert

Im Oktober 2018 hat das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF die Wiederausfuhr von in der Schweiz reparierten Einzelteilen und Baugruppen sowie von Ersatzteilen für Flugabwehrsysteme, die im Besitz von Saudi-Arabien sind, provisorisch blockiert. Der WBF-Vorsteher hat den Bundesrat am 3. Juli 2019 informiert, dass für diesen Beschluss keine gesetzliche Grundlage besteht und er das Ausfuhrverbot daher wieder aufhebt.

Weiterlesen

Molekulare Energiemaschine vom PSI als Filmstar

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI haben mithilfe der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS eine molekulare Energiemaschine in Bewegung aufgenommen und so aufgedeckt, wie die Energiegewinnung an Zellmembranen funktioniert. Dazu entwickelten sie eine neue Untersuchungsmethode, die die Analyse von zellulären Vorgängen deutlich effektiver machen könnte als bislang. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie nun in der Fachzeitschrift Science.

Weiterlesen

Stokke AS ruft Babywippen zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Stokke AS bestimmte Chargen der Babywippen mit der Bezeichnung «Stokke Steps Bouncer (Wippe)» und «Stokke Steps Newborn Set» zurück. Es gibt eine Sturz- und Verletzungsgefahr. Die betroffenen Wippen werden kostenlos repariert.

Weiterlesen

Neuer Wirkungsgrad-Rekord für flexible Dünnschicht-Solarzellen

Noch nie wurde eine so effiziente flexible CIGS-Solarzelle geschaffen. Empa-Forschende erreichen erstmals einen Wirkungsgrad von 20.8% – und brechen damit ihren eigenen Rekordwert.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung betreffend "Crema di pistacchi" der Marke Globus Delicatessa

Bei einer internen Kontrolle durch Globus wurde ein hoher Gehalt an nicht deklarierten Cashew im Brotaufstrich mit Pistazien "Crema di pistacchi" nachgewiesen. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt Personen, die eine Cashew-Allergie haben, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Globus hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen.

Weiterlesen

Bundesratsreise führt in der Zentralschweiz

Mit Schwyz, Uri und Nidwalden besucht die Landesregierung unter der Leitung von Bundespräsident Ueli Maurer auf der diesjährigen Bundesratsreise gleich drei Kantone der Zentralschweiz. Zum Auftakt standen am Donnerstag, 4. Juli 2019, Etappen im Kanton Schwyz und im Kanton Uri auf dem Programm.

Weiterlesen

Personenfreizügigkeit 2018: Arbeitsmarktlage weiter stabil

Mit 31'200 Personen ist der Wanderungssaldo von EU/EFTA-Staatsangehörigen in der Schweiz für 2018 im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. Im gleichen Zeitraum hat die Beschäftigung zugenommen und die Arbeitslosigkeit ist leicht gesunken. Das inländische Arbeitskräftepotenzial wird immer besser ausgeschöpft. Die Zuwanderung passt sich weiterhin den Bedürfnissen der Wirtschaft an und trägt dazu bei, die Alterung der Bevölkerung abzuschwächen.

Weiterlesen

Millionengeschäft für Eidg. Zollverwaltung mit QuickZoll

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) zieht ein Jahr nach der Lancierung ihrer App für den Reiseverkehr eine erste positive Bilanz. Dank QuickZoll konnte nicht nur die Benutzerfreundlichkeit bei der Warendeklaration erhöht werden, auch die Bundeseinnahmen verzeichneten eine Steigerung. Diese App sollte man in den nächsten Ferien unbedingt ausprobieren. Auch die beiden neuen, aus dem Programm DaziT hervorgegangenen Apps Via und Activ legen einen vielversprechenden Start hin.

Weiterlesen

Antibiotika zur Behandlung von Tieren auch 2018 leicht rückläufig

Die Gesamtmenge der vertriebenen Antibiotika zur Behandlung von Tieren ist in der Schweiz weiter rückläufig. Allerdings nimmt die Menge weniger deutlich ab, als in den Jahren zuvor. Während der Vertrieb der für die Humanmedizin kritischen Antibiotikaklassen in der Veterinärmedizin auch 2018 deutlich zurückgegangen ist, wurden vermehrt anderer Antibiotikaklassen (z. B. Penicilline und Tetracycline) verkauft.

Weiterlesen

Apple ruft dreipoligen Netzteilstecker zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Apple Inc. gewisse dreipolige Netzteilstecker der Marke «Apple» zurück. In seltenen Fällen können die Netzteilstecker brechen und zu einer Stromschlaggefahr führen. Die betroffenen Netzteilstecker können kostenlos ausgetauscht werden.

Weiterlesen

Bund und Kantone prüfen Aufgabenteilung

Bund und Kantone sprechen sich für ein gemeinsames Projekt zur Überprüfung der Aufgabenteilung aus. Die Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen ist zuletzt vor über zehn Jahren aufgrund einer umfassenden Prüfung neugestaltet worden.

Weiterlesen

Ghost-Bikes ruft Vorbau von Fahrrädern und E-Bikes zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Ghost-Bikes GmbH den Vorbau der Fahrräder und E-Bikes der Modellreihe «Square», Marke «Ghost» zurück. Es gibt eine Sturz- und Unfallgefahr. Bei den betroffenen Fahrrädern und E-Bikes wird kostenlos ein neuer Vorbau montiert.

Weiterlesen

Dynamischer Schweizer Tourismussektor 2018

Die Schweiz zieht immer mehr ausländische Touristinnen und Touristen an. Die in der Fremdenverkehrsbilanz erfassten Einnahmen nahmen 2018 im dritten Jahr in Folge zu, während sich die Ausgaben der Schweizer Bevölkerung im Ausland trotz des etwas weniger günstigen Preisumfelds erneut erhöhten. Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beläuft sich der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz auf –1,3 Milliarden Franken.

Weiterlesen

Mehr Scheidungen im Jahr 2018

2018 stieg die Zahl der Scheidungen gegenüber dem Vorjahr um 4%. Bei unverändertem Scheidungsverhalten ist davon auszugehen, dass zwei von fünf Ehen eines Tages mit einer Scheidung enden. Darüber hinaus wurden in der Schweiz 2018 mehr Eheschliessungen, Geburten und Todesfälle registriert. Einzig die Zahl der eingetragenen Partnerschaften ging zurück. Soweit die definitiven Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Besteuerung der privaten Nutzung von Geschäftsfahrzeugen soll vereinfach werden

Die private Nutzung des Geschäftsfahrzeugs soll gemäss Beschluss der Eidgenössischen Räte mit einer Pauschale besteuert werden können, die neu auch die Fahrkosten zum Arbeitsort umfasst. Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) hat hierzu am 28. Juni 2019 eine Verordnungsänderung in die Vernehmlassung geschickt.

Weiterlesen

CKW-Finanzchef Daniel Wahler verlässt das Unternehmen

Daniel Wahler tritt als Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung der CKW AG zurück. Er wird das Unternehmen per 31. Januar 2020 verlassen.

Weiterlesen

Raketenstarts mit Bildgebung von PSI

Raketen der Europäischen Weltraumorganisation ESA fliegen mit Unterstützung des Paul Scherrer Instituts PSI ins Weltall. In Kooperation mit dem Unternehmen Dassault Aviation gewährleistet die am PSI durchgeführte Bildgebung die Qualitätssicherung bestimmter Bauteile der Trägerraketen vom Typ Ariane 5 sowie Vega. Mithilfe der an der Neutronenquelle SINQ generierten Neutronen durchleuchten PSI-Forschende sogenannte pyrotechnische Bauteile, die in die ESA-Raketen eingebaut werden.

Weiterlesen

Bundesrat zieht sich aus E-Voting zurück

An seiner Sitzung vom 26. Juni 2019 hat der Bundesrat entschieden, vorläufig auf die Überführung der elektronischen Stimmabgabe in den ordentlichen Betrieb zu verzichten. In der Vernehmlassung zur geplanten Änderung des Bundesgesetzes über die politischen Rechte hat sich die Mehrheit der Teilnehmenden zwar grundsätzlich für E-Voting ausgesprochen. Den Übergang in den ordentlichen Betrieb erachten aber ins- besondere die meisten Parteien als verfrüht. Der Bundesrat hat zudem die Bundeskanzlei beauftragt, die Rahmenbedingungen für den Versuchsbetrieb anzupassen.

Weiterlesen

Schweizer Militärflugzeuge im Juli und August geschlossen

In den Monaten Juli und August werden die Schweizer Militärflugplätze abwechselnd geschlossen und die Aktivitäten der Luftwaffe reduziert. Dabei bleibt die Souveränität im Schweizer Luftraum jederzeit gewährleistet. Diese Sommerpausen werden seit Jahrzehnten insbesondere für Unterhaltsarbeiten an den Pisten genutzt.

Weiterlesen

Bundesanwaltschaft zieht über 130 Millionen Franken von Usbekistan ein

Die Bundesanwaltschaft (BA) konnte die Existenz einer Struktur nachweisen, die die Entgegennahme von Bestechungsgeldern vorwiegend ausländischer Gesellschaften bezweckte, die damit die Etablierung oder Fortsetzung ihrer Tätigkeit auf dem usbekischen Markt sicherten. Die Struktur wusch danach die Gelder im Ausland, insbesondere in der Schweiz. Die Ergebnisse der im Rahmen einer über sechs Jahre dauernden komplexen Strafuntersuchung ermöglichen heute eine erste Verurteilung und die Einziehung von über 130 Millionen Franken im Hinblick auf ihre Rückerstattung.

Weiterlesen

Vergütung für Medikamente-Grosspackungen vorübergehend zulässig

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) akzeptiert die Vergütung der Kosten für bestimmte Grosspackungen von Arzneimitteln (Grand-Frère Packungen) durch die Krankenversicherer bis zum 30. Juni 2020, damit keine höheren Kosten entstehen. Es handelt sich um eine Übergangslösung, bis die Vergütung dieser Packungen definitiv geregelt ist.

Weiterlesen

Schweiz umfasst jetzt 101 Arbeitsmarktregionen

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat die Definition der Arbeitsmarktregionen (früher: MS-Regionen) überarbeitet. Neu umfasst die Schweiz 101 Arbeitsmarktregionen. Die Abgrenzung dieser Lebens- und Arbeitsräume basiert auf den Bewegungen der Erwerbstätigen zwischen dem Wohn- und dem Arbeitsort. Die neue statistische Definition dient als Grundlage für regionale oder räumliche Analysen. Zudem liefert sie wichtige Erkenntnisse über die mikroregionalen Gegebenheiten. Die definierten Arbeitsmarktregionen wurden in 16 Arbeitsmarktgrossregionen zusammengefasst.

Weiterlesen

Schweizer Anlagestiftungen dürfen mehr Geld in Aktien anlegen

Die Anlagemöglichkeiten von Anlagestiftungen werden erweitert und die Rolle der Anlegerversammlung als oberstes Organ der Stiftungen wird gestärkt. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. Juni 2019 das Vernehmlassungsergebnis zur Kenntnis genommen und beschlossen, die Änderungen auf den 1. August 2019 in Kraft zu setzen.

Weiterlesen

Kaffee-Kennzeichnungen: Drei falsche Deklarationen in der Schweiz

Im Rahmen der international koordinierten Aktion OPSON VIII haben 13 europäische Länder die korrekte Deklaration von Kaffee kontrolliert. In der Schweiz wurden drei falsche Deklarationen festgestellt. Dabei wurden Arabica Kaffeebohnen trotz der Kennzeichnung 100% Arabica Kaffee durch günstigere Robusta Bohnen ersetzt.

Weiterlesen

Bundesrat will elektronische Steuererklärung ohne Unterschrift ermöglichen

Der Bundesrat will auf die Verpflichtung zur Unterzeichnung der elektronisch eingereichten Steuererklärung verzichten. Zudem möchte er in einzelnen Steuerbereichen die Unternehmen zur elektronischen Einreichung der Unterlagen verpflichten können. Der Bundesrat hat dazu an seiner Sitzung vom 21. Juni 2019 die Vernehmlassung eröffnet.

Weiterlesen

Heiratsstrafe: Bundesrat bestimmt das weitere Vorgehen

Gestützt auf das schriftliche Urteil des Bundesgerichts hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 21. Juni 2019 entschieden, die Erwahrung der eidgenössischen Volksabstimmung vom 28. Februar 2016 über die Volksinitiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» aufzuheben. Gleichzeitig hat er eine Zusatzbotschaft zur hängigen Reform der Paar- und Familienbesteuerung in Auftrag gegeben.

Weiterlesen

Tierschutz bei Nutztieren durch unangemeldete Kontrollen

Im Jahr 2018 wurden in der Schweiz auf 10’647 landwirtschaftlichen Betrieben Grundkontrollen durchgeführt. Rund ein Drittel davon erfolgte unangemeldet. Bei knapp 87 Prozent aller Betriebe wurden keine Tierschutz-Mängel in der Nutztierhaltung festgestellt.

Weiterlesen

Schweizerischer Aussenhandel verlangsamt sich auch im Mai 2019

Im Mai 2019 setzte sich in beiden Handelsrichtungen die Verlangsamung fort. So gingen die Exporte mit - 0,5 Prozent zum dritten Mal in Folge zurück. Dagegen wuchsen die Importe um 0,9 Prozent. Die Handelsbilanz wies einen Überschuss von 1,7 Milliarden Franken aus.

Weiterlesen

Baupreise in der Schweiz im April 2019 um 0,5% gestiegen

Der Baupreisindex erhöhte sich zwischen Oktober 2018 und April 2019 um 0,5% auf 99,8 Punkte (Oktober 2015 = 100), was einerseits auf den Preisanstieg im Hochbau, anderseits auf die Stabilisierung der Preise im Tiefbau zurückzuführen ist. Innert Jahresfrist ist das Preisniveau im Baugewerbe um 0,7% gestiegen. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Schweizer Energieverbrauch 2018 um 2,2% gesunken

Der Endenergieverbrauch der Schweiz ist 2018 gegenüber dem Vorjahr um 2,2% auf 830'880 Terajoule (TJ) gesunken. Ein wichtiger Grund dafür ist die im Vergleich zum Vorjahr wärmere Witterung.

Weiterlesen

Rekord-Wirkungsgrad bei Gasmotoren

Ende Mai fand in Brüssel das Abschluss-Meeting des «Horizon 2020»-Projekts «GasOn» mit der EU-Kommission statt. Ziel dieses EU-Projekts, an dem sich rund 20 Partner beteiligten – darunter auch die ETH Zürich und die Empa sowie vier europäische Automobilhersteller und namhafte Zulieferer –, war die Weiterentwicklung von Gasmotoren für Personen- und Lieferwagen. Gasfahrzeuge punkten mit niedrigen Schadstoffemissionen und dürften künftig aufgrund der Möglichkeit, mit erneuerbarer Energie betrieben zu werden, weiter an Bedeutung gewinnen.

Weiterlesen

Ausdehnung der Monitoring Aktivitäten zur Verhütung von Folter

In ihrem heute veröffentlichten Tätigkeitsbericht stellt die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter (NKVF) ihre Erkenntnisse aus ausgewählten Monitoring-Aktivitäten in den Bereichen Migration und Gesundheitsversorgung vor. Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer letztjährigen Tätigkeit lag zudem auf der Überprüfung der Umsetzung ihrer Empfehlungen im Bereich des Straf- und Massnahmenvollzugs, der Hochsicherheitshaft sowie auf der Überprüfung der erwachsenenschutzrechtlichen Vorgaben in psychiatrischen Einrichtungen.

Weiterlesen

Bettwanzen beim Panzersappeurbataillon

Bei zwei Kompanien des Panzersappeurbataillons 1, die zurzeit den Wiederholungskurs absolvieren und in der Kaserne La Lécherette (VD) stationiert sind, wurden in Schlafräumen und Textilien Bettwanzen festgestellt. Umfassende Entwesungsmassnahmen wurden eingeleitet. Die Gesundheit der betroffenen Soldaten ist nicht gefährdet.

Weiterlesen

Asylstatistik Mai 2019

Im Mai 2019 wurden in der Schweiz 1226 Asylgesuche eingereicht. Dies entspricht einer Abnahme von 3,3 Prozent (–42 Gesuche) gegenüber Mai 2018 und einer Zunahme von 9,7 Prozent (+108 Gesuche) gegenüber dem Vormonat.

Weiterlesen

Schweiz muss Datenschutzniveau halten

Der EDÖB erwartet, dass Bundesrat und Parlament der Schweizer Bevölkerung durch eine baldige Unterzeichnung der Europaratskonvention 108 und den zügigen Abschluss der Totalrevision des Datenschutzgesetzes weiterhin ein mit dem europäischen Umfeld abgestimmtes Schutzniveau gewährleisten. Bei seiner Datenschutzaufsicht setzt der Beauftragte Schwerpunkte bei den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Firma SwissSign. Bezüglich Öffentlichkeitsgesetz setzt sich die schon im Vorjahr festgestellte Konsolidierung fort.

Weiterlesen

Volltruppenübung: Schweizer Armee schützt Infrastruktur in Olten

Das Infanteriebataillon 97 führt vom 24. bis 26. Juni 2019 eine Volltruppenübung im Raum Olten durch. Dabei werden rund 600 Soldaten im zivilen Umfeld im Einsatz stehen und in Zusammenarbeit mit den zivilen Sicherheitskräften den Schutz wichtiger Einrichtungen trainieren.

Weiterlesen

Bei der POST besteht Handlungsbedarf

Die PostCom stellt fest, dass die Schweiz eine gute Postversorgung hat, sieht aber Handlungsbedarf in gesetzgeberischer Hinsicht, damit alle Postdiensteanbieterinnen über gleich lange Spiesse verfügen. Die Schweizerische Post hat wie in den vergangenen Jahren alle Qualitätsvorgaben übertroffen und leistet erneut insgesamt gute bis sehr gute Dienste. Auch die privaten Anbieterinnen überzeugen.

Weiterlesen

BAMAG ruft Glasschalen zum «BÉABA Babycook Néo» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft die BAMAG Babyartikel und Möbel AG die Glasschalen bestimmter Chargen des Babynahrungszubereitungsgeräts «Babycook Néo» der Marke «BÉABA» zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr. Die betroffenen Glasschalen werden kostenlos ersetzt.

Weiterlesen

Parahotellerie verzeichnete 2018 mehr als 16 Millionen Logiernächte

Die Parahotellerie registrierte 2018 insgesamt 16,6 Millionen Logiernächte, was gegenüber 2017 einer Zunahme von 4,2% entspricht. Gut zwei Drittel davon (67,4%) entfielen auf die inländische Nachfrage, die mit 11,2 Millionen Logiernächten ein Plus von 2,9% verbuchte. Die Logiernächtezahl der ausländischen Besucherinnen und Besucher stieg um 6,9% auf 5,4 Millionen, wobei diese Gäste zu einem Grossteil aus Europa stammten (4,5 Millionen Logiernächte; +6,7%). Soweit einige der definitiven Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Listerien in frischen Kokosnuss-Stücken von Manor

In frischen Kokosnuss-Stücken des Herstellers Sylvain & Co wurden Listerien nachgewiesen. Das Produkt wurde ausschliesslich bei Manor AG verkauft. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Manor AG hat umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst und einen Rückruf vorgenommen.

Weiterlesen

Aldi ruft Steck-/Stapelspiele zurück

Beim Steck- und Stapelspiel können sich in seltenen Fällen Kleinteile lösen. Die einzelnen Bauteile können vom Kind verschluckt werden. Es besteht Erstickungsgefahr.

Weiterlesen

Monica Duca Widmer Verwaltungsratspräsidentin der neuen RUAG-Beteiligungsgesellschaft

RUAG wird ab nächstem Jahr eine neue Beteiligungsgesellschaft mit zwei Subholdings (MRO Schweiz und RUAG International). Für diese neue Beteiligungsgesellschaft hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 14. Juni 2019 Monica Duca Widmer zur Verwaltungsratspräsidentin designiert. Sie wird die Gründung der neuen Beteiligungsgesellschaft sowie die Wahl der neuen Verwaltungsräte der Subholdings im Herbst begleiten und mitgestalten.

Weiterlesen

Schweiz verstärkt Auftritt im House of Switzerland am WEF in Davos

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. Juni 2019 entschieden, die Präsenz der Schweiz am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos mit einem House of Switzerland weiterzuführen und zu institutionalisieren. Unter der Federführung von Präsenz Schweiz wird im Heimstadion des Hockey Club Davos ein House of Switzerland eingerichtet. Es dient der offiziellen Schweizer Delegation am WEF als Kommunikations- und Netzwerkplattform.

Weiterlesen

Jodtabletten in den Kantonen werden erneuert

Nach zehn Jahren müssen die Jodtabletten ausgetauscht werden, die im Falle eines schweren Unfalls in einem Kernkraftwerk (KKW) vorsorglich eingenommen werden müssten. Der Bundesrat hat deshalb an seiner Sitzung vom 14. Juni 2019 das Eidgenössische Departement für Verteidigung Bevölkerungsschutz und Sport beauftragt, die Vorräte im Radius von mehr als 50 Kilometer eines KKW auszutauschen.

Weiterlesen

Schweiz kann Schweinefleischprodukte nach China exportieren

Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), hat am 14. Juni 2019 den chinesischen Vize-Minister Zhang Jiwen von der chinesischen Zollverwaltung (General Administration of Customs of China) zu einem Arbeitsbesuch in Bern empfangen. Gegenstand des Treffens waren der Export von Schweizer Schweinefleischprodukten nach China sowie die Vertiefung der technischen Zusammenarbeit.

Weiterlesen

D. Fallegger Elektro-Tableaux AG Kriens schaltet immer richtig

Wenn irgendwo elektrische Leitungen verbaut worden sind, könnte es gut sein, dass die Schaltanlagen dazu von der Firma D. Fallegger Elektro-Tableaux AG mit Sitz in Kriens stammen. Dieser KMU-Betrieb steht seit 25 Jahren für Qualität, Zuverlässigkeit und Know-how.

Weiterlesen

CO2-neutraler Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht

Forschende der ETH Zürich haben die Technologie entwickelt, die aus Sonnenlicht und Luft flüssige Treibstoffe herstellt. Zum ersten Mal weltweit demonstrieren sie die gesamte thermochemische Prozesskette unter realen Bedingungen. Die neue solare Mini-Raffinerie steht auf dem Dach des Maschinenlaboratoriums der ETH Zürich.

Weiterlesen

Bundesrat Cassis weiht die neue Schweizer Botschaft in Moskau ein und trifft Aussenminister Lawrow

Bundesrat Ignazio Cassis reist vom 18. bis 19. Juni 2019 zu einem Arbeitsbesuch nach Russland. Im Zentrum stehen ein Arbeitstreffen mit Aussenminister Sergej Lawrow und die Einweihung des neuen Gebäudes der Schweizer Botschaft in Moskau.

Weiterlesen

Streng kontrollierter Freisetzungsversuch mit gentechnisch veränderter Gerste

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat der Universität Zürich einen Freisetzungsversuch mit gentechnisch veränderter Gerste am 12. Juni 2019 unter strengen Auflagen bewilligt. Die Universität Zürich muss als Antragstellerin eine Reihe von Massnahmen ergreifen, um die Sicherheit für Mensch, Tier und Umwelt zu garantieren und zu vermeiden, dass sich gentechnisch verändertes Material ausserhalb des Versuchsgeländes verbreiten kann.

Weiterlesen

WEKO genehmigt Gateway Basel Nord

Die Wettbewerbskommission (WEKO) erhebt keine Einwände gegen das Zusammenschlussvorhaben von SBB, Hupac und Rethmann. Das Grossterminal Gateway Basel Nord (GBN) kann zwar den wirksamen Wettbewerb teilweise beseitigen, verbessert andererseits aber die Wettbewerbsverhältnisse im Gütertransport auf der Schiene.

Weiterlesen

Schwächere Weltkonjunktur bremst Schweizer Wirtschaft

Konjunkturprognosen der Expertengruppe des Bundes, Sommer 2019* - Die Expertengruppe erwartet für 2019 ein moderates BIP-Wachstum von 1,2 %. Die Abschwächung der Weltkonjunktur bremst den Schweizer Aussenhandel. Zudem belastet die grosse Unsicherheit die Investitionstätigkeit. 2020 sollte das Wirtschaftswachstum anziehen und auf 1,7 % steigen.

Weiterlesen

WEKO erlässt Empfehlung zu Gesundheitsberufen

Das neue Gesundheitsberufegesetz regelt ab Anfang 2020 den Zugang von Gesundheitsfachpersonen in den Kantonen. Die WEKO empfiehlt den Kantonen, Berufsbewilligungen aus anderen Kantonen grundsätzlich ohne weitere Prüfung anzuerkennen.

Weiterlesen

Berufswünsche junger Frauen und Männer unterscheiden sich stark

Im April 2019 standen rund 85'000 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren vor der Ausbildungswahl. Davon haben knapp 48'000 eine Anschlusslösung. 55 Prozent der jungen Männer streben nach der obligatorischen Schulzeit eine berufliche Grundbildung an. Bei den jungen Frauen sind es rund 40 Prozent. Die hochgerechneten Zahlen gehen aus dem neuesten «Nahtstellenbarometer – Bildungsentscheide nach der obligatorischen Schulzeit» hervor, das der Befragungsdienst gfs.bern im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI erhoben hat.

Weiterlesen

Was Migrantinnen für die Schweiz leisten

Migrantinnen gehören zum Schweizer Alltag und leisten in vielen Berufen einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren der Schweiz. Migrantinnen sind als Führungskräfte, qualifizierte Fachkräfte, initiative Firmeninhaberinnen, aber auch als Hilfskräfte Teil der Schweizer Wirtschaft. Wo aber stehen sie in der Gesellschaft im Vergleich zu migrierten Männern oder zu einheimischen Frauen und Männern? Welche Chancen haben sie und welchen Barrieren sehen sie sich ausgesetzt? Welchen Beitrag leisten sie über das Ökonomische hinaus?

Weiterlesen

Erfolgreiches Halbjahr 2018/19 für CKW

Die CKW-Gruppe ist im ersten Halbjahr 2018/19 mit einem Betriebsergebnis von 51,5 Mio. CHF auf Kurs. Das Ergebnis fällt zwar aufgrund eines Rückstellungseffekts um 8,1 Mio. CHF tiefer aus als im Vorjahr. Die CKW-Gruppe kann jedoch zunehmend von den höheren Marktpreisen profitieren.

Weiterlesen

Warnung vor Scheinrechnungen für Bürosoftware

Beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) gehen wieder Meldungen wegen vermeintlicher Rechnungen für Bestellungen von Softwarepaketen ein. Die Rechnungen werden per Post an Unternehmen und Institutionen in der Schweiz verschickt, ohne dass diese einen entsprechenden Auftrag gegeben hatten.

Weiterlesen

#SwissTech: 22 Schweizer Start-ups an Asiens grösster Tech-Messe CES ASIA

Die Schweiz ist vom 11. bis 13. Juni 2019 zum zweiten Mal als Aussteller an Asiens grösster Fachmesse für Technologie und Digitales, der Consumer Electronics Show Asia (CES ASIA), in Shanghai zu Gast. Der von swissnex China in Zusammenarbeit mit Präsenz Schweiz und anderen institutionellen Partnern organisierte #SwissTech Pavilion bietet Schweizer Start-ups eine Plattform, um sich dem chinesischen Markt zu zeigen und die führende Position der Schweiz als Technologie- und Innovationszentrum zu bestätigen.

Weiterlesen

Unbegleitete minderjährige Asylsuchende werden künftig von sozialpädagogischen Fachleuten betreut

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) setzt eine Reihe von Massnahmen um, damit unbegleitete minderjährige Asylsuchende (UMA) kind- und altersgerecht untergebracht und betreut werden können. Künftig kümmern sich in allen Bundesasylzentren mit Verfahrensfunktion sozialpädagogische Fachleute um die UMA.

Weiterlesen

Sicherheitswarnung von Haier zu ausgewählten Waschmaschinen und Waschtrocknern

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), informiert Haier Deutschland GmbH über ein Sicherheitsproblem bei den Waschmaschinen der Modelle «ProSport 1260», «ProSport 1460», «HW-C 1470TVE» und «HW-C 1460TVE» sowie bei den Waschtrocknern der Modelle «HWD70-1482» und «HWD80-1482». Es besteht das Risiko einer Überhitzung, was mit einer Brandgefahr verbunden ist. Die betroffenen Geräte werden kostenlos überarbeitet.

Weiterlesen

Zusammenschluss von Treuhandbüros zur «Heimatt»-Gruppe Luzern

In den letzten vier Jahren haben sich die Theilacker & Partner AG aus Wädenswil, die beiden Luzerner Treuhänder Aricon und Küng Treuhand sowie der Immobilien-Dienstleister Immo123 zu einer neuen Treuhand-Gruppe zusammen geschlossen. Am 7. Juni 2019 feierte die «Heimatt Gruppe» ihre Gründung aus dem Jahr 2018 und enthüllt den gemeinsamen Auftritt.

Weiterlesen

Mehr Geld für Schulsportlager

Schullager sind für die Entwicklung und Sozialisation von Kindern und Jugendlichen wichtig. Dies stellt der Bundesrat in einem Bericht fest, den er in seiner Sitzung vom 7. Juni 2019 verabschiedet hat. Aus diesem Grund schlägt der Bundesrat vor, einem möglichen Rückgang etwa von Schulsportlagern mit höheren Beiträgen im Rahmen des Programms Jugend+Sport entgegenzuwirken.

Weiterlesen

Vorgaben zum Schutz der Privatsphäre für Observationen der Sozialversicherungen

Ab dem 1. September 2019 sollen die Sozialversicherungen bei der Betrugsbekämpfung Observationen durchführen können. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 7. Juni 2019 die Verordnungsbestimmungen zu den Observationen verabschiedet. Die Spezialistinnen und Spezialisten für Observationen benötigen eine Bewilligung und erhalten Vorgaben zum Schutz der Privatsphäre und zum Einsatz von technischen Geräten.

Weiterlesen

Bundesrat verlangt Klärungen von der EU zum bilateralen Weg

Der Bundesrat will den bilateralen Weg als Eckpfeiler der Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU konsolidieren und weiterentwickeln. Dies bedingt auch, dass Lösungen für die institutionellen Fragen gesucht werden. An seiner Sitzung vom 7. Juni 2019 hat der Bundesrat den Bericht über die Konsultationen zum institutionellen Abkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union genehmigt. Er verlangt Klärungen.

Weiterlesen

Weniger Arbeitslose im Mai 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Mai 2019 101’370 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’928 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,4% im April 2019 auf 2,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 8’022 Personen (-7,3%).

Weiterlesen

Ständerat will Sozialhilfebezug durch Drittstaatsangehörige einschränken

Der Ständerat hat den Bundesrat beauftragt zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, damit der Bund die Sozialhilfe für Ausländerinnen und Ausländer aus Drittstaaten einschränken kann. Sozialhilfe ist grundsätzlich Sache der Kantone und Gemeinden. Umfassende Kompetenzen des Bundes bestehen jedoch bei der Regelung des Aufenthalts, der die Voraussetzung für Sozialhilfe ist. Der Bundesrat hat den Bericht zu den Handlungsoptionen an seiner Sitzung vom 7. Juni 2019 verabschiedet.

Weiterlesen

Höhere Lärmgebühren für den Flughafen Zürich

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL hat das neue Lärmgebührenmodell des Flughafens Zürich genehmigt. Für die Tagesrand- und Nachtzuschläge, insbesondere in der für den Verspätungsabbau vorgesehenen Zeit von 23:00 bis 23:30 Uhr, sind im Vergleich zu den bisherigen Tarifen deutliche Erhöhungen vorgesehen. Damit soll im Interesse der Bevölkerung der Anreiz verstärkt werden, Flüge anders zu planen und so die Lärmbelastung spätabends zu senken.

Weiterlesen

Konzessionserweiterung für vier Schweizer Spielbanken

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 7. Juni 2019 den Spielbanken Baden, Davos, Luzern und Pfäffikon eine Erweiterung ihrer Konzession für die Durchführung von Online-Spielbankenspielen erteilt. Sobald die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) den Casinos die erforderlichen Spielbewilligungen erteilt haben wird, können die Spielbanken ihr Angebot online schalten.

Weiterlesen

Sicherheitswarnung zu Mammut Lawinenairbags der Generation 3.0

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die Mammut Sports Group AG zur Sicherheitsüberprüfung von Mammut Lawinenairbags der Generation 3.0 auf. Aufgrund eines Montagefehlers könnte die Funktionalität des Airbags beeinträchtigt sein, was im Fall einer Lawinenverschüttung mit einer Unfallgefahr verbunden wäre.

Weiterlesen

WEKO stellt Untersuchung gegen Banken im Handel mit Edelmetallen ein

Die Wettbewerbskommission (WEKO) stellt die Untersuchung wegen möglicher Abreden zwischen Banken im Handel mit Edelmetallen ein. Der Verdacht eines Kartellverstosses hat sich nicht erhärtet.

Weiterlesen

Wie lassen sich Massnahmen für eine hohe Baukultur durchsetzen?

Das Bundesamt für Kultur legt die interdepartementale Strategie Baukultur zur Anhörung auf. In ihr bündelt der Bund seine baukulturellen Tätigkeiten und legt verbindliche Ziele sowie Massnahmen zu deren Umsetzung fest. Die Anhörung findet parallel zur Vernehmlassung der Kulturbotschaft statt und dauert bis zum 20. September 2019.

Weiterlesen

WEKO-Bussen von 90 Millionen Franken für Banken im Forex

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat mehrere Abreden im Devisenkassahandel zwischen Banken aufgedeckt. Sie schliesst nun zwei Untersuchungen mit einvernehmlichen Regelungen und Bussen im Gesamtbetrag von rund CHF 90 Mio. ab.

Weiterlesen

Noch immer grosse Lücken in der Gleichstellung von Mann und Frau

Mit Blick auf den 25. Jahrestag der Deklaration von Peking nächstes Jahr zieht die Schweiz zuhanden der UNO Bilanz über die Fortschritte und Lücken in der Gleichstellung von Frau und Mann. Erfolgen wie der Pflicht zur Lohnanalyse für Unternehmen ab 100 Mitarbeitenden und der gezielteren Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen stehen Defizite in der Lohngleichheit und damit verbundene tiefere Frauenrenten sowie Herausforderungen etwa bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gegenüber.

Weiterlesen

Stabile Stromtarife und hohe Versorgungsqualität in der Schweiz

Die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom hat an ihrer heutigen Medienkonferenz Neuigkeiten zu Tarifen, der Versorgungsqualität und den Beziehungen Schweiz-EU im Strombereich kommuniziert. Die Tarife sind gemäss ElCom seit Jahren konstant: Während der regulierte Bereich Netznutzung und die Energie leicht rückläufig sind, stiegen die Abgaben in den vergangenen Jahren stark an. Die Versorgungsqualität in der Schweiz ist nach wie vor sehr hoch – dies zeigt auch der internationale Vergleich. Für das Problem der ungeplanten Lastflüsse konnte für den vergangenen Winter eine Lösung erzielt werden.

Weiterlesen

Grundlegende Veränderungen erforderlich für Ausschaffungsgefängnis Granges

Im Bericht, den die NKVF am Donnerstag, 6. Juni 2019 veröffentlicht hat, zieht die Kommission Bilanz zu ihren zwei Kontrollbesuchen der Jahre 2017 und 2019 im Ausschaffungsgefängnis LMC von Granges. Sie begrüsst zwar die Massnahmen des Walliser Staatsrats, ist jedoch der Auffassung, dass grundlegende Veränderungen erforderlich sind, damit die Bedingungen der Administrativhaft den einschlägigen nationalen und internationalen Vorgaben entsprechen.

Weiterlesen

Aktives und erfolgreiches Jahr für die SKE Schiedskommission im Eisenbahnverkehr

Die Schiedskommission im Eisenbahnverkehr (SKE) blickt auf ein aktives und erfolgreiches Jahr zurück. Sie führte ihre Aufsichtstätigkeit zur Gewährleistung des diskriminierungsfreien Netzzugangs weiter und baute diese im Bereich der Umschlagsanlagen des kombinierten Verkehrs aus. Auf internationaler Ebene erarbeitete sie eine vergleichende Studie zum Störungsmanagement der nationalen Infrastrukturbetreiberinnen (ISB) in Holland, Deutschland, Belgien und der Schweiz. Bei der SKE wurden Anzeigen resp. Klagen eingereicht, welche Ende 2018 noch nicht abgeschlossen waren.

Weiterlesen

Hotellogiernächte in der Wintersaison 2018/2019 gestiegen

Die Hotellerie in der Schweiz verzeichnete in der touristischen Wintersaison (November 2018 bis April 2019) insgesamt 16,7 Millionen Logiernächte und damit das beste Ergebnis seit der Wintersaison 2007/2008. Gegenüber der Vorjahresperiode wurde eine Zunahme von 0,7% (+117 000 Logiernächte) registriert. Die ausländische Nachfrage wuchs um 1,0% (+83 000) auf insgesamt 8,8 Millionen Logiernächte. Die inländische Nachfrage stieg leicht. Mit einem Plus von 0,4% (+34 000) erreichte sie ein Total von 7,9 Millionen Logiernächten. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Richtigstellung des NZZ-Artikels «Michel Platini giesst Öl ins Fifa-Feuer»

Die NZZ schreibt im Artikel «Michel Platini giesst Öl ins Fifa-Feuer» vom 05. Juni 2019, dass Bundesanwalt Michael Lauber ein Treffen mit Rinaldo Arnold vom 08. Juli 2015 gegenüber einem ausserordentlichen Staatsanwalt des Kantons Wallis «nicht erwähnt» habe. Diese Darstellung ist falsch. Richtig ist, dass die Bundesanwaltschaft (BA) diese und eine weitere Begegnung zwischen Bundesanwalt Michael Lauber und Rinaldo Arnold sowohl gegenüber der Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft (AB-BA) wie auch gegenüber dem ausserordentlichen Staatsanwalt des Kantons Wallis offengelegt hat.

Weiterlesen

Neues Verbundmaterial mit magnetischem Formgedächtnis

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der ETH Zürich haben ein neues Material entwickelt, dessen Formgedächtnis durch Magnetismus aktiviert wird. Es handelt sich dabei um einen Verbundstoff aus zwei Komponenten. Dieser behält eine einmal vorgegebene Form bei, wenn er in ein Magnetfeld gerät. Das Besondere an dem neuen Material: Anders als bisherige formerinnernde Stoffe besteht es aus einem Polymer und darin eingelagerten Tröpfchen, einer sogenannten magnetorheologischen Flüssigkeit.

Weiterlesen

Sicherheitsdienstleistungen für Bundesasylzentren neu ausgeschrieben

Für die Sicherheit in und teilweise auch um die Bundesasylzentren beauftragt der Bund private Sicherheitsunternehmen. Das Staatssekretariat für Migration schreibt nun das Mandat für diese schweizweit zu erbringenden Sicherheitsdienstleistungen neu aus, da die bestehenden Verträge Ende dieses Jahres auslaufen. Die Ausschreibung wird heute publiziert. Die Eingabefrist läuft am 25. Juli 2019 ab.

Weiterlesen

BAV erteilt Baubewilligung für den Bahnhof Lausanne

Das Bundesamt für Verkehr hat grünes Licht für den Umbau des Bahnhofs Lausanne gegeben. Am 3. Juni 2019 hat das Amt den involvierten Parteien seine Plangenehmigungsverfügung (Baubewilligung) übermittelt. Ziel dieses Umbauprojekts ist insbesondere die Verlängerung der Perrons, damit zwischen Genf und der Ostschweiz längere Fernverkehrszüge mit einem grösseren Sitzplatzangebot eingesetzt werden können.

Weiterlesen

Helfen schwimmende Kraftwerke gegen CO2-Ausstoss?

Riesige schwimmende Solarinseln auf dem Meer, die genügend Energie produzieren, um einen CO2-neutralen globalen Güterverkehr zu ermöglichen – was wie «Science Fiction» klingt haben Forschende der ETH Zürich, des Paul Scherrer Instituts (PSI), der Empa, der Universitäten Zürich, Bern und der National University of Science and Technology (NTNU) Trondheim nun erstmals durchgerechnet, wie sie in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift «Proceedings of the National Academy of Sciences» (PNAS) schreiben.

Weiterlesen

Aktivitäten der schweizerischen Migrationsaussenpolitik

Das Jahr 2018 war von einem deutlichen Rückgang der irregulären Migration nach Europa geprägt. Die Zahl der Asylgesuche in der Schweiz war so tief wie seit 2008 nicht mehr. Aufgrund von bewaffneten Konflikten, Menschenrechtsverletzungen, Verfolgung oder fehlenden wirtschaftlichen Perspektiven in den wichtigsten Herkunftsregionen bleiben jedoch Herausforderungen bestehen. Ein wichtiges Instrument, um diese anzugehen, ist die strategische Verknüpfung der schweizerischen Interessen im Migrationsbereich mit der internationalen Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Wettbewerbliche Ausschreibungen: 6.1 Millionen Franken für Projekte zum Stromsparen

2019 werden zum zehnten Mal Wettbewerbliche Ausschreibungen zum Stromsparen im Industrie- und Dienstleistungsbereich und in den Haushalten durchgeführt. Die Resultate für die erste Ausschreibung 2019 für Projekte liegen vor: 21 Projekte erhalten insgesamt 6.1 Millionen Franken an Förderbeiträgen, um möglichst kostengünstig und nachhaltig Strom zu sparen. Die 2. Ausschreibung 2019 für Projekte startet heute am 3. Juni 2019.

Weiterlesen

Massnahmenplan zur künftigen Pflanzenzüchtung

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat zur Strategie Pflanzenzüchtung 2050 einen Massnahmenplan erarbeitet. Er konkretisiert für die zentralen Handlungsfelder der Strategie Schwerpunkte und beinhaltet detaillierte Entscheidungsgrundlagen für deren Umsetzung.

Weiterlesen

Gute Kunde für Mieter: Referenzzinssatz bleibt bei 1,5 Prozent

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,5 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.

Weiterlesen

Best of swissnex 2018 - Jahresbericht

Weltweit 320 Events mit 180 Schweizer Partnerorganisationen, Vernetzung von Start-ups, Experten-Austausch in Themenfeldern wie Drohnen oder Umwelttechnologien und vieles mehr im Dienste des Bildungs-, Forschungs- und Innovationsstandortes Schweiz: Unter dem Motto «Best of swissnex» ist der Jahresbericht 2018 des swissnex Netzwerks auf der Website www.annualreport.swissnex.org publiziert.

Weiterlesen

WEKO prüft eingehend Zusammenschluss Sunrise/UPC

Die Wettbewerbskommission (WEKO) prüft die Übernahme von UPC durch Sunrise vertieft. Erste Abklärungen haben Anhaltspunkte ergeben, dass der Zusammenschluss auf verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt.

Weiterlesen

Förderung der Kultur durch den Bund 2021 - 2024

An seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 hat der Bundesrat die Vernehmlassung zur Botschaft über die Förderung der Kultur für die Periode 2021–2024 eröffnet. Die neue Botschaft steht im Zeichen der Kontinuität und stärkt die in der laufenden Periode eingeführten Handlungsachsen. Der Bundesrat legt einen Schwerpunkt auf den digitalen Wandel in der Kulturförderung. Die Vernehmlassung dauert bis am 20. September 2019.

Weiterlesen

Bundesrat präsentiert Gegenvorschlag zur Fair-Preis-Initiative

Der Bundesrat hat am 29. Mai 2019 die Botschaft zur Volksinitiative «Stop der Hochpreisinsel - für faire Preise (Fair-Preis-Initiative)» und zum indirekten Gegenvorschlag (Änderung des Kartellgesetzes) verabschiedet. Für den Bundesrat gehen die von der Initiative geforderten Markteingriffe zu weit. Er anerkennt aber den Handlungsbedarf und stellt der Initiative einen indirekten Gegenvorschlag gegenüber.

Weiterlesen

Neue Empfehlungen zum tiergerechten Töten von Reptilien

Wichtiger Schritt zur Verbesserung der Tierschutzbedingungen: Die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) verabschiedet Empfehlungen zum tiergerechten Töten von Reptilien. Die Empfehlungen wurden unter der Leitung der Schweiz erarbeitet.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze gehen im April 2019 zurück

Die Detailhandelsumsätze sind im April 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 0,1% gefallen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,4% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Bundesrat genehmigt Umsetzung des Resettlement-Konzepts

Der Bundesrat hatte am 30. November 2018 im Grundsatz entschieden, sich weiterhin am Resettlement-Programm des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) zu beteiligen. In seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 hat er die Umsetzung des Konzepts für die Aufnahme von anerkannten Flüchtlingsgruppen verabschiedet. Er hat unter anderem beschlossen, in den Jahren 2020 und 2021 jeweils maximal 800 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge aufzunehmen, die sich in einer prekären Lage in Erstaufnahmeländern befinden.

Weiterlesen

Bundesrat will unterschiedliche Besteuerung von Grundstückgewinnen mildern

Ein im Auftrag des Nationalrats erstellter Bericht des Bundesrats zeigt fünf Varianten auf, wie eine Annäherung an die rechtsformneutrale Besteuerung von Grundstückgewinnen erreicht werden könnte. Der Bundesrat hat den Bericht an seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 gutgeheissen.

Weiterlesen

Bundesrat prüft Massnahmen zum Einkaufstourismus

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 einen Bericht verabschiedet, in dem er verschiedene Massnahmen zur Eindämmung des Einkaufstourismus analysiert. Er kommt zum Schluss, dass sich der Einkaufstourismus nur sehr bedingt mit Massnahmen an der Grenze beeinflussen lässt. Vielmehr sieht er in den bereits eingeleiteten Schritten zur Bekämpfung der Hochpreisinsel Schweiz einen Weg, dem Phänomen zu begegnen.

Weiterlesen

So sieht die Schweizer Bevölkerung die weltpolitische Lage

Schweizerinnen und Schweizer beurteilen die weltpolitische Lage deutlich pessimistischer als noch 2018. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie «Sicherheit 2019» der Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich und des Centers for Security Studies, ETH Zürich. Die Zukunft der Schweiz wird von den Befragten hingegen weiterhin optimistisch beurteilt.

Weiterlesen

Radioaktivitäts-Messflüge der Nationalen Alarmzentrale

Vom 3. bis 7. Juni 2019 finden die alljährlichen Radioaktivitäts-Messflüge der Nationalen Alarmzentrale NAZ im Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS statt. Dabei überfliegt ein Super-Puma Helikopter die Messgebiete in rund 90m Höhe über Boden in parallelen Bahnen. Die Lärmbelastung für die Bevölkerung wird möglichst gering gehalten.

Weiterlesen

Schweizer Bio-Landwirtschaft 2018 erneut gewachsen

2018 waren in der Schweiz 50'852 Landwirtschaftsbetriebe registriert, 768 weniger als 2017 (–1,5%). Letztere beschäftigen 152'400 Personen und bewirtschafteten eine Nutzfläche von insgesamt 1,04 Millionen Hektaren. Bei den Milchkühen (–1%) und den Schweinen (–2%) ging der Tierbestand zurück, beim Geflügel (+1%) und den Ziegen (+3%) nahm er hingegen zu. Der biologische Landbau, der in 7032 Betrieben und auf 15,4% der Landwirtschaftsflächen betrieben wird, ist weiter auf dem Vormarsch. Diese Ergebnisse gehen aus der landwirtschaftlichen Strukturerhebung 2018 des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Inland- und Auslandnachfrage tragen das Schweizer Wachstum

Das BIP der Schweiz stieg im 1. Quartal 2019 um 0,6 %. In erster Linie stützte die anziehende Inlandnachfrage das Wachstum. Auch vom Aussenhandel kamen positive Impulse. Die Wertschöpfung wuchs in den meisten Branchen.

Weiterlesen

Integrationsvorlehren für Flüchtlinge erfolgreich gestartet

Seit bald einem Jahr bietet die Schweizer Wirtschaft zusammen mit Kantonen und dem Bund das partnerschaftliche "Pilotprogramm Integrationsvorlehre" (INVOL) an. Das Programm soll in der Schweiz die berufliche Integration von Flüchtlingen und vorläufig aufgenommen Personen verbessern. Anlässlich eines Besuchs beim Lehrbetrieb Hegg Spenglerei AG in Münchenbuchsee (BE) würdigten Bundesrätin Karin Keller-Sutter und die Berner Regierungsrätin Christine Häsler die ersten Erfolge des vierjährigen Programms. Im ersten Jahr absolvieren rund 700 Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene eine Integrationsvorlehre. Am Pilotprogramm beteiligen sich aktuell zwölf Branchen- und Berufsverbände.

Weiterlesen

Schweiz setzt Hilfsgütertransporte für die Ostukraine fort

Die Schweiz setzt die humanitäre Hilfe für den Osten der Ukraine fort. Mit dem 10. Hilfsgütertransport in das Konfliktgebiet seit 2015 liefert die Humanitäre Hilfe der DEZA erneut lebenswichtige Güter für die Zivilbevölkerung beidseits der Kontaktlinie.

Weiterlesen

ReMaP – Schlüssel zu den Energiesystemen der Zukunft

Das Energiesystem ist im Wandel: Die ständige Verfügbarkeit von Energie am richtigen Ort und zur richtigen Zeit wird anspruchsvoller. Gleichzeitig gibt uns die Digitalisierung neue Werkzeuge an die Hand, um Energieflüsse optimaler zu steuern. Die neue Energieforschungsplattform «ReMaP» der ETH Zürich, des Paul Scherrer Instituts (PSI) und der Empa will dazu beitragen, vernetzte Energiesysteme besser zu verstehen.

Weiterlesen

Positive Beschäftigungslage im 1. Quartal 2019

Im 1. Quartal 2019 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,3% gestiegen (+0,5% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,5%. In der gesamten Wirtschaft wurden 6700 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+9,4%) und der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt nach unten (–0,1%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Hälfte der Kinder und Jugendlichen fühlt sich im Internet nicht sicher

Fast alle 15- bis 16-jährigen Jugendlichen in der Schweiz waren schon mindestens einmal einem Risiko im Internet ausgesetzt. Häufigste Risiken sind sexuelle Darstellungen und gewalthaltige Inhalte, diskriminierende Nachrichten, Kontakt mit Fremden oder die Verletzung der Privatsphäre. Die neusten Zahlen der Studie «EU Kids Online Schweiz» zeigen, dass Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Risiken unterstützt werden müssen. Die Studie wurde am 4. Nationalen Fachforum Jugend und Medien vorgestellt.

Weiterlesen

Bund und Kantone diskutieren Massnahmen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen

Das Kostenwachstum im Gesundheitswesen soll gebremst werden. Dazu hat der Bundesrat ein Kostendämpfungsprogramm verabschiedet. An seiner Sitzung vom 23. Mai 2019 hat sich der «Dialog Nationale Gesundheitspolitik» von Bund und Kantonen über die kommenden Massnahmen ausgetauscht.

Weiterlesen

Verkehrsprognose für Auffahrt, Pfingsten und Fronleichnam 2019

Ende Mai bis Mitte Juni 2019 muss wegen der Feiertage mit regem Verkehrsaufkommen auf den Schweizer Strassen gerechnet werden. Besonders staugefährdet sind die verlängerten Wochenenden über Auffahrt (30. Mai), Pfingsten (9. und 10. Juni) und Fronleichnam (20. Juni). Auch auf der A13 (San Bernardino-Route) ist mit Stau und Wartezeiten zu rechnen.

Weiterlesen

Post erfüllte Grundversorgungsauftrag auch 2018

Die Schweizerische Post hat die Dienstleistungen des Zahlungsverkehrs im vergangenen Jahr gesetzeskonform angeboten. Die Erreichbarkeit von Bargelddienstleistungen für die Bevölkerung übertrifft die Vorgaben des Bundesrates. Zu diesem Schluss kommt das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) nach der Prüfung des Jahresberichts der Post zur Erfüllung des Grundversorgungsauftrages.

Weiterlesen

Strengere Regeln für die Wiedergutmachung im Strafrecht

Künftig wird der Anwendungsbereich der Wiedergutmachung im Strafrecht enger gefasst. Der Täter soll neu lediglich im Bereich der leichteren Kriminalität eine Strafbefreiung erwirken können, indem er das Unrecht beispielsweise mit einer Geldzahlung ausgleicht. Der Bundesrat hat die entsprechenden Änderungen im Strafrecht auf den 1. Juli 2019 in Kraft gesetzt.

Weiterlesen

Entlastung für erwerbstätige Personen, die kranke Angehörige betreuen

Der Bundesrat will die Situation von pflegenden Angehörigen verbessern. An seiner Sitzung vom 22. Mai 2019 hat er die Botschaft zum Bundesgesetz über die Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege ans Parlament überwiesen. Das neue Gesetz regelt die Lohnfortzahlung bei kurzen Abwesenheiten und schafft einen bezahlten Betreuungsurlaub für Eltern von schwer kranken oder verunfallten Kindern. Zudem werden die Betreuungsgutschriften in der AHV erweitert und die Hilflosenentschädigung angepasst.

Weiterlesen

Landschaftskonzept Schweiz: Anpassung an die Bedürfnisse der Zeit

Das Landschaftskonzept Schweiz (LKS) ist ein Planungsinstrument des Bundes, das die Zusammenarbeit zwischen den Bundesstellen sowie den Kantonen, Regionen und Gemeinden in den Bereichen der Landschaft, Natur und Baukultur fördert. In all diesen Bereichen sollen Eingriffe in die Natur so geplant und ausgeführt werden, dass die Schweizer Landschaft dabei geschont wird. Nach einer 20-jährigen Umsetzung ist das Konzept anzupassen, damit es den veränderten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedürfnissen Rechnung trägt.

Weiterlesen

Überwachungsmassnahmen: Stabile Zahlen 2018

Die Schweizer Strafverfolgungsbehörden und der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) haben im Jahr 2018 beim Dienst Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr (Dienst ÜPF) etwa gleich viele Überwachungsmassnahmen angeordnet wie im Vorjahr. Die Zahlen und der Vergleich mit der Gesamtzahl der Delikte zeigen, dass die Fernmeldeüberwachung in etwa 1.5 Prozent aller Delikte zum Einsatz kommt.

Weiterlesen

Mehr Sicherheit bei Medizinprodukten

Bundesrat und Parlament wollen die Sicherheit und Qualität der Medizinprodukte deutlich erhöhen und damit die Patientinnen und Patienten besser schützen. Die entsprechenden Anpassungen im Heilmittelgesetz und im Humanforschungsgesetz sind erfolgt. Nun folgen die Ausführungsbestimmungen. Der Bundesrat hat dazu am 15. Mai 2019 die Revision der Medizinprodukteverordnung und der Verordnung über klinische Versuche mit Medizinprodukten in die Vernehmlassung geschickt.

Weiterlesen

Kaiserschnitt- und Dammschnittrate rückläufig

2017 wurden in Schweizer Spitälern und Geburtshäusern insgesamt 85 990 Entbindungen durchgeführt. Die Kaiserschnittrate ist seit 2014 leicht gesunken. Bei den Dammschnitten war eine stärkere Abnahme festzustellen: 2012 wurde bei einem Viertel aller natürlichen Geburten ein Dammschnitt vorgenommen, 2017 nur noch bei einem Sechstel. Darüber hinaus hat sich die seit 2010 rückläufige Zahl der Behandlungen für medizinisch unterstützte Fortpflanzung weiter verringert. Dies sind einige der jüngsten Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Megatrends werden die Schweiz im Jahr 2040 prägen

In seinem am 17. Mai 2019 veröffentlichten Bericht «Megatrends und Raumentwicklung Schweiz» zeigt der Rat für Raumordnung (ROR), wie sich Megatrends auf die räumliche Entwicklung der Schweiz auswirken könnten. Er empfiehlt dem Bund, dem Siedlungswachstum mit urbaner Qualität zu begegnen und regionale Zentren zu stärken, die Mobilität mit digitalen Mitteln besser zu organisieren und Reallabors für zukunftsweisende Technologien zu fördern.

Weiterlesen

Bundespräsident Ueli Maurer zieht positive Bilanz seines Treffens mit US-Präsident Donald Trump

Bundespräsident Ueli Maurer wurde heute Donnerstag, 16. Mai 2019, von US-Präsident Donald Trump im Oval Office des Weissen Hauses zu einem rund 40-minütigen Treffen empfangen. An einer Medienkonferenz auf der Schweizer Botschaft in Washington zog er eine positive Bilanz der geführten Gespräche.

Weiterlesen

Feinstaub aus Flugzeugtriebwerken schädigt Atemwege

In einem bisher einzigartigen Experiment haben Schweizer Forschende die Wirkung von Abgaspartikeln aus Flugzeugturbinen auf menschliche Lungenzellen untersucht. Bei Partikeln, die im Leerlauf ausgestossen werden, reagierten die Zellen am stärksten. Es zeigte sich auch, dass die zellschädigende Wirkung nur bedingt vergleichbar ist mit der Wirkung von Partikeln aus Benzin- und Dieselmotoren.

Weiterlesen

Förderung des inländischen Arbeitskräftepotenzials

Der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Gleichzeitig verschärft der demografische Wandel den Wettbewerb um diese Fachkräfte. Die Personenfreizügigkeit mit der EU hilft, diesen Bedarf unbürokratisch zu decken. Der Bundesrat will aber auch sicherstellen, dass Schweizer Unternehmen so viele Arbeitskräfte wie möglich in der Schweiz rekrutieren. Deshalb hat er an seiner Sitzung vom 15. Mai 2019 eine Reihe von Massnahmen zur Förderung des inländischen Arbeitskräftepotenzials beschlossen.

Weiterlesen

Brexit: Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zum Handelsabkommen Schweiz-UK

Der Bundesrat hat am 15. Mai 2019 die Vernehmlassung zum Handelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich sowie zum Zusatzabkommen über die Ausweitung der Bestimmungen auf das Fürstentum Liechtenstein eröffnet. Die Abkommen sollen die weitgehende Weiterführung der bestehenden Handelsbeziehungen über den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs hinaus sicherstellen.

Weiterlesen

Volle Personenfreizügigkeit für Bulgarien und Rumänien

Die Ventilklausel für Arbeitskräfte aus Bulgarien und Rumänien läuft wie vorgesehen am 31. Mai 2019 aus. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. Mai 2019 eine Änderung der Verordnung über die Einführung des freien Personenverkehrs (VEP) verabschiedet, die die Kontingente aufhebt. Ab dem 1. Juni 2019 gilt für Angehörige dieser beiden Staaten (EU-2) die volle Personenfreizügigkeit.

Weiterlesen

Kantone können die Ärztezahl weiterhin beschränken

Die Kantone können die Anzahl der im ambulanten Bereich tätigen Ärztinnen und Ärzte für zwei weitere Jahre regulieren. Nach dem Entscheid des Parlaments, die Zulassungsbeschränkung für Ärztinnen und Ärzte zu verlängern, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 15. Mai 2019 beschlossen, die Geltungsdauer der entsprechenden Verordnung entsprechend anzupassen. Damit bleibt die Zulassungsbeschränkung ohne Unterbruch gültig.

Weiterlesen

Rechtswidrige Datenbeschaffung Helsana+: Urteil wird rechtskräftig

Nach ungenutztem Ablauf der Rechtsfrist kann der Bundesverwaltungsgerichtsentscheid vom 19. März 2019 in Sachen Helsana+ in Kraft treten. Das Bundesverwaltungsgericht hat wichtige Rechtsfragen geklärt, deren Umsetzung der EDÖB bei der Helsana überprüfen wird.

Weiterlesen

Aufbau Kompetenzzentrum Cyber-Sicherheit einen Schritt weiter

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. Mai 2019 den Umsetzungsplan zur «Nationalen Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken (NCS) 2018–2022» verabschiedet und damit weitere Entscheide zum Aufbau des Kompetenzzentrums für Cyber-Sicherheit gefällt. Gleichzeitig hat der Bundesrat eine Stärkung der personellen Ressourcen im Bereich Cyber-Risiken im Umfang von 24 Stellen beschlossen.

Weiterlesen

Finanzielle Lage der Vorsorgeeinrichtungen im Jahr 2018

Die Schweizer Vorsorgeeinrichtungen waren aufgrund des tiefen Zinsniveaus vergleichbaren Risiken wie in den Vorjahren ausgesetzt. Der Konzentrationsprozess in der beruflichen Vorsorge hält an. Die schlechte Aktienperformance vor allem gegen Ende 2018 führte zu einer gesamthaft negativen durchschnittlichen Netto-Vermögensrendite von −2.8% (gegenüber +7.7% im Vorjahr). Entsprechend reduzierten sich die ausgewiesenen Deckungsgrade im Durchschnitt auf 106.4% (gegenüber 112.2% im Vorjahr).

Weiterlesen

Produzenten- und Importpreisindex im April 2019 insgesamt stabil

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise blieb im April 2019 gegenüber dem Vormonat unverändert. Sein Stand beträgt 102,2 Punkte (Dezember 2015 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Benzin und Maschinen, billiger wurden Diesel und Heizöl.

Weiterlesen

Forschung gibt in der Schweiz 2017 22,6 Milliarden Franken aus

2017 wurden in der Schweiz 22,6 Milliarden Franken für Forschung und Entwicklung (F+E) aufgewendet, 2% mehr als im letzten Erhebungsjahr 2015. Mit mehr als zwei Dritteln der Aufwendungen leisteten die Privatunternehmen nach wie vor den grössten Beitrag. Ihre Aufwendungen gingen jedoch etwas zurück, im Gegensatz zu jenen der Hochschulen. Soweit die wichtigsten Ergebnisse der Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) zur Forschung und Entwicklung.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik April 2019

Im April 2019 wurden in der Schweiz 1'118 Asylgesuche eingereicht. Dies entspricht einer Abnahme von 13,3 Prozent (–171 Gesuche) gegenüber dem Vormonat und von 10,9 Prozent (–137 Gesuche) gegenüber April 2018.

Weiterlesen

Beschwerde gegen Berichterstattung zu Katalonien und Syrien abgewiesen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen zwei Beiträge der "Tagesschau" von Fernsehen SRF abgewiesen. Thema bildete der Konflikt in Katalonien. Ebenfalls als programmrechtskonform erachtete die UBI zwei Beiträge der Nachrichtensendung "Le 19h30" von Fernsehen RTS zum Krieg in Syrien. Die von der UBI festgestellten Mängel begründeten noch keine Rechtsverletzung.

Weiterlesen

Weniger Opfer und Schäden dank Investitionen in Lawinenschutz

Die Massnahmen, welche die öffentliche Hand nach dem extremen Lawinenwinter 1999 ergriffen hat, haben sich bewährt. Sie mindern Opfer und Schäden, wie die Analyse der Lawinenereignisse vom Januar 2018 zeigt. Damals herrschte erstmals nach 20 Jahren wieder die höchste Gefahrenstufe. Trotz 150 Lawinen gab es in Siedlungen und gesicherten Gebieten im Gegensatz zu 1999 keine Todesopfer.

Weiterlesen

Royal Green CBD aus St. Gallen ruft CBD-Blüten-Tee zurück

Aufgrund von analytischen Resultaten der amtlichen Kontrolle muss Royal Green CBD St. Gallen das Produkt CBD Blüten-Tee zurückrufen.

Weiterlesen

SECO warnt vor betrügerischem Adressbuchschwindel

Beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) sind in den letzten Wochen zahlreiche Beschwerdemeldungen betreffend einen Adressbuchschwindel eingegangen. Das SECO warnt vor Faxmitteilungen, die sich als Registerschwindel herausgestellt haben.

Weiterlesen

Mikroplastik in Gewässern von Europa vorerst noch keine Gefahr

Qualvoll verendete Meeresvögel mit einem Bauch voller Plastikmüll; Plastikansammlungen so gross wie Inseln: Bilder wie diese hat heute praktisch jeder schon gesehen. Doch es gibt auch Plastikteile, die von Auge kaum sichtbar sind – Mikroplastik. Die Gefahr, die diese winzigen Teile bergen, ist bis anhin kaum erforscht. Forscher der Empa haben nun die weltweit erste Risikoabschätzung für Mikroplastik in Seen und Flüssen durchgeführt. In Europa, so das Fazit der Studie, sind aquatische Organismen zurzeit (noch) nicht akut gefährdet.

Weiterlesen

Solarenergie muss nicht hässlich sein

Die vom Bundesamt für Kultur (BAK) heute publizierte Broschüre «Solarkultur» zeigt mögliche Wege auf, wie Gemeinden die Nutzung der Solarenergie mit hoher Baukultur verbinden können. Die Broschüre veranschaulicht, dass Planungen über grössere Gebietseinheiten gute Lösungen vereinfachen.

Weiterlesen

Neue Schweizer Sondermünzen: Krokodil-Lokomotive und Mondlandung

Am 9. Mai 2019 lanciert die Eidgenössische Münzstätte Swissmint zwei neue Sondermünzen. Sie ehrt das 100-jährige Jubiläum der Lokomotive «Krokodil» mit einer Goldmünze. An die Mondlandung vor 50 Jahren, bei der auch die Universität Bern mit einem Experiment beteiligt war, erinnert die Ausgabe einer Silbermünze.

Weiterlesen

Markenschutz für Berner Zungenwurst

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) veröffentlicht heute das Gesuch um Registrierung der geschützten geografischen Angabe (GGA/IGP) für Berner Zungenwurst im Schweizerischen Handelsamtsblatt. Mit der Registrierung als GGA sollen künftig Nachahmungen vermieden und sowohl der gute Ruf als auch die ausgezeichnete Qualität dieser Berner Spezialität geschützt werden.

Weiterlesen

Priorität für Asylgesuche: Dublin-Verfahren und beschleunigte Verfahren

Seit dem Inkrafttreten des revidierten Asylgesetzes am 1. März 2019 wendet das Staatssekretariat für Migration (SEM) in den Bundesasylzentren eine angepasste Behandlungsstrategie an. Das SEM behandelt vorrangig Asylgesuche, die im beschleunigten Verfahren oder im Dublin-Verfahren erledigt werden können. Mit höchster Priorität werden Gesuche von Personen aus Ländern behandelt, die schon vor dem Inkrafttreten des neuen Asylgesetzes in einem beschleunigten Verfahren abgeschlossen wurden.

Weiterlesen

Neuartiges Material zeigt auch neue Quasiteilchen

Forschende des PSI haben ein neuartiges kristallines Material untersucht, das bislang nie gesehene elektronische Eigenschaften zeigt. Es handelt sich um einen Kristall aus Aluminium- und Platin-Atomen, die in besonderer Weise angeordnet sind. In den sich symmetrisch wiederholenden Einheitszellen dieses Kristalls waren einzelne Atome so gegeneinander versetzt, dass diese – gedanklich verbunden – der Form einer Wendeltreppe folgten.

Weiterlesen

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im April 2019

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende April 2019 107’298 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’043 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,5% im März 2019 auf 2,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 12’483 Personen (-10,4%).

Weiterlesen

Kapazitätsengpässe auf den Landesflughäfen beeinträchtigen Schweizer Luftfahrt

Die schweizerische Zivilluftfahrt weist im internationalen Vergleich bezüglich Effizienz und Qualität weiterhin einen hohen Standard aus. Dies zeigt das dritte Monitoring der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Luftfahrt. Zu schaffen machen der Branche aber die zunehmenden Kapazitätsengpässe auf den Landesflughäfen.

Weiterlesen

Nahestehende Personen sollen in KESB-Verfahren einbezogen werden

Das Bundesamt für Justiz (BJ) hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die den gesetzgeberischen Handlungsbedarf im Bereich des Kindes- und Erwachsenenschutzrechts vertieft abklären soll. Dabei geht es vor allem darum, wie nahestehende Personen besser in die Verfahren und Entscheide der KESB einbezogen werden können. Bei entsprechendem Bedarf soll bis Ende 2019 eine Vernehmlassungsvorlage vorbereitet werden.

Weiterlesen

Bequem im Schweizer Raumanzug zum simulierten Mars

Das Österreichische Weltraumforum (ÖFW) entwickelt mit Beteiligung der Empa den «Serenity»-Raumanzug – einen Prototypen für einen Marsanzug. Die beiden Partner unterzeichneten nun eine Kooperationsvereinbarung, um bei der Entwicklung des Prototypen noch enger zusammenzuarbeiten. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Optimierung des Tragekomforts und des Wärmeregulierungssystems von «Serenity» basierend auf Körpermodellen, die an der Empa entwickelt wurden.

Weiterlesen

5. Nationale Konferenz «Ältere Arbeitnehmende»

Zum fünften Mal hat in Bern die Nationale Konferenz zum Thema ältere Arbeitnehmende stattgefunden. Wie bereits in den früheren Jahren waren sich die Vertreter von Bund, Kantonen und Sozialpartnern einig darin, dass ältere Arbeitnehmende einen wichtigen Beitrag zur Deckung der wachsenden Fachkräftenachfrage in der Schweiz leisten.

Weiterlesen

Administrative Entlastung: KMU-Forum zieht gemischte Bilanz

Die ausserparlamentarische Kommission KMU-Forum hat am 2. Mai 2019 in Bern im Beisein von Bundesrat Guy Parmelin ihre 100. Sitzung abgehalten und ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Obwohl die Arbeiten des KMU-Forums massgeblich dazu beigetragen haben, die administrative Belastung für die Unternehmen in der Schweiz zu senken, ziehen die Kommissionsmitglieder eine gemischte Bilanz. Ihrer Meinung nach sollte die Einführung neuer Mechanismen geprüft werden, denn die Regulierungskosten sind nach wie vor hoch.

Weiterlesen

Zuwanderung geht leicht zurück: Ausländerstatistik 1. Quartal 2019

Im ersten Quartal 2019 ging die Zuwanderung in die Schweiz gegenüber der Vorjahresperiode leicht zurück. Da die Auswanderung im gleichen Zeitraum deutlicher abnahm, stieg der Wanderungssaldo im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent auf 13'653 Personen an. Insgesamt stammten 68 Prozent der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung aus den EU/EFTA-Staaten.

Weiterlesen

Schweiz und Indien verstärken wissenschaftliche Zusammenarbeit

Im Rahmen des fünften Treffens des gemischten wissenschaftlichen Ausschusses Schweiz-Indien am 30. April 2019 wurden die Weichen für eine Vertiefung der bilateralen Zusammenarbeit im Forschungsbereich gestellt. Die Schweizer Delegation bestand aus Vertretern des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW als Leading House für die Schweizer Forschungszusammenarbeit mit Indien, des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA. Sie wurde von Staatssekretärin Martina Hirayama geleitet.

Weiterlesen

Forschung und Innovation im Zentrum der Beziehungen Schweiz-Portugal

Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, eröffnete am 2. Mai 2019 in Lissabon den schweizerisch-portugiesischen Kongress über Wissenschaft und Innovation und traf mit dem portugiesischen Minister für Wissenschaft, Technologie und Hochschulbildung, Manuel Heitor, zusammen. Ausserdem wurde eine Zusammenarbeitsvereinbarung zwischen der HES-SO und den technischen Hochschulen in Portugal unterzeichnet.

Weiterlesen

Fortschritte in Spitälern und Pflegeheimen bei nosokomialer Infektionen

Dank der Massnahmen der Strategie NOSO konnten bei der Bekämpfung von nosokomialen Infektionen in Spitälern und Pflegeheimen im vergangenen Jahr Fortschritte erzielt werden. In den Spitälern gab es Verbesserungen bei der Prävention postoperativer Wundinfektionen. Regionale Ausbrüche von nosokomialen Infektionen werden zudem durch ein Kompetenzzentrum systematischer erfasst.

Weiterlesen

Schweizer Konsumentenstimmung leicht schlechter

Die Konsumentenstimmung in der Schweiz hat sich leicht verschlechtert. Der Index liegt nur noch knapp über dem Durchschnitt. Der Arbeitsmarkt wird weiterhin positiv beurteilt. Die Neigung zu grösseren Anschaffungen bleibt aber wenig ausgeprägt.

Weiterlesen

Risiken bei illegalen Arzneimittelimporten werden unterschätzt

Im Auftrag des Schweizerischen Heilmittelinstituts Swissmedic hat die Eidgenössische Zollverwaltung im letzten Jahr 3'203 Sendungen mit illegalen Arzneimitteln sichergestellt. Dank einem neuen, vereinfachten Verfahren liegt die Gesamtzahl bedeutend höher als im Vorjahr (2017: 1'060). Am häufigsten werden nach wie vor Potenzmittel illegal importiert, gefolgt von Arzneimitteln, die abhängig machen können (Psychopharmaka, Schlaf- und Beruhigungsmittel).

Weiterlesen